laufradempfehlung

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mimi1410 21.09.08 - 18:21 Uhr

Hallo zusammen,

wir wollen unserer Kleinen zum dritten Geburtstag ein Laufrad schenken - welche habt ihr, was könnt ihr uns empfehlen?
Danke für eure Tipps.

Grüße Mimi

Beitrag von christinamarie 21.09.08 - 18:46 Uhr

Wir hatten das Puky-Laufrad und kann es uneingeschränkt empfehlen.

LG
Christina

Beitrag von tandura 21.09.08 - 19:27 Uhr

Wir hatten auch das Puky Laufrad bzw. haben es immernoch. Aber das ohne Bremse! Bremsen am Laufrad sind unnötig, haben uns beraten lassen. Wir hätte Erik kein besseres kaufen können! Absolut toll! :-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D

Lieben Gruß,

Andrea und Erik

Beitrag von tatjana1981 21.09.08 - 19:36 Uhr

Hallo,
wir haben auch das Puky Laufrad aber mit Bremse was ich auch nur empfehlen kann, wurde uns auch mit empfohlen da die Bremse ganz leicht geht, und die ist auch wichtig den die kleinen bekommen eine ganz schöne geschwindigkeit mit dem Rad!
Mit Bremse kostet es 20€ mehr und das ist mir die Sicherheit auf jedenfall wert.
Tatjana

Beitrag von s30480 21.09.08 - 20:04 Uhr

Hallo Mimi,
wir haben das, das wird jetzt schon von unserm zweiten Kind befahren, wir sind total zufrieden:

http://www.amazon.de/Panther-Laufrad-12-zoll-blau/dp/B000MIETXE
aber in einer anderen Farbe ;-)

LG Sandra

P.S Hatten davor das Ratz-Fatz von Hudora, mit dem hatten wir total Pech, haben es nach kurzer Zeit zu den Großeltern als Ersatzrad gebracht.. würd ich nie wieder kaufen..

Beitrag von sanaundfinn 21.09.08 - 20:56 Uhr

Hallo Mimi,

wir haben eins von Jako-o mit Bremse für unseren Großen gehabt und jetzt fährt unser kleiner damit.
Die von Puky finde ich auch klasse.

Das die Bremse unnötig sein soll, kann ich gar nicht bestätigen. Am Anfang haben die Kinder vielleicht noch nicht genug Kraft sie zu betätigen, aber irgendwann schaffen sie es fahren, Gleichgewicht und kräftig bremsen unter einen Hut zu bekommen.

Unser Großer ist mit 4 Jahren nahtlos vom Laufrad auf's Fahrrad (ohne Stützräder) umgestiegen. Er konnte sofort fahren und auch bremsen (weil er es schon vom Laufrad her kannte).

Liebe Grüße,
Sana.

Beitrag von estragon 21.09.08 - 21:05 Uhr

Hallo,
wir haben das origanle like-a-bike von kokua und sind immer noch total zufrieden. Es ist jetzt seit knapp 3 Jahren bei uns in Gebrauch und zwar nahezu täglich bei jedem Wetter.
Nachteile : der Preis !!!! Wir haben es uns von sämtlichen Großeltern schenken lassen.
Man sollte es nicht zu häufig im Regen stehen lassen.
Vorteile : Ich finde es optisch einfach am schönsten von allen Laufrädern, relativ große Räder, es ist dadurch sehr geländegängig, allerdings natürlich auch recht schnell und der Lenker läßt sich nicht einschlagen. Das fand ich am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig, aber die Kinder kommen trotzdem um alle Ecken. Ich habe inzwischen etliche Kinder mit ihrem Laufrad stürzen sehen, weil sich das Vorderrad bei höherer Geschwindigkeit oder auf Kopsteinpflaster quer stellt, passiert bei dem halt nicht.
Naja, um es auf den Punkt zu bringen, ich würde es immer wieder kaufen, bzw. schenken lassen :-p #freu

Viel Spaß beim shoppen

Beitrag von hibbelina 21.09.08 - 21:59 Uhr

Wir haben das Puky mit Bremse. Für den Anfang haben wir die Bremse allerdings so eingestellt, dass sie kaum bremst.

LG
Dani

Beitrag von visilo 22.09.08 - 07:43 Uhr

Wir hatten eins von Hundora ( aber nicht das Ratz Fatz) das war ok für die paar Monate die es im Einsatz war, mit 3 Jahren würde ich sowas aber nicht mehr kaufen, das lohnt sich doch nicht. In dem Alter ist mein Sohn schon ganz normal Fahrrad gefahren ( ohne Stützräder). Wie wäre es lieber mit einem Fahrrad ich denke das ist für Dreijährige besser geeignet wie ein Laufrad.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von mimi1410 22.09.08 - 09:54 Uhr

Guten morgen und Danke schön für die Antwort.

Leider traut sie sich überhaupt nicht auf ein Fahrrad ... das kleinste vom großen Bruder ist ja da ... deshalb kamen wir auf die Laufradidee, es soll auch der fahrbare Untersatz für den Kindergartenweg werden. Wie gesagt, sie sieht ein Radl und "rennt davon", Laufräder findet sie aber klasse!

Liebe Grüße

Mimi mit Bene, Resa und Babyzwergerl

Beitrag von mimi1410 22.09.08 - 09:55 Uhr

Danke für eure hilfreichen Antworten!

Mimi mit Bene, Resa und Babyzwergerl

Beitrag von moewe2027 23.09.08 - 12:24 Uhr

Hallo,
wir hatten ein Laufrad von Kettler, auch ohne Bremse, das war aber nie ein Problem. Mittlerweile fährt meine jüngste Nichte damit und beherrscht auch Bremsmanöver perfekt.
Liebe Grüße moewe2027:-)