Chrysler PT Cruiser-Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von maboose 21.09.08 - 13:59 Uhr

hallo,
nachdem ich letzten montag meinen ersten (und hoffentlich letzten) autounfall mit totalschaden fast unbeschadet hinter mich gebracht habe suchen wir nun nach einem neuen wagen.

ich persönlich tendiere richtung ford focus als kombi und vw sharan als van....also schon family-tauglich.
nun hüpft mir bei mobile.de ständig der chrysler pt cruiser ins auge...hässlich finde ich den ja nun nicht und abgesehen vom verbrauch #schwitz finde ich die autodaten nicht sooo verkehrt....fährt jemand von euch dieses auto und kann mir seine erfahrungen mitteilen? wäre super

lg pauli

Beitrag von crolly 21.09.08 - 15:10 Uhr

Huhu Pauli...

wir sind seit 2 Wochen im PT-Wahn. Haben unseren gebraucht gekauft. Baujahr 06/06 und 8.500 km gelaufen. Er ist silber-metallic und hat im Innenraum feine Extras wie: Graues Leder, Klima, Tempomat, Sitzheizung und und und.

Davor hatten wir einen Sharan. Der war von der Sache her auch super, aber wir brauchten den Platz nicht mehr. Wir haben Zwillinge, die im November 4 werden und nur noch laufen. Und unser Hund (Russel Terrier) passt bequem mit in den Cruiser.

Das Platzangebot reicht also locker für 2 Erw. + 2 Kinder (wenn die Kinder noch nicht zu den Heranwachsenden gehören und schon sehr groß sind). Auch ein kleiner Hund dazu= absolut kein Problem. Der Kofferraum reicht uns Sharan-Verwöhnten auch absolut...man muß nur anders packen als zuvor.

Zum Auto selber: Der Verbrauch liegt bei ca. 11 Liter (wir haben 150 PS). Das ist mehr als beim Sharan. Aber ich finde, der Wagen liegt besser (wesentlich besser) auf der Straße und man hat auch mit so einem Familienauto das "Fahrgefühl" wieder. Er macht Spaß!

Zum Sharan konnte ich bisher, außer dem Verbrauch keinen einzigen Nachteil finden - nur Vorteile. Dazu sieht er einfach chic aus und ist einfach mal was anderes. Die PT Cruiser - Fahrer grüßen sich untereinander...also nicht wundern...auch das finde ich urig.

Ja ansonsten...ich habe gelesen, er sei ein Maderfreundliches Auto...kann ich bei 2 Wochen noch nichts zu sagen. Garage wäre also nicht verkehrt.

Mein TIPP: Probiert, wenn es möglich ist einen Cruiser mal aus - seid Ihr etwas für das Besondere, wird er Euch wohl auch nicht mehr loslassen #freu


Halte mich mal auf dem Laufenden, für was Ihr Euch entscheidet...und wenn noch Fragen offen sind...frag drauf los. LG Crolly

Beitrag von crolly 21.09.08 - 15:14 Uhr

...ach ja...unser ist ein Automatik...das gibt erst das richtige Cruise-Feeling (wie wir zumindest finden) #pro

Beitrag von maboose 21.09.08 - 18:23 Uhr

mensch, das klingt ja mal richtig, richtig gut! ich war anfangs nur ein wenig irritiert, weil er mir so günstig vorkommt..... ich hatte bei mobile.de einige gesehen die unter 10.000 mit wenigen km zu bekommen waren. denn das schiff schaut mal richtig nobel aus.....sharan bin ich gewöhnt, den hatten wir als geschäftswagen....somit wäre ich beim gewohnten geblieben...aber DAS schätzchen ist mir mal richtig ins auge gesprungen....habt ihr eine einparkhilfe? habe gelesen, das er vornerum recht unübersichtlich ist #schwitz

lg pauli+leah&luca 3j

Beitrag von crolly 21.09.08 - 19:37 Uhr

Der Cruiser ist ja auch von vorn herein kein so teueres Auto wie zum Bsp. der Sharan. Je nach Ausstattung kostet er neu zwischen 20.000,00 - 22.000,00 Euronen.

Er ist recht günstig zu haben, weil viele Leute nicht viel von Chrysler halten - wir finden das allerdings quatsch. In Amerika ist es eines DER Autos - also Chrysler allgemein.

Einparkhilfe haben wir nicht. Und es stimmt...er ist recht unübersichtlich. Ich persönlich (Körpergröße 168 cm) sehe das Problem weniger vorn. Eher hinten - bzw. beim Spurwechsel. Denn die B Säule und die C Säule sind oft im weg, leider. Man muß eben etwas mehr mit Hilfe der Spiegel fahren und mehr den Kopf drehen. Und die Scheiben vorn und hinten sind, bedingt durch die Bauart, etwas kleiner (niedrigere Höhe). Und bei einer roten Ampel sitzt mein Mann (Körperröße 184 cm) schon mal etwas schief um die Ampel zu sehen. Da haben die Amis bei der Entwicklung nicht mitgedacht...denn in den USA sind die Ampeln auf der gegenüber liegenden Seite und somit ist die Frontscheibe für USA-Fahrer kein Problem. Aber ist kein Drama.


Wir finden auch, das der Wagen ein Schätzchen ist - mein Männe wollte eben auch schon wieder cruisen #freu


Wenn noch Fragen sind - immer her damit.
LG Crolly

Beitrag von maboose 21.09.08 - 19:51 Uhr

klingt auch alles in ordnung... .:-) eine letzte frage... wie ist er vom unterhalt her? also versicherung und steuer?

lg pauli

Beitrag von crolly 21.09.08 - 20:03 Uhr

Da habe ich keinen Plan...nicht teurer als unser Sharan vorher...mein Mann hat das alles in seinen Händen. Weiß nur...nicht mehr als der Sharan. Wir sind Vollkasko versichert mit 300,00 Selbstbet.

Hilft Dir jetzt auch nicht weiter ? #hicks