Abstilltabletten- zum beitrag stillen und valette

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von leonie.anja2006 21.09.08 - 13:16 Uhr

hatte ja schon geschrieben das ich die valette wegen meiner schlechten haut nehmen soll(arzt weiß das ich noch ca 2mal tgl stille)
angeblich geht nur milch zurück und sonst keine nebenwirkungen fürs kind.
hab trotzdem schlechtes gewissen.
da sie nachts sehr laut schreit wenn keine brust kommt würde ich meine brust gern "trockenlegen"--- meine kleine wird jetzt zwei.hab meine pflicht also erfüllt.
wer kennt sich mit abstilltabletten aus?
(pfefferminztee hilft nicht)
Nebenwirkungen, einnahmedauer, ab wann ist brust alle, komplett leer dann? (wird milch wieder angeregt wenn sie weiter saugen würde?) nur mit rezept?

Beitrag von schatzeline1985 21.09.08 - 21:30 Uhr

Meine Freundin hat die Abstilltabletten vom Frauenarzt verschrieben bekommen. Nach etwa 2 Wochen war die Milch weg. Allerdings musste sie schon nach 2 Wochen abstillen. Denke mal, dass es bei dir nicht so lange dauern müsste.

Ich hoffe, ich konnte dir nen wenig weiterhelfen.

LG, schatzeline

Beitrag von hermiene 21.09.08 - 23:16 Uhr

Hi!

Ehrlich gesagt würde ich keinerlei Hormone nehmen solange ich stille!!! Auch keine ABstilltabletten!

Wenn Deine Haut wirklich so schlecht ist, dass Du nicht warten willst bis Dein Kind selbst abgestillt ist dann zieh Du den Schlußstrich und still ab.

Natürlich ist das ne harte Zeit wenns dumm läuft, aber besser als wenn Dein Kind evtl doch Hormone ab bekommt.

Zumal es sein kann, dass es Deinem Kind schnurz ist ob Milch kommt oder nicht weil es ja nuckeln kann (wenn Du überhaupt §trocken" wirst trotz Saugreiz).

Mußte Henrik Zwangsabstillen da ich in der SS mit Konstantin übelste Schmerzen beim stillen hatte. Es war 2 Wochen zum Mittagsschlaf die Hölle da er nur geheult hat, doch dann wars ausgestanden.

Überleg Dir ob Ihr nicht erst abstillt (Papa soll mal Urlaub nehmen und DIch unterstützen) und fang danach mit den Hormonen an.

LG,
Hermiene