sie schläft auf einmal nicht mehr in ihrem bett???

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von polishngirl 21.09.08 - 13:25 Uhr

Hallo

Meine kleine, 7,5 Monate alt....schläft auf einmal nicht mehr in Ihrem Bett und ich weiß nicht warum. Sie zahnt gerade wie ein Weltmeister, kann es daran liegen? Ich kann sie jetzt doch nicht jede Nacht bei mir schlafen lassen. Sie hatte sonst nie Probleme. Sie wird in den Schlaf gestillt und dann hab ich sie problemlos hinlegen können. Und seit 3 Tagen geht nix mehr.

Wir haben wegen platzmangel, damals eine couch ins KiZi gestellt auf der ich schlafe. Und weil sie nachts immer noch so oft trinken will, schlafe ich immer noch bei ihr.

Hat jemand einen Rat, warum das auf einmal so ist?

Danke und LG Polishngirl

Beitrag von akti_mel 21.09.08 - 13:38 Uhr

Hallo!

Schläft sie denn, wenn sie bei Dir ist?
Dann würde ich mir echt keine Umstände machen und das Kind mit in mein Bett nehmen. Schont doch auch Deine Nerven.

Wir haben von Anfang an ein Familienbett und fahren super damit. (Meine Tochter ist aber erst 9 Wochen alt)

VG Mel

Beitrag von polishngirl 21.09.08 - 15:16 Uhr

hallo

ja bei mir im bett oder besser gesagt auf der schlafcouch, schläft sie ohne probleme.

lg polishngirl

Beitrag von leelou1302 22.09.08 - 09:30 Uhr

Mmh, also ich habe das auch ziemlich genau mit 8 oder 9 Monaten angefangen, das ich mit Ben auf einer Matratze im Kinderzimmer mit ihm schlafe, er schläft zwar in seinem Bett ein, aber möchte dann so gegen 23.00 Uhr zu mir. Dann schläft er oft besser als in seinem Bett. Aber jetzt ist er 14 Monate und er schläft immer noch bei mir, mein Mann natürlich alleine in unserem Bett :-(

Was ich damit sagen möchte, überlege Dir, ob du das möchtest. Uns stört es mittlerweile nicht mehr großartig, wir haben es angefangen und leben jetzt gut damit! Denn Ben würde es sicherlich nicht verstehen, wenn er jetzt allein in seinem Bett schlafen müsste.

LG
Kerstin