Monitor abgeben, Habt Ihr Erfahrungen mit Angelcare?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dhk 21.09.08 - 20:16 Uhr

Hallo,
wir haben zurzeit ein Überwachungsmonitor für Emilia weil sie ein Frühchen war und schwer krank. Jetzt geht es Ihr super! ;-)

Unser KIA meinte es wird langsam Zeit sich von dem Monitor zu trennen. Sie hat kaum noch echte Alarme. Monitor gibt ständig Fehlalarme (Sauerstoffalarme) weil Emilia sich jetzt sehr viel bewegt.

Habe aber irgendwie Angst sie komplett ohne Überwachung zu lassen.#schein
Jetzt haben wir uns gedacht das wir uns ja ein Angelcare kaufen können damit wir uns langsam vom "Sicherheitsgefühl des Monitors" lösen können.

Welche Erfahrungen habt Ihr damit? Ich meine solch ein Angelcare mit Atemüberwachung. Da gibt es wohl viele verschiedene Sorten davon. Babyphone haben wir selber. Wie ist das da mit den Fehlalarmen?

lg Diana + Emilia 6,5 Monate

Beitrag von sterni84 21.09.08 - 20:25 Uhr

Hallo Diana!

Wir haben auch ein Angelcare. Ich fühle mich damit sicherer.

Wir haben nur "Fehlalarme", wenn Leonie sich so ans Fußende quetscht, das sie sich komplett von den Sensormatten runterkullert. Ansonsten gabs bei uns noch nie einen Fehlalarm.

Leonie wird auch sicherlich noch die nächsten 1,5 bis 2 Jahre darauf schlafen.

LG Lena

Beitrag von dhk 21.09.08 - 20:35 Uhr

Welchen AC habt Ihr? Welchen Typ?

Beitrag von sterni84 21.09.08 - 20:42 Uhr

AC301R ..falls dir das was weiter hilft.

Beitrag von dhk 21.09.08 - 20:55 Uhr

Danke ja ;-)

Beitrag von romy01257 21.09.08 - 21:04 Uhr

Hallo

Ich weiß nicht,aber wir hatten nie einen Monitor oder Angelcare und ich fühlte mich auch ohne sicher!
Mir wurde auf der Neo gezeigt wie es ist,wenn was nicht stimmt! Und ich bin die erste zeit fast jede Stunde zu ihm schauen gegangen bzw gehe auch heute noch oft am Abend rüber!

Macht einen dieses Angelcare ein sichereres Gefühl?!?!?!

Sorry die "doofe" frage,aber versteh es nicht so richtig!

Lg Romy

Beitrag von maschm2579 21.09.08 - 21:05 Uhr

Hallo Diana,

wir haben auch ein AC und hatten bis jetzt - ich bin mir zu 100% sicher einen echten Alarm - und sonst nur Fehlalarme.
1x lag sie hochkant an den Gitterstäben :-)
und dann im Urlaub im Center Park. Ich denke sie hat A. sehr tief geschlafen und B. war über der Matraze ein doppelt gelegtes riesen Laken. Die Sensoren haben nicht richtig funktioniert.
Das war Anfang August und seitdem hat es nie wieder gepiept.

Ich fühle mich damit einfach total sicher und kann es nur empfehlen. Ich habe meins bei ebay für 70 Euro ersteigert und bin total zufrieden.
Sind zwei Matten und egal wie Hannah liegt, es funktioniert immer.

lg Maren und Hannah 6 Monate

PS: sie kommt am 1.10 in die Krippe und ich werde das AC nicht mitnehmen sondern mit davon lösen

Beitrag von antonia0383 21.09.08 - 22:02 Uhr

Hallo

Du hast ja die gleiche Frage in *Baby* gestellt.
Und da hat eine Userin drauf geantwortet, das nur ein Monitor was bringt, der auch die Sauerstoffsättigung misst.

Misst Euer Heimonitor die Sättigung?

Der Monitor den wir damals vom Krankenhaus mitbekommen haben, hat das nicht gemacht.#kratz

Unser Sohn war ein Frühchen und hatte wochenlang immer wieder tiefe Atemaussetzer im Krankenhaus.
Deswegen frage ich, nach diesem Bericht, hätten wir uns den Monitor ja sparen können.#schock

Das Angelcare hab ich jetzt für meine Tochter. Kann ich dir nur empfehlen, ich bin sehr zufrieden damit.:-)

lg Antonia

Beitrag von dhk 22.09.08 - 09:08 Uhr

Hi,
ja sorry. Aber die Frage war mir sehr wichtig. Mache sonst nie CP.

Unser Monitor mißt SpO2, HF, Atemfrequenz. Ein Top Gerät. Aber die Docs meinten Emilia bräuchte keinen mehr. Eigentlich brauch ich ihn nur für mich. Gibt einen ein Gefühl der Sicherheit. Wir haben 2007 schon ein Kind verloren an der gleichen Krankheit die Emilia hatte und ich bin sehr ängstlich was die Sache betrifft. Gut, wir würden den Monitor auch noch ne Weile behalten dürfen, aber irgendwann muß ich mich ja mal davon lösen. Zur Zeit gibt er nur noch O2 Alarme weil der Monitor die SpO2 nicht richtig messen kann weil Emilia sich viel Bewegt. Dachte mir ein Angelcare wäre bis zur "Abnabelung" eine gute Möglichkeit. Aben Anfang Oktober wieder Monitorsprechstunde und dann werd ich das mal ansprechen.

Emilia hat den Monitor noch beim Mittagsschlaf und in der Nacht. Wahrscheinlich werd ich den Monitor mal zum Mittagsschlaf auslassen #schein und dafür das Angelcare hernehmen wenn ich mir eins kaufe.

Danke erst mal.

lg Diana

Beitrag von antonia0383 22.09.08 - 10:19 Uhr

Hi

Brauchst dich doch net so entschuldigen. :-)
So war das nicht gemeint mit dem CP.
Habe mich vielleicht ein bisschen ungeschickt ausgedrückt. War schon spät gestern. ;-)
Ich wollte mich nur auf die Antwort der einen Userin beziehen.
Deshalb , hab ichs erwähnt.

Ich kann deine Angst gut verstehen. Wir hatten unseren Monitor 1,5 Jahre und dann auch nur schweren Herzens hergegeben. Obwohl er auch nie einen richtig Alarm gab.

Und wie schon gesagt , ich denke dass Angelcare wäre ne tolle Alternative nach dem Monitor.
Man kann auf jeden Fall ruhiger schlafen.

Alles Gute und
lg Antonia#blume

Beitrag von antonia0383 22.09.08 - 10:48 Uhr

#klatsch NICHT ZU entschuldigen , meinte ich natürlich.

Beitrag von dhk 22.09.08 - 19:46 Uhr

Hi,
kam nicht falsch rüber. Aber CP ist nunmal nicht erlaubt. :-p
lg Diana

Beitrag von togram 21.09.08 - 22:11 Uhr

Hallo Diana,

unsere Kleine auch ein Sorgenkind(Herzfehler) hat auch einen Monitor seit sie vom Krankenhaus zuhause ist.
S. wird jetzt dann 2 Jahre und ist nachts noch am Monitor.
Obwohl es fast keine Fehlarlame mehr gibt,gibt es mir trotzdem eine gewisse Sicherheit.
Tagsüber schaue ich halt öfters nach Ihr wenn sie schläft aber nachts habe ich halt noch Angst.
Das gleiche ist das mit dem Sauerstoff wir haben immer noch Flüssigsauerstoff zuhause obwohl sie eigentlich seit einem halben Jahr kein Sauerstoff benötigt.
Unser Kardiologe meint wir bräuchten ihn eigentlich nicht mehr anschliessen sie wäre soweit stabil aber bedingt durch ihren Herzfehler wäre es vielleicht doch besser noch nachts anzuschliessen.Keine leichte Sache!!! mit dem Angelcare kenne ich mich nicht so aus hab aber schon negative Sachen gelesen gibt auch viele Fehlarlame!!

Wünsche Euch viel Erfolg und alles Gute

Togram mit S.(26 SSW,575g,Nov.06)

Beitrag von uli11188 22.09.08 - 11:15 Uhr

Hallo Diana,

für mich stand schon fest das ich mir eine Angelcare kaufe, bevor der kleine da war.Muss zugeben bin sowieso etwas überängstlich ;-).
Viele haben gesagt es reicht wenn ich öfter in der Nacht nach ihm schaue, aber ich mit meinen negativen Gedanken dachte mir grad in dem Moment wo vielleicht was ist schauste gerade nicht.
Jetzt wo ich ihn hab sind alle begeistert. Ich hatte bis jetzt nur einen Alarm (außer am Anfang aber da war er noch nicht richtig eingestellt). Ob es ein Fehlalarm war kann ich gar nicht sagen, weil bin gleich hoch und hab ihn angefasst und da hat er sich erschreckt.
Also wenn du ängstlich bist kauf dir einfach einen, macht ein sicheres gefühl.

lg Uli

Beitrag von simone0979 22.09.08 - 15:05 Uhr

Hallo Diana,

wir haben uns auch ein AC gekauft weil unser Kleiner immer auf dem Bauch schläft und ein bißchen zu früh auf die Welt kam.

Ich bin sehr zufrieden damit, ich fühle mich einfach sicherer, ich kann dann im Ernstfall reagieren und vor allem kann ich jetzt nachts beruhigt schlafen und werde nicht mehr alle 15 Minuten wach um nach dem Kleinen zu schauen ;-)

Bisher hatten wir noch keinen Fehlalarm, ich hoffe es bleibt dabei!

Alles Gute

Simone und Nikolas

Beitrag von sternchen-2007 22.09.08 - 19:05 Uhr

Hallo Diana!

Wir hatten (haben) auch einen Monitor, der die Sauerstoffsättigung misst. Fabio hatte nach der Entlassung aus dem KH auch noch Sauerstoff. Wir konnten uns auch ganz, ganz lange Zeit nicht von dem Monitor trennen. Wir haben ihn dann zuerst beim spielen weggeslassen, dann auch beim Mittagsschlaf und nun auch nachts. Die Entwöhnung war aber mehr für uns Eltern! Die Ärzte haben uns ab dem (korrigierten) ersten Geburtsag empfohlen den Monitor aus zu machen. Ab diesem Zeitpunkt ist die Gefahr für die Babys an dem plötzlichen Kindstot zu sterben gleich null.
Geh nach deinem Gefühl!
Es bringt ja auch nichts die ganze Nacht wach zu liegen und zu überwachen ob das Kind auch atmet!

LG und alles Gute
Doris + Fabio 22+4

Beitrag von steffiez 22.09.08 - 22:20 Uhr

Hallo Diana !

Wir haben für unsere Maus auch einen Monitor, aber auf eigenen Wunschen, von der Krankenkasse bekommen.

Wenn Du Dir doch sehr unsicher bist, frag doch Euren Kinderarzt, ob Ihr Ihn nicht noch behalten könnt.
Ich kann mich immer noch noch daran erinnern, das unser Kinderarzt gesagt hat, wir sollen jeden Alarm ernst nehmen.
Ich kenne jetzt Euren Monitor nicht, aber wenn unsere Apnoe anzeigt, dann glauch ich ihm das auch.

Stell do einfach einen Antrag bei der Krankenkasse, ich glaube nicht, das sie es ablehnen.
Wir haben ihn für 15 Monate genemigt bekommen und unsere Maus wird jetzt bald ein Jahr und ich bin immer noch froh, hin zu haben ;)

Hoffe. ich konnte Dir helfen
LG Steffie

Beitrag von dhk 23.09.08 - 09:15 Uhr

Hi,
es waren wirklich Fehlalarme. Bei einer 62 %igen SpO2 müßte sie blau sein und nicht rosig und gut drauf. Haben uns jetzt Angelcare günstig gekauft und werden uns langsam vom Monitor trennen. So das wir zum korrigierten Alter von 1 Jahr uns ganz davon trennen können. Emilia wird ja auch älter und immer diese kabel. Ihr gehts ja gut, aber ich brauch das einfach für meine Psyche.

lg Diana

Beitrag von steffiez 24.09.08 - 21:19 Uhr

Hallo Diana :)

Ich kann dich gut verstehen. Und bewundere deinen Mut.
Unsere Maus hat sich an die Kabel gewöhnt und mir graut es jetzt schon echt davor, wenn wir in drei Monaten zur Monitorentwöhnung müssen und dann zu Hause ohne stehen:-(
Vielleicht holen wir uns dann auch einen AC.

Wir hatten auch viel Alarme und sie sah immer rosig aus, ich kenne euren Monitor nicht. Manchmal wenn die Kleinen in die flache bauchatmung gehen, kann er es nicht erkennen und geht mit der Atemfrequenz runter und gibt Alarm. Ja, aber trotzdem will ich Ihn nicht wirklich missen ;-)

Wir wünschen Euch alles gute. Und meldet Euch mal, wie es mit dem AC läuft.

LG Steffie#liebdrueck

Beitrag von little-bigfoot 25.09.08 - 23:53 Uhr

Hallo, ich habe auch den angelcare von der firma funny und kann ihn dir nur empfehlen!!
ist echt total beruhigend.
alles liebe little