Paartherapie

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Menno! 21.09.08 - 18:51 Uhr

Hallo,
ich denke mein Mann und ich sollten eine Eheberatung machen. Kann mir jemand von euch sagen wo man einen Therapeuten her bekommt? Gibt es da irgendeine Plattform oder ein Verzeichnis?
Danke.

Beitrag von christinamarie 21.09.08 - 19:09 Uhr

Du kannst im Branchenbuch deiner Stadt die ortsansässigen Therapeuten anrufen, deinen Hausarzt fragen oder bei Profamilia, Caritas etc. nachfragen.

LG
Christina

Beitrag von -- 21.09.08 - 20:08 Uhr

Hallo,

bei uns werden im örtlichen Bekanntmachungsblatt Beratungsstellen genannt. Das wäre einmal übers Landratsamt bzw. Beratungsstellen vom Landkreis und dann über das Kreissozialamt.
Vielleicht gibt es sowas auch bei Euch?

Hast Du mit Deinem Mann schon darüber gesprochen?
Bei uns läuft es zur Zeit auch nicht gut, obwohl wir uns schon noch verstehen. Ich denke eher, dass das Problem bei mir liegt? Ich trau mich aber nicht recht, eine Beratungsstelle anzurufen, weil ich dann wieder denke, so schlimm ists nun auch wieder nicht.

--

Beitrag von Menno! 21.09.08 - 20:25 Uhr

Nein, ich habe ihn noch nicht darauf angesprochen. Es ist so wie du schon sagtest, es läuft eben einfach nicht gut, aber im Grunde verstehen wir uns ja noch. Ich habe nur einfach angst, dass wir da alleine nicht rauskommen. Ich muss dazu sagen, dass wir vor 6 Monaten ein Baby bekommen haben und kurz danach ein baufälliges Haus gekauft haben.
Familie findet praktisch gar nicht statt und das bisschen Freizeit was nach seiner Arbeit bleibt ist voll mit "ich muss noch dieses/jenes erledigen am Haus/Garten". Sicher hat er Recht, aber irgendwie sind wir dabei total auf der strecke geblieben....
was läuft denn bei euch nicht rund?

Beitrag von -- 22.09.08 - 14:36 Uhr

Wir haben vor ein paar Monaten unser 2. Kind bekommen, das andere ist 4 Jahre alt, und unser Haus ist schon fertig renoviert. Aber irgendwie haben wir keine Zeit für uns. Und dann nervt es mich, dass er sich nichts merken kann. Ich erzähl etwas und er weiß es dann nicht mehr oder sagt, dass ich das nie gesagt hätte. Das geht bei diversen Themen so, egal ob bei Essenszubereitungen oder Einkaufsliste oder auch Klatsch. Und dann bin ich genervt, und dann gibts Streitereien. Und dann hab ich das Gefühl, manchmal nur noch genervt zu sein. Das nervt mich dann wieder, dass es fast wie ein Kreislauf ist. #augen
Oh Mann, ist das kompliziert.
Und dann sitzt er gerne vor seinem PC, und ich hab das Gefühl von morgens bis abends alles alleine zu machen. Aber das ist, denke ich mal, nicht das Hauptproblem.
Vielleicht würde so eine Beratungsstelle schon hilfreich sein, da kann man sich doch sicher auch nur mal "ausreden", oder?
Oh, jetzt hab ich Dich voll getextet. Aber irgendwie hat das gut getan, ich hab mir das noch nie so von der Seele geschrieben oder erzählt.