Meine Mutter hat mich total enttäuscht... :o(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von knuddelkuh83 21.09.08 - 19:32 Uhr

Hallo, liebe Mitschwangeren!

Muss mich mal kurz ausheulen.#schmoll

Meine Mutter wohnt etwa 4 Stunden Autofahrt von mir entfernt und ich hab mich total gefreut, dass Sie mich heut in Berlin besucht hat. Dass ich schwanger bin, wollen mein Freund und ich nicht vor Ablauf der berühmten 12 Wochen bekannt geben.

Neben meinem PC habe ich meine ersten US-Bilder stehen, die mich beim Arbeiten immer erfreuen und motivieren.:-D Meine Mutter ist jedenfalls ins Arbeitszimmer gegangen, weil sie sich meinen neuen PC anschauen wollte. Als ich merkte, dass ich vergessen hatte, die Beweise wegzuräumen, hab ich mich ins Wohnzimmer verkrümelt und einfach gehofft, die Bilder würden nicht auffallen.#schwitz Pustekuchen! Meine Mutter fragte mich, ob das alte Bilder seien (ich hatte letztes Jahr 2 FG). Ich verneinte. Und mein Bruder, der auch zu Besuch und ihr ins Zimmer gefolgt war, fragte, was das zu bedeuten habe. Da meinte meine Mutter nur: "Schwanger." Und dann kam sie ins Wohnzimmer gelaufen und meinte zu meinem Bruder (aber so laut, dass es auch für meine Ohren bestimmt war!): "Da ist ja die nächste Katastrophe schon vorprogrammiert." #schock#schock#heul Ich konnte gar nicht reagieren.#gruebel Wir haben nicht weiter darüber gesprochen! Und ich hab ihnen irgendwann gesagt, sie möchten bitte gehen, weil ich noch so viel zu tun hätte. #heul

Ich bin so enttäuscht!#heul Sie weiß genau, wie sehr mein Freund und ich letztes Jahr gelitten haben und wie unglaublich doll wir uns ein Baby wünschen. Und dann so was! #heul Es ist schon öfter vorgekommen, dass meine Mutter in "besonderen" Situationen nicht wusste, wie sie reagieren oder was sie sagen soll. Und sie ist schon häufig mit ihrer Art ins Fettnäpfchen getreten. Aber jetzt hat sie den Bogen echt überspannt!

Ich hoffe, mein Freund kommt bald nach Hause. Der wird bestimmt ziemlich aufgebracht sein, wenn er das hört.:-[ Ich bin so traurig. Würde meine Mutter am liebsten anrufen und ihr sagen, dass sie mich total verletzt hat. Mal sehen... #schmoll

Vielen Dank fürs Ausheulenlassen! #heul#schmoll

Hat eine von euch auch so etwas erlebt? Weiß gerade überhaupt nicht, wie ich damit umgehen soll. Zum Glück hab ich morgen wieder einen Baby-TV-Termin.#freu Darauf werd ich mich jetzt einfach konzentrieren und freuen. Aber bitter ist das alles trotzdem. :-(

Frustrierte Grüße aus Berlin sendet euch
die Knuddelkuh #blume

Beitrag von eces200209 21.09.08 - 19:36 Uhr

du arme... :-( lass dich mal drücken#liebdrueck.. weiss gar nicht was ich darauf schreiben soll aber kopf hoch.. sie hat es bestimmt nicht so gemeint.. immerhin ist sie deine mami...

LG eces+#baby19.ssw

Beitrag von knuddelkuh83 21.09.08 - 19:40 Uhr

Ja, sie ist meine Mami. Ich hab sie ganz furchtbar doll lieb. Und deswegen tut das ja auch so weh.#heul

Danke fürs Drücken! Tut gut...#schmoll

Beitrag von biene_1980 21.09.08 - 19:37 Uhr

Hallöchen
wieso regiert deine mutter den so?
Magt sie dein freund nicht?
oder warum meinte sie nachste katrastrophe vor programmiert?
oder lauft bei euch einiges schief?

ich finde das verhalten von deiner Mutter total sc....
verstehe nicht wieso sie sich nicht gefreut hat.

Beitrag von knuddelkuh83 21.09.08 - 19:39 Uhr

Nein, bei uns ist eigentlich alles perfekt.
Meine Mutter mag meinen Freund sehr. Wir sind auch schon seit über sieben Jahren zusammen, seit drei Jahren sogar verlobt. Und es gibt nichts, was bei uns schiefläuft, oder so.

Ich verstehe das auch nicht... Hätte von ihr wirklich etwas anderes erwartet.#schmoll

Beitrag von mcrabbit 21.09.08 - 19:37 Uhr

hm...bin da vielleicht nicht son guter ratgeber, weil ich mich mit meiner mutter generell ni gut verstehe, versuch das aber langsam wieder bissl zu ändern...
ruf sie am besten an und sag ihr wie sehr sie dich verletzt hat...aber ich würde es erst morgen machen, damit ihr beide euch etwas abregen könnt.
liebe grüße und toi toi toi

Beitrag von knuddelkuh83 21.09.08 - 19:45 Uhr

Danke!
Du hast Recht. Besser ich rufe sie morgen an. Dann kann ich ihr auch in einem weniger verheulten Ton sagen, wie traurig mich das macht.#cool

Seufz...

Beitrag von sandralev 21.09.08 - 19:38 Uhr

oje, du arme!
Das ist ja ganz genau die Reaktion die man sich von seiner Mama wünscht....

Haben die beiden sonst gar nichts mehr dazu gesagt???
Ich kann mir das gar nicht vorstellen, wie kann man nur so unsensibel sein??? Deine Mama müsste sich doch für dich freuen und dir Mut zusprechen...

Ich würde ihr, am Besten morgen (wenn du mit deinem Schatz geredet und dich ein wenig beruhigt hast) bei deiner Mom anrufen, und ihr sagen wie du dich fühlst. Und einfach mal nachfragen warum sie SO reagiert hat.

Lass dich jetzt von deinem Schatz Knuddeln!!!

Ich wünsche dir deinem Schatz und deinem Knubbel alles Gute!!!! Und eine schöne SS.

Hoffe deine Mom hat eine gute Entschuldigung für dich parat.

Liebe Grüße
Sandra #liebdrueck

Beitrag von knuddelkuh83 21.09.08 - 19:52 Uhr

Vielen Dank für deine liebe Antwort!

Mein Bruder hat noch gefragt, wann es denn soweit ist, aber ich hab nichts dazu sagen können. Schließlich bin ich schon froh, wenn erst mal alles so in Ordnung bleibt, wie's ist.#schwitz Traue mich noch nicht, so weit in die Zukunft zu denken. Man ist halt ziemlich vorsichtig...

Werd meine Mom morgen anrufen.
Ist wohl besser, ich schlafe erst noch eine Nacht drüber.#cool Bin gespannt, was sie sagen wird. Vielleicht ärgert sie sich ja in diesem Moment auch schon darüber. Mal sehen...

Wünsche dir und deinem Krümel auch alles Gute! Hast ja die kritischen 12 Wochen fast geschafft. Weiterhin viel Glück! #klee

LG und #danke

Beitrag von sandralev 21.09.08 - 19:57 Uhr

Ich glaub ich wär da auch sprachlos und könnte da nicht antworten.
Hoffe dein Schatz kommt bald nach Hause und ihr könnt euch austauschen.

Kannst mich ja morgen mal auf dem Laufenden halten und bescheid geben, was deine Mom gesagt hat. Drück dir auf jeden Fall ganz Fest die Daumen.

Und ja, Gott sei dank hab ich die 12 Wochen fast geschafft, bin jetzt ganz optimistisch und total happy.

Aber bei dir sind es ja auch nur kurze 4 Wochen ;-). Ihr macht das schön!

Liebe Grüße
Sandra

Beitrag von littlesam2007 21.09.08 - 20:18 Uhr

Hallo Sandra!

Habe gerade festgestellt, dass wir das gleiche Lebensmotto (jeder Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag) haben. Finde ich ja witzig.

Das nur so am Rande.

Schönen Abend noch
LG Nadine

Beitrag von rubens2112 21.09.08 - 19:40 Uhr

Hallo,

meine Mutter hat ähnlich reagiert und jetzt spricht sie überhaupt nicht mehr mit mir. Es tut verdammt weh und man kann es nicht einfach weg stecken.

Vielleicht meldet sie sich auch bei dir und wenn nicht, dann seit glücklich und freut euch auf euer Baby.


Lg

Heike und #ei 11. Woche

Beitrag von knuddelkuh83 21.09.08 - 19:54 Uhr

Oh man, das hört sich ja nicht gut an.
Hoffe und glaube nicht, dass es bei uns so weit kommt. Werd noch mal mit ihr drüber sprechen. Das kann man ja nicht einfach so stehen lassen.#schmoll

Hast du nicht noch mal versucht, mit deiner Mom darüber zu reden? Ist doch ganz schön hart, oder? #gruebel

Beitrag von rubens2112 21.09.08 - 19:57 Uhr

Ich habe es versucht, habe sogar einen Brief geschrieben, aber leider kommt keine Reaktion.

Überraschend kommt das allerdings nicht für mich, sie ist halt so.

Lg

Heike

Beitrag von knuddelkuh83 21.09.08 - 20:01 Uhr

#liebdrueck Das tut mir leid für dich!

Aber spätestens wenn dein Baby da ist, wird euer Kontakt wohl wieder intensiver werden. Nur ist es dann sicher nicht leicht, nach so einer Situation aufeinander zuzugehen. Aber dein Schatz und deine Kiddies werden dich sicher umso mehr aufbauen.

Ich wünsche dir, deiner Familie und deinem Baby alles, alles Gute!#klee

Beitrag von rubens2112 21.09.08 - 20:05 Uhr

Vielen Dank für deine lieben Worte.

Lg

Beitrag von sternchen137 21.09.08 - 19:41 Uhr

Boah, das ist echt gemein.:-[:-[ Ich was aus eigener Erfahrung, wie sehr einen eine FG mitnimmt und runterzieht..Und man macht sich wohl immer Gedanken und hofft, dass bei der nächsten SS alles gutgeht.#schwitz#schwitz...Und solche Sprüche sind sind dann echt das Letzte, was man hören möchte...Aber vielleicht war Deine Mama enttäuscht, weil Du es ihr nicht gesagt hast (was ich verstehen kann, ich sag vor Ablauf der 12. SSW auch keinem was) und hat deshalb so reagiert.....Ich würd das auf jeden Fall nochmal ansprechen und ihr sagen ,wie sehr Dich sowas verletzt#heul..Vielleicht hat sie auch einfach nicht drüber nachgedacht, was sie da sagt...Aber das soll natürlich keine Entschuldigung sein....
Versuch einfach, Dich nicht mehr darüber aufzuregen(ist einfacher gesagt,als getan) und sprich dann nochmal in Ruhe mit ihr...Oder was meinst Du?

GLG
Jessi

Beitrag von knuddelkuh83 21.09.08 - 19:57 Uhr

Ja, stimmt schon. Werde versuchen, mir ihre Reaktion nicht allzu sehr zu Herzen zu nehmen. Sicher hat sie das nicht so gemeint, aber ihr Spruch ging mir einfach mitten ins Herz.

Werde sie morgen nach meinem FA-Termin einfach völlig relaxt anrufen und mit ihr noch einmal darüber sprechen.

#danke

Dir und deinem Krümel wünsche ich auch alles Gute!#klee Ist schon ganz schön spannend alles. Und nicht immer einfach. #liebdrueck

Beitrag von hebigabi 21.09.08 - 19:48 Uhr

Der Spruch an sich ist schon gemein, aber vielleicht hat sie nur Angst vor einer neuen FG und dass es bei dir eine "Katastrophe" auslösen könnte?

War so mein 1. Gedanke.

Sprich sie mal auf den Spruch an, dann soll sie es dir doch einfach mal erklären und sag ihr, dass sie dir damit echt weh getan hat.

Ich bin auch Mutter und bringe manchmal "Klopper" wo meine Kinder dann sagen- Mensch Mama - aber auch meiner Mutter gegenüber kann ich manchmal etwas fenttnäpfchenhaft veranlagt sein - bin nicht immer so feinfühlig wie im Job #schein.

LG

Gabi

Beitrag von knuddelkuh83 21.09.08 - 20:05 Uhr

Hm, du als Mama kannst dir wahrscheinlich besser vorstellen, was da in meiner Mom vielleicht vorgegangen ist.#kratz Und wahrscheinlich hast du auch Recht damit, dass sie sich einfach blöd ausgedrückt hat. Womöglich können wir morgen Abend schon gemeinsam darüber lachen, weil sie merkt, wie doof ihr Spruch einfach rübergekommen ist.#gruebel

Vielen Dank für deine Antwort!#danke

Beitrag von fee2212 21.09.08 - 20:10 Uhr

Hallo nach Berlin,

erstmal kann ich gut verstehen, dass Du enttäuscht bist. Und jetzt sei mir bitte nicht böse - ich versuch' mal nur einen Grund zu finden, warum Deine Mutter so komisch reagiert hat.

1. Ich könnte mir gut vorstellen, dass sie enttäuscht war, dass Du's ihr nicht erzählt hast - gerade, wenn Ihr Euch sonst gut versteht.

2. Du schreibst, dass sie [Zitat: "in "besonderen" Situationen nicht wusste, wie sie reagieren oder was sie sagen soll. Und sie ist schon häufig mit ihrer Art ins Fettnäpfchen getreten."]
Ich kenne das auch, dass man irgendwas Originelles sagen will und es vollkommen verhaut... Dumm nur, wenn man nicht gleich merkt wie sehr man sein gegenüber verletzt, bzw. wenn man es nicht fertig bringt sich dafür zu entschuldigen.

3. Es klingt ein bisschen so als hättest Du nicht gezeigt, wie sehr Dich das verletzt hat (gut... ne Mutter sollte das merken). Evtl. ist ihr garnicht so klar, was so in Dir vor geht.

Ich würde an Deiner Stelle auch mit ihr telefonieren - sei offen und ehrlich, so kannst Du auch sicher sein, dass sie versteht was in Dir vorgeht. Wenn sie dann immernoch blöd reagiert hast Du nen Grund wirklich sauer auf sie zu sein. Aber das hoffe ich natürlich nicht !!!!!!!!!!!

Wird schon werden, Kopf hoch!!!!

#herzlich LG, Kerstin

PS: ach so - herzlichen Glückwunsch zur Wunschschwangerschaft #liebdrueck