Windelpilz durch bestimmte "Billigwindeln"?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babysun1978 21.09.08 - 19:52 Uhr

Guren Abend ihr Lieben!

Meine kleine Maus (13 Monate) hat seit Tagen einen fiesen Windelpilz. Ich mache mit natürlich Gedanken, woher sie den hat und ob das mit einer bestimmten Marke von Windeln zu tun haben kann.

Hat jemand von Euch so etwas schon mal gehört? Und kann mich mal jemand aufklären, wie ich diesen Pilz vorbeugen kann?

Danke schon mal für Eure Antworten.

LG Babysun mit Fabienne #sonne

Beitrag von kathrincat 21.09.08 - 20:03 Uhr

nein, der kommt durch zu viel feuchtigkeit (die pilze sind immer auf den körper und wenn es zu lang feucht und warm ist, kommt es zu so was), also nicht zu lang in nasser windel lassen (kommt ja in der nacht immer mal vor), schön trocken wischen. zum arzt gehen und creme verschreiben lassen.

Beitrag von poti24 21.09.08 - 20:05 Uhr

hi!

ich glaube nicht, dass das von "billigwindeln" kommt.
unsere kleine hatte das auch und wir wicklen nur mit pampers.
haben dann vom KA die Candibene-Creme verschrieben bekommen und nach ein paar tagen war der pilz weg.

ansich hilft häufig windeln wechseln. denn so wie alle pilze, fühlt sich auch der windelpilz bei feuchtigkeit und wärme super wohl.

lg, corinna #blume

Beitrag von bibi2709 21.09.08 - 20:08 Uhr

Hallo,
vorbeuegn kannst du Pilze in dem du lieber einmal öffters wickelst, die Pilzspohren sind schon auf der Haut hat jeder und bei wärme und viel nässe die zu lange da ist ernähren sie sich prima und werden gemein! So hat es mir meine Hebi erklärt da Neele auch schon Ihren ersten Pilzanfall hatte sie schickte mich in die Apotheke um Multilind zu kaufen drei Tage dünn drauf geschmiert war alles perfekt! Naja es war nach dem ersten Tag schmieren schon prima aber man soll noch 2-3 Tage länger schmieren sonst kommt es wieder!
Also wie gesagt machen kannst nicht viel ausser einmal öffters wickeln!

LG
Bianca

Beitrag von snow_white 21.09.08 - 20:19 Uhr

Hey,

ich würde zu viel Plastik an den Windeln meiden.
Mir fällt imo keine bestimmte Marke ein, aber Pampers z.B. bestehen ja fast ausschliesslich draus.

Ausserdem würde ich die Kleine öfter mal unten ohne strampeln lassen.

Luft...


LG

sw

Beitrag von duc748 21.09.08 - 20:26 Uhr

Hallo,

meine Kleine hatte vor einiger Zeit auch mal einen Pilz. Dieser wurde erfolgreich behandelt und ist auch seither nicht mehr wiedergekommen. Wir haben eigentlich immer Windeln vom WindelLKW genommen. Seit sie den Pilz hatte, ist ihre Haut jedoch total empfindlich geworden. Egal wie oft ich die Hose mache, sie wird immer wieder rot, sobald ich was anderes wie Pampers nehme #kratz. Schon doof, wo wir jetzt den Windel LKW durch mehrere Krabbelgruppen in unsere Stadt gelockt haben. Aber was solls, nur das Beste (was sie verträgt) für meine Maus. Die einen vertragen dies und andere wieder Jenes .... Mein Gro0er hingegen hatte nie Probleme, egal welche Marke. Aber der ist nu Windelfrei ;-)

LG Andrea mit Maximilian und Paulina

Beitrag von babysun1978 21.09.08 - 21:27 Uhr

#danke für Eure Antworten. Beim KiA waren wir natürlich schon, die Creme hilft aber irgendwie nicht richtig. Windeln wechsel ich generell alle 3 Stunden.

Ich werd mal den kleinen Popo etwas häufiger an die frische Luft lassen. Ist gar nicht so einfach, die Maus geht ja noch nicht auf den Topf. Aber egal.

LG und Euch noch einen schönen Abend!

Babysun #sonne