Wie oft zum US nach vorheriger FG?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von isane3 21.09.08 - 15:48 Uhr

Hallo,
War vor zwei Wochen beim ersten US in der 9.Wo. War alles in Ordnung. Nun muss ich erst am 7.10. wieder hin. Ist das nicht ein bischen zu lange? Ich weiß die Krankenkasse zahlt nicht mehr. Hatte vor drei Jahren eine Missed Abo#heul, das Kind war mind. 2Wochen tot in meinem Bauch.#kerze
Hatte aber auch die Bauchschmerzen und eine Schmierblutung ignoriert. Waren gerade am Gradasee in Urlaub und anschließend merkte ich nichts mehr.
Was meint Ihr soll ich nächste Wo. beim FA vorbeischauen und den US selbst bezahlen. Würde mich auf Antworten freuen.
Schönen Sonntag noch, liebe Grüße von
Isane

Beitrag von supersonic78 21.09.08 - 16:06 Uhr

Ich hatte vor 3 Jahren auch eine MA und meine jetzige FÄ meinte, dass die zwei Schwangerschaften untereinander nichts zu tun haben. Mehrere US-Untersuchungen würden auch nichts bringen.

LG Annika

Beitrag von pipim 21.09.08 - 16:14 Uhr

hallo isane,

die schwangerschaften, haben eigentlich nichts miteinander zu tun. es kommt darauf an, wieso die vorige SS nicht geklappt hat.

bitte ignoriere keine symptome. das du mometnan nichts von der SS merkst is doch gut, andere hängen dieser tage dauernd überm klo. solange du keine bauchweh oder blutungen hast ist alles in ordnung.

klar kannst du jederzeit ein us selber zahlen, das wird aber mti der zeit ins geld gehen. die meißten fas nehmen aber eine pauschale für die us in der gesamten schwangerschaft und du kriegst dann bei jedem besuch eines gemacht.

ich drücke dir die daumen, dass diesmal alles gut geht und das du dich bald entspannen kannst.

lg pipim

Beitrag von hirtzibaby 21.09.08 - 16:17 Uhr

Ich hatte im letzten Jahr 2 FG und bin jetzt in der 24. Woche. Ich gehe alle 2 Wochen zum US. Ich habe das mit meinem FA so abgeklärt. Irgendwie rechnet er das schon mit der Krankenkasse ab, denn ich musste noch nie was zahlen.
Besprich deine Ängste mit deinem Arzt und dann kannst du bestimmt öfter hingehen.

Viel Glück!

Beitrag von ibi.nicole 21.09.08 - 16:22 Uhr

Hi!
Also wenn Du doch Probleme hast (SB) dann brauchst Du doch den US nicht selbst bezahlen!?
Wenn Du Angst hast das mit Deinem Kind was nicht stimmt, geh zum Arzt und lass es kontrollieren!

Ich wünsch Dir und dem Kleinen alles Gute!

Nicole

Beitrag von lilliane 21.09.08 - 16:27 Uhr

hallo du, hatte im mai2004 einen abort in der 14. woche, der dann erst in der 17. bemerkt wurde. 3 monate später war ich wieder schwanger und meine frauenärztin hat mich alle 14 tage zum US kommen lassen, was von der krankenkasse bezahlt wurde, sie meinte sie könnte das rechtfertigen, nach meiner vorgeschichte, ich hätt mich sonst verrückt gemacht!!!! diesmal macht sies alle 3 wochen, und das ist mir fast zu lang! aber es geht. lilli

Beitrag von isane3 21.09.08 - 16:31 Uhr

Danke für Eure Antworten, mal sehen wies nächste Woche geht. Es sind wirklich oft nur die Nerven. Und manchmal denke ich mir, es würde sich positiver auf unser kleinses auswirken, wenn ich mich besser freuen könnte.

Liebe Grüße von Isane