Zickenalarm vom feinsten!!!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von karin-anna 21.09.08 - 14:35 Uhr

hallöchen ihr lieben!!!

hat jemand auch ein kindergartenkind im alter von fast vier jahren die zuhause total rumzickt. ich werde fast verrückt.
man kann weder vernünftig mit ihr am tisch sitzen noch anständig mit ihr reden. wenn man ihr was sagt, hört sie überhaupt nicht zu. am tisch ist nur rumgehampel, so das ich ihr regelmässig das essen wegnehme, weil es nur noch eine sauerei ist.
seit einer woche beschäftigt sie sich überhaupt kein bisschen alleine. ich kann sie allerdings nicht den ganzen tag bespielen, weil ich noch ein baby von 15 wochen habe. ausserdem täte ihr das auch nicht gut.
ich weiss das es oft aufmerksamkeit suchen ist, aber die bekommt sie genug. ich unternehme regelmässig was mit ihr alleine und ihre oma ebenfalls. allerdings macht das im moment wenig spass, weil sie ständig wegrennt. dauernd gibt es patzige antworten, hätte ich mir in dem alter nicht erlaubt.
boh, a n s t r e n g e n d!!!!!!!! gibt es eine mami, der es so ähnlich geht. würde mich freuen, mal von ihr zu hören.

danke..
karin mit Zoe` die gottlob grad im garten rumrennt #ole

Beitrag von danja1983 21.09.08 - 16:47 Uhr

Hallo,

Marie(3 1/2) ist auch so, aber schon eine ganze Zeit#schmoll
Diese Woche lief es recht gut, sie war nicht im Kiga, komischerweise war sie sehr verträglich und hat sich auch mal selbst beschäftigt.
Aber sonst#aerger
Immer wenn sie aus dem Kiga kommt geht das Gezicke los. Nichts kann man ihr recht machen, sie hört nicht, schreit, stampft#augen Alles muß man hundertmal sagen und trotzdem kommt nur:"Nein!"
Ich kann leider nichts mit ihr allein machen, aber wir unternehmen was wo sie nie zu kurz kommt(Spielplatz...). Ich gebe ihr immer 2 Sachen vor die wir unternehmen können und sie darf dann entscheiden.
Bringt aber auch nicht viel, weil dort dann auch immer alles an die Grenze getrieben wird. Es wird weggelaufen, Schimpfwörter.....Manchmal graut es mir schon was mit ihr zu unternehmen.
Aber naja, wenn sie dann Abends schlafend in ihrem Bett liegt ist das vergessen. Und manchmal ist sie auch ein richtiger Engel. Hilft mir Tisch decken und abräumen, holt die Windeln und hilft beim Wickeln#schein
Ich versuche immer die Zeit zu genießen(egal wie schlimm;-)), vor kurzem war sie noch ein Baby, jetzt wird sie bald 4#schwitz und ehe man sich versieht sind die Kinder schon aus dem Haus#schmoll

Liebe Grüße
Dani&Marie(mit Opa schwimmen)&Lilly(schlafend im Stubenwagen)

Beitrag von die_schwangere 22.09.08 - 07:48 Uhr

Jepp hier ich habe auch so eine kleine Wuselmaus.
Vor allem finde ich es lustig wenn die Kindergärtnerin immer so von ihr schwärmt das sie so ein lieber Engel ist und einfach nur lieb ist und alles super erledigt usw.

Da müsste die mal zu uns nach Hause kommen da ist sie das ganze gegenteil
nicht immer aber immer öfter hehe

ich sage immer Engel mit Hörnern
aber ich weiss langsam damit umzugehen

Beitrag von nika74 22.09.08 - 10:24 Uhr

Tja, dann schreibe ich mich auch mal in den Club ein!

Bei uns geht das Geschrei los, wenn es nicht nach ihrer Nase läutf. Es reicht schon aus, wenn nur geringfügig von ihren Gewohnheiten abgewiechen wird. Sie schreit so laut und häftig, dass es mir vorkommt, als ob sie gleich ihr Eingeweide auswürgt. Stampfen, Fäuste ballen, Hüpfen etc gehören dazu.

Na ja und heute morgen, hat sie zuerst das Zähneputzen verweigert. Ich nahm ihr die Zahnbürste weg und habe gesagt, sie werde ohne Zähneputzen in die Kita gehen. Und wenn sie sich mit dem Anziehen nicht beeilt geht sie im Schlafanzug. Ich war bereits fertig angezogen und da sah sie, dass ich nicht schärze. Zum ersten mal zog sie sich allein an und hat nachgegeben!!!

Dieses Gezicke nervt mich so. Ich bin in der 40. SSW!!

In der Kita ist sie das beliebteste und beste Kind der Welt. Und ich: saß im Auto und habe gehäult.

LG Nika

Beitrag von wildcat75 22.09.08 - 11:32 Uhr

Hallo auch ich muss mich als Zickenmama outen!

Türen knallen, nicht zuhören, am Tisch rumhampeln, alles doof finden, etc.

Und die Mama hat schon wunde Ohren und Fussel an den Lippen vom vielen " Nein" sagen...

vielleicht sollten wir mal einen eigenen Club aufmachen"Überlebende des Zickenterrors " oder so...

lg Wildcat, deren Zicke gleich vom Kiga kommt #schwitz

Beitrag von nika74 22.09.08 - 20:19 Uhr

Eine super Idee