Wer von euren Mäusen hatte eine Vollnarkose?Frage dazu...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von luca2006 21.09.08 - 13:53 Uhr

Hallo :-)
Wir müssen uns bald wieder für eine lange Zeit verabschieden:-(
Ab Mittwoch sind wir stationär in der Uni Klinik,mein kleiner bekommt Donnerstag oder Freitag erstmal einen Herzkatheter und danach die erste große Op:-(
Wie ist das bei der Vollnarkose,wie lange vorher darf er nichts trinken?Stelle mir das echt schwierig vor weil er meist alle 2st eine Flasche trinkt.Ich weiß das werde ich sicher noch früh genug erfahren,trotzdem bin ich nun schon mal neugierig;-)
Liebe Grüße
Sarah mit Luca 2Jahre und kleiner Kämpfer Cihan 5wochen#baby

Beitrag von kati543 21.09.08 - 13:59 Uhr

Mein Großer war immerhin 12 Monate als er operiert wurde. Er bekam aber auch noch regelmäßig Milch. Ich habe dann darauf bestanden, dass er morgens gleich der erste war. Er hatte auch vorher Tropfen bekommen. Danach war er nur noch glücklich ;-). Also das Trinken war kein Problem - zumindest nicht bei uns. Aber da werden dir die Schwestern im KH ja sicherlich helfen. Die werden da ja Erfahrung haben. Ich glaube er durfte 6 oder 7 Stunden nix trinken.

Beitrag von ksunny 21.09.08 - 14:07 Uhr

hallo...

also nico war genau 6 moante alt, als er ne not op hatte.. vor ca 4 wochen !!
ere hatte mittags gegen 13 uhr gegessen, wurde dann ab 14 uhr behandelt und um 16 uhr hiess es, not op (darminvagination- darmverschluss) weil er gegessen hatte udn weil das kinderchirurgenteam erst gerufen werden musste, blutgruppenbestimmung und so kam er erst um 19 uhr in den op. also 6 stunden nach seiner letzten mahlzeit !
als wir im auswachraum waren kam ein notfall rein,....
der kleien hatte AKUT das gleiche wie nico. hatte aber ca 45 min vor der einlieferung ne flasche bekommen, die anästhesisten sagten der mutter aber, dass es riskant sei und sie lieber den magen auspumpen würden !!
was dann mit dem kleinem (ca 2 jahre alt) war weiss ich nicht.
aber in dem zettel zur anästhesie steht auch drinne ab 0:00 uhr am bessten nichts essen !
aber wie meine vorrednerin schon schrieb. die schwestern werden es dir schon sagen. ich denke auch, dass er abends eine flasche zum einschlafen bekommen wird und dann morgens direkt der erste sein wird !

ich drücke euch die daumen, dass alles gut geht. viel glück und viel kraft für deinen wurm !!

lg suse

Beitrag von nana141080 21.09.08 - 14:24 Uhr

hi,
louis wurde mit 6 wochen wegen einem leistenbruch operiert.wir waren um 12 uhr nachts im kh und er durfte um 4 uhr die letzte milch trinken.um 8.45 wurde er operiert.war schon hart ihn hinhalten zu müssen....aber schnulli hat auch geholfen...kurz jedenfalls.

alles gute!
miriam

Beitrag von daro2de 21.09.08 - 14:32 Uhr

Hallo Sarah,

ist es schon soweit das Chian zur OP muss#schmoll????

Man, man die zeit rennt.
Drück deinem Kleinen Chian ganz, ganz doll die #pro auch die meiner Maus sind gedrückt;-). Dir und deiner Familie viel Kraft#klee für die nächste Zeit. Ihr schafft das.

GLG Dana#liebdrueck ET-5#schwitz

Beitrag von luca2006 21.09.08 - 15:47 Uhr

Hallo:-)
Normal sollte er "erst" mitte Oktober operiert werden,aber bei der wöchentlichen Kontrolle am Freitag sah nun alles sehr schlecht aus sodass wir Mittwoch ins KH müssen dann ein Herzkatheter und danach im Anschluss wohl sofort die Op#schwitz
Sind mindestens 5wochen weg#schmoll
Danke dir für deine lieben Worte und alles Liebe und Gute zur bevorstehenden Geburt#liebdrueck

Beitrag von daro2de 21.09.08 - 17:29 Uhr

#bitte und natürlich #danke

#pro drück #liebdrueck

Beitrag von luca2006 21.09.08 - 15:43 Uhr

Danke euch allen für eure Antworten,bin dann mal gespannt wie es bei uns sein wird
Lg

Beitrag von manfredmama 21.09.08 - 22:26 Uhr

Hallo Sarah!

Meine kleine Charlotte hat schon drei Vollnarkosen hinter sich, die erste mit 10Tagen! Das musste sein, weil sie Doppelnieren hat, wovon eine gestaut war.
Jetzt ist alles gut und die letzte Vollnarkose war auch nur noch für eine Untersuchung, bei der sie ganz ruhig liegen musste.
Bei uns war es jedes Mal so, dass ich sie vier Stunden vor der Narkose noch stillen durfte und zwei Stunden davor hat sie noch eine Glukoselösung bekommen. Es wäre auch Tee oder Wasser möglich gewesen, aber die Glucoselösung hat ihr besser geschmeckt und dazu ist sie noch ein bisschen nahrhaft und bekämpft das Hungergefühl!
Ich denke, dass es bei Euch ähnlich sein wird...

Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles gute und drücke feste die Daumen, dass alles gut geht!

Viele liebe Grüße
Gabi mit Charlotte *5.7.2008