Hashimoto

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von ikan 21.09.08 - 14:17 Uhr

Hallo,

hat jemand von Euch durch Hashimoto Angstzustände bekommen?

Habe jetzt L-Thyroxin bekommen, obwohl mein TSH in der Norm ist. Er sollte aber weiter runter!

Werd langsam echt noch bala bala!

lg

Beitrag von kleineshh 21.09.08 - 15:43 Uhr

hi
habe auch hashimoto...und habe angstattacken gehabt die jetzt einigermassen gehen
nehme l-thyroxin 50 von hennig

Beitrag von sssonnenblumchen 21.09.08 - 18:21 Uhr

Hi,

ich habe MB und in den Zeiten von ÜF hatte ich üble Panicattacken. Lass öffter Werte checken und Kopf hoch, es kommen auch bessere zeiten.

Grüßle

Beitrag von tanja76 24.09.08 - 12:49 Uhr

wie haben sich eure panikattacken geäussert?
ich habe nämlich auch welche seit 1 jahr und will jetzt meine schilddrüse checken lassen,denn ich bin auch familiär vorbelastet und meine tochter hat z.bsp. auch antikörper im blut wurde neulich erst festgestellt.

wenn dann die schilddrüse verantwortlich ist dafür,wird das dann besser durch die medis?
also diese unruhe und das herzrasen?(ist bei mir teilweise so)

Beitrag von pupsy 22.09.08 - 13:17 Uhr

Ja,

hier ich. Ich habe auch Hashimoto. Ich nehme L-Thyroxin 200mg.

Lg
NIcole

Beitrag von ikan 22.09.08 - 13:44 Uhr

Hallo,

was macht das Hashi bei Dir? Und ist es durch die Tabletten besser geworden?

lg

Beitrag von pupsy 22.09.08 - 15:14 Uhr

Hey,

mittlerweile geht es Bergauf. Nehme ja ne Hammer Dosis. Ich hatte fast alle Symptome, es war irre. Ich nahm zu ohne Ende (mehr als 50kg) alle Ärzte meinten, ich solle Diäten, oder weniger essen.

Ich war verzweifelt, denn es lag definitiv nicht am essen.

Seit dem ich die Medikamente nehme, habe ich schon 20 kg (etwas mehr als ein Jahr) abgenommen, ohne mein Lebensstil zu verändern. Ich esse genauso wie vorher. Ich bewege mich zwar jetzt mehr, da ich mich besser durch den Gewichtsverlust bewegen kann.

Aber langsam geht es voran.

Ich bin da guter Dinge.

Lg
NIcole