Bin am durchdrehen...SiLoPo

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lora74 21.09.08 - 19:31 Uhr

Hallo!!

grrrrrrrrrrrrr, ich könnte.....
seit 4 Tagen verweigert Lennart wieder die Brust, ist nur quängelig, schreit aus heiterem Himmel los, will nicht schlafen...Jetzt ist es genau vier Wochen her, dass er wieder die Brust nimmt... Es war so schön. Und jetzt das schon wieder. Wieso verweigern manche Babys die Brust? Man weiss nicht, wie mans noch recht machen soll!!! Man weiss nicht, was ihm fehlt! Nur am nörgeln.....
Und weil er die Brust nicht nimmt und auch beim Schlafengehen nur Theater macht, weiss man nicht: ob er dauernd Hunger hat oder müde ist.
Dazu kommt, dass meine Tochter (6 Jahre alt) heute Nacht ein Pseudokruppanfall hatte und ich nur an ihrem Bett gesessen habe. Zwischendurch wurde immer wieder der Kleine wach. Also bin ich gar nicht zum Schlaf gekommen.

Jetzt war noch meine Mutter da, und meinte, ich solle dem Kleinen doch die Flasche geben, dann würde ich ihn nicht quälen:-[. Er würde satt und zufrieden schlafen gehen:-[. Sie guckt mich immer an, als würde ich meine Kinder sonst was tun.
Was soll ich denn machen? Bin sooooooo müde und am verzweifeln. Ich schlafe schon seit 6 Jahren nicht mehr als 3 Std. am Stück und wenn solche Nächte kommen, wo man gar nicht schläft, dreht man leicht am Rad.

Sorry für mein sinnloses Gelaber, aber ich musste mich mal ausheulen....

LG Lora

Beitrag von rollerblade 21.09.08 - 19:39 Uhr

was ist denn ein Pseudokruppanfall????
bist du dir sicher das du auch genug milch hast also das er gewiss satt ist??

Beitrag von krossana 21.09.08 - 19:44 Uhr

hallo lora,
wie alt ist denn dein kleiner mann? ich frage deshalb, weil wenn er das entsprechende alter hat, könnten es ja die zähne sein. meine kleine ist dann auch immer nörgelig und mag nicht so recht essen.
oder vielleicht steckt er in einem schub???

liebe grüße,
inga

Beitrag von lora74 21.09.08 - 19:54 Uhr

Lennart ist in 6 Tagen 4 Monate alt, oder 16 1/2 Wochen alt und es kann sein das er im Schub steckt. Aber desswegen komplett die Brust verweigern?

Beitrag von ivo77 21.09.08 - 20:35 Uhr

Hallo,
so wie du dich fühls, fühl ich mich im moment auch. mein großer(7 Jahre) ist erkältet, hatte heut auch fieber und klebt an mir. und unsere kleine (13,5 wochen)verweigerte anfang der woche auch die brust. setzte an, fing an zu schreien, war unruhig und schlief auch nicht eher, bevor sie nach vielen versuchen doch die brust genomen hat. seit don. ging es wieder und heute abend schon wieder das gleiche spiel:-[, hoffe, das die nacht etwas ruhiger verläuft.
ich wünsch deiner kleinen gute besserung.
lg ivonne

Beitrag von lena12u374 21.09.08 - 19:45 Uhr

Hallo Lora,


nicht durch drehen, versuch mal wenns geht, einen Tee zu trinken ....und dann versuch doch deinem kleinen die Flasche zu geben,wenn er die Brust verweigert.So bist du und er nicht zu frieden. Er trinkt wieder,schläft und du kommst auch mal zur Ruhe. Das mit deiner Tochter tut mir leid.



Alles Liebe und Gute

Melissa

Beitrag von babyll1 21.09.08 - 20:35 Uhr

Hallo Lora,

ich glaube tatsächlich, daß das nur ein Schub ist.
Genau um diese Zeit herum hat meiner auch angefangen nicht mehr an die Brust zu wollen.
Leider hat sich das bei mir solange hingezogen, daß ich ihn nun komplett abgestillt habe.
Mir hat da wohl die Geduld gefehlt, und ich war immer so unsicher, was ich denn nun tun soll.
Sei am besten einfach stark und lege ihn immer wieder an, irgendwann wird es wieder funktionieren.
Ansonsten können wir beide uns die Hand geben.
Meine 5 jährige Tochter hatte vor 3 tagen auch einen pseudokruppanfall und mein Kleiner (5Monate) hat ne spastische Bronchitis.
Das du am Ende bist verstehe ich vollkommen, da es mir momentan genauso geht #heul.

Halte durch und fühl dich mal gedrückt.

LG
Sindy mit Lennard(21.04.08)