Bekomme Nase nicht frei? Jemand nen Tipp

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von daylana 21.09.08 - 20:30 Uhr

Hallo,

meine Maus ist ganz schön erkältet hat keinen Husten sondern "nur" Schnupfen, aber wenn ich sonst meine Mittelchen angewendet habe, war die Nase Nachts jedenfalls ein paar Stunden frei, diesmal funktioniert nichts. Wir haben Nasentropfen, Majoranbutter, Babix, Zwiebelaufgeschnitten, Baby Erkältungsbad, feuchte Luft. Aber die Nase wird und wird nicht frei.
Hat vielleicht jemand noch einen Geheimtipp, gern auch Globuli bei verstopfter Nase??? Damit die kleine Maus mal wieder ein paar Stunden schlafen kann, sie ist schon ganz fertig :-(

LG

Tanja

Beitrag von dotima 21.09.08 - 20:34 Uhr

Bei verstopfter und laufender Nase hilft bei uns Wunder:

Ferrum Phosphoricum D12

anfangs 5x3 und schwupp, 1 Tag später ist bei uns der Schnupfen weg (egal, ob meine 5jährige, mein 1-jähriger,mein Mann oder ich)!!

LG Tina

Beitrag von daylana 21.09.08 - 20:38 Uhr

Habe ich schon viel von gehört, werde ich morgen gleich besorgen danke!

LG

Tanja

Beitrag von nephron80 21.09.08 - 20:36 Uhr

Hallo

Wir haben bei sowas immer eine Duftlampe(die mit dem teelicht unten drin) hingestellt uns haben ein paar tropfen Minzöl reingemacht.Nach ca 20 min war die Nase unser kleinen wieder frei.

LG neph +Jessi 6 +Julian 1

Beitrag von kimkai 21.09.08 - 20:39 Uhr

Hallo!

Wir nehmen immer das homöopathische Spray "Euphorbium", funktioniert bei uns super!

LG
Kim

Beitrag von tekelek 21.09.08 - 20:42 Uhr

Hallo Tanja !
Was für Nasentropfen hast Du denn ? Falls es welche mit abschwellenden Inhaltsstoffen sind würde ich sie auf jeden Fall weglassen und nur welche nehmen, die lediglich Kochsalzlösung enthalten.
Alles andere verschlimmert über kurz oder lang noch die verstopfte Nase.
Was auch sehr wichtig ist, ist ausreichende Flüssigkeitsaufnahme, trinkt sie denn genug ? Bei zu wenig Flüssigkeit wird der Rotz in der Nase noch zäher und kann nicht wirklich ablaufen.
Ich würde einfach so oft wie nötig Kochsalzlösung in die Nase spritzen (kann man nicht überdosieren), die Zwiebel neben das Bett legen, für feuchte Luft sorgen und ihr viel zu trinken geben - also alles, was Du sowieso schon tust.
Wo tropfst Du denn die Babixtropfen hin ? Ich habe sie immer auf den Schlafanzug in Brustnähe getropft, das hat ganz gut geholfen. Mache ich aber nicht mehr seit letztem Jahr, da meine Kinder beide seitdem immer wieder Pseudokruppanfälle haben.
Ach ja, was auch noch gut hilft ist Erkältungsbalsam auf Brust und Rücken zum Inhalieren. Wichtig ist nur, daß er speziell für Kleinkinder ist !
Liebe Grüße und gute Besserung,

Katrin mit Emilia-Sofie (3,8 Jahre) und Nevio (2 Jahre), die zur Zeit auch schlimm erkältet sind

Beitrag von daylana 21.09.08 - 21:04 Uhr

Hallo,

über den Tag benutze ich Salin NAsentropfen, aber zur Nacht nehme ich welche mit abschwellenden Wirkstoffen, weil sie sonst gar nicht zur Ruher kommt, aber wie gesagt auch die helfen gerade nicht wirklich. Babix mache ich auch auf den Schlafi.
Habe nun gerade den Luftbefeuchter aus dem Keller geholt hoffe das hilf besser.

Danke erstmal

Beitrag von froschi2910 21.09.08 - 22:15 Uhr

Hallo,

meine Kleine war auch so verschnupft, dann haben wir den Pari boy rausgekramt und zweimal täglich inhaliert.Ca. 15 min nach dem inhalieren fängt die nase richtig an zu laufen für mind. 60 min und es kommt alles raus.Kombiniert mit viel frischer Luft war meine Kleine einen Tag später wieder fiter und 2 Tage später wieder ganz fit ;-)
unser Arzt hat uns den letzten Winter einen pari boy verschrieben.Ich find den einfach nur super.Hilft bei mir genauso...

Lg und gute Besserung

Kirstin mit einer wieder gesunden, schlafenden Johanna

Beitrag von daylana 21.09.08 - 22:20 Uhr

Den hatte ich in meiner AUfzählung vergessen, denn inhalieren tun wir auch. Keine Erkältung ohne Pari Boy :-)