Mutter Kind Kur???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von 25092007 21.09.08 - 14:32 Uhr

Wer hat Erfahrung mit Mutter Kind Kur?
Was muß man für Bedingungen erfüllen?
Muß das Kind auch etwas haben?
Ich hab nen kl. Bandscheibenvorfall, deshalb Dauerrückenschmerzen und Kopfschmerzen.:-(
und schlapp fühl ich mich immer- schlimm!#gaehn
Ich hatte!!! mal Neurodermitis- ist momentan echt super. Wenn ich nicht gerade in der Elternzeit wäre, würde ich in der Psychiatrie arbeiten, was auch oft an die Nerven geht! Reicht das aus?
Jonas (fast 1 Jahr alt) ist oft erkältet, soll aber normal sein, wenn sie viel mit anderen Kindern zusammen sind.
Ab wann fährt man zur Kur? Und wie geht man vor?
Ist nur so aus Interesse...#danke für´s Antworten
;-)Steffi

Beitrag von miau2 21.09.08 - 14:43 Uhr

Hi,
wende dich an das Mutter-Kind-Hilfswerk e.V, die helfen dir weiter. Kontakt gibts über Google.

Lt. einer mündlichen Aussage von denen ist es NICHT notwendig, dass es sowohl für Mutter als auch für das Kind einen Grund gibt - ein guter Grund bei der Mutter würde ausreichen.

Für mich kommt das erst in Frage, wenn unser zweiter aus dem allergröbsten (also Vollstillen ;-)) raus ist, also erst in einiger Zeit - und wenn dann mein gesundheitliches Problem (was ganz anderes als deins) noch bestehen würde hätte ich auch dann gute Chancen, wenn beide Kinder so kerngesund sind und bleiben, wie es Max heute ist.

Frag doch dort mal nach, der Arbeitgeber, den du hättest wenn du nicht in Elternzeit wärst wird wohl eher der kleinste Grund sein (denn der dürfte dich ja erst wieder belasten, wenn du wieder arbeitest - dann sieht es wohl anders aus), aber Rückenprobleme sind immer wieder ein Grund bei Müttern.

Fragen kostet nichts, die haben sogar ein kostenloses Infotelefon.

Viele Grüße und viel Erfolg,
Miau2

Beitrag von an-mi 21.09.08 - 20:34 Uhr

ich war 2006 zur M-K Kur.Ich habe meinen Arzt gefragt und der hat alles in die Wege geleitet.Ich war ständig kaputt,fühlte mich ausgelaugt,alles viel mir schwer.Ich hatte auch einiges an Krankheiten vorher,die aber nicht ausschlaggebend waren um den Arzt zu fragen,denn die hatte ich ja hinter mir.Er sagte mir,das es Bourn out ist.Es ging alles schnell und ohne Probleme.Wir waren an der Ostsee,einfach wunderschön.Die Luft tat gut,die Angestellten im Kurzentrum waren nett und die Kinderbetreuung war genial.Was die alles unternommen haben mit den Kindern.Ich hatte im Vorfeld solche Angst,weil mein Kind nicht gern in die Kita geht aber dort,vom ersten Tag begeistert.Und ich hatte endlich mal Zeit für mich,war sehr gewöhnungsbedürftig,kennt man ja nicht mehr.Ich kann es dir nur empfehlen.