Durchfall aus dem Kiga !

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von roterteufel 21.09.08 - 19:49 Uhr

Hallo Zusammen,

mein Sohn kam Donnerstag mit Durchfall aus dem Kiga,
dachte erst es kam vom Essen, Freitag früh wieder in den Kiga, weil alles in Ordnung war, haben uns nix dabei gedacht.
Als ich ihn abholte teilte man mir mit, das Jan mit zwei oder drei anderen Kindern Durchfall hätte.
Da er fit war und keine andren Krankheitszeichen hatte, haben sie nicht angerufen.

Und auf dem nach Hause Weg ging das geschrei los, Bauchweh und er müßte schon wieder!
Ab nach Hause frisch machen und bequem angezogen.
Tee gekocht, Perenterol gegeben, Banane gegessen.
Zehn mal mindestens Windel gewechselt, trotz aller Maßnahmen.
Samstag früh zum Notdienst gefahren, weiter machen wie bisher mit der Therapie, nix süßes und Schonkost.
Er trinkt zum Glück noch ausreichend.
Er tut mir so leid der kleine, morgrn früh gleich noch mal beim Kia anrufen.
Es hat sich noch nix gebessert, sehr hartnäckig das ganze.
Zum Glück hat er nur mehr Schlafbedarf sonst ist er noch fit, wie lange noch?
Die Ärztin meinte es könnte 7 bis 10 Tage dauern!
Wie lange dauert es bei Euren Kindern im Schnitt?

Und was kann ich noch machen außer der oben erwähnten Sachen?

LG Roterteufel mit Jan 17.03.06

Beitrag von doerpstedt 21.09.08 - 19:58 Uhr

Hallo
was gibst du ihm denn für tee?
Kann dir empfehlen mach ihm teemit trauebnzucker süßen und ein paar krümel salz.
hat bei uns damals im krankenhaus auch geholfen.
lg micha

Beitrag von roterteufel 21.09.08 - 20:32 Uhr

Hallo Micha,

Tee mit Traubenzucker gibt es schon zur Zeit.
Er bekommt Früchtetee mit Fencheltee gemixt, sonst trinkt er es nicht. Alles muß rot sein oder Mineralwasser.

Ich denke der Kia wird auch nichts weiter machen, da er von oben genug Flüssigkeit aufnimmt.

Also abwarten und Tee trinken sozusagen!

Trotzdem Danke!

Beitrag von doerpstedt 21.09.08 - 21:01 Uhr

tu ihm nen paar krümel saltz mit in den tee, man schmeckt es nciht aber es hilft

Beitrag von 051978 21.09.08 - 20:19 Uhr

Hallo,

Lukas hat ganze 2 Wochen Krippe gebraucht um einen Magen-Darm-Infekt mit nach Hause zu bringen. Es hat ca. 7 Tage gedauert. Ich hatte ungelogen einen Tag dabei, da habe ich 12 mal gewickelt. #schwitz

Meine KiÄ hat auch Tee mit Traubenzucker empfohlen. Ansonsten hat Lukas Schonkost bekommen und MuMi.

Gute Besserung!

VG
Sanja

Beitrag von qayw 21.09.08 - 20:45 Uhr

Hallo,

ich hasse es, wenn die Kleinen Magen-Darm-Infekte haben. #aerger

Bei meiner Tochter hat der erste 14 Tage, der zweite 8 Tage gedauert, an denen sie fast den ganzen Tag nur auf meinem Arm sitzen wollte.
Beim ersten mal waren wir dauernd beim Arzt, aber es gibt nichts, was bei den Kleinen einigermaßen schnell wirkt.
Merle bekam infecto diarrstop und sonst Wasser (Tee mag sie nicht), Bananen und Zwieback.

Gute Besserung für Deinen Sohn

LG
Heike und Merle (16 Monate)

Beitrag von siriia 21.09.08 - 23:53 Uhr

Hallo Roterteufel!!

Deine Überschrift "Durchfall aus dem Kiga !" hört sich ja so an, als ob du den KiGa dafür verantwortlich machst, dass dein Kleiner Durchfall hat...
Im KiGa lässt sich sowas aber nicht vermeiden, das muss man als Mama schon wissen. Und Durchfall ist keine Krankheit, die die Erzieher/innen gleich als Info an der Tür "aushängen" müssen.
Doof, dass es bei deinem Kleinen gleich SO schlimm kommen musste... :-(

Mein Kleiner hat sich bei der Tagesmama auch die "wunderschön klingende" Krankheit "Mundfäule" (Stomatitis Aphtosa) von einem Kind eingefangen. Dafür kann ich aber nicht die Tagesmama verantwortlich machen. Die wusste selbst auch nicht, dass eins der Kinder das vor Kurzem hatte (bzw. dessen Mama). Ist halt doof, wenn die betreffenden Eltern das dann nicht als Info weitergeben.... :-( Sonst wäre man vielleicht vorgewarnt gewesen und dann vorsichtiger...

Lieben Gruß,
*** SIRIIA #sonne & JANNIK #baby ***