Halli hallo Oktobies!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von memem 21.09.08 - 21:20 Uhr

Hallo,

wie gehts euch denn so?
Ich hatte gestern die ganze Nacht und Tag Senkwehen (ich glaube jedenfalls das es welche waren):-)
Mein Bauch ist immer häufiger unangenehm hart..., ständig Pippi machen...., Vormilch is jetzt auch schon fleißig am Produzieren.... und und und
Beruhigt mich irgendwie das alles auf eine baldige Geburt hindeutet. Denn meine Kleine ist ein wenig klein und ich dachte immer sie würde sicher um einiges später kommen.
Aber das ist bei mir ja eh wurscht.
Ich bekomme ja schon in 4 Tagen einen KS#schmoll

Sind eure Körper auch schon so Geburtsvorbereitend?!;-)

LG Carmen (KS-4)

Beitrag von sunflower.1976 21.09.08 - 21:33 Uhr

Hallo!

Ich bin in der 37.SSW und merke eigentlich keinen Unterschied zu den letzten Wochen. Vielleicht ein paar mehr Übunsgwehen und anscheinend ist unser Baby schon tiefer gerutscht. Jedenfalls muss ich nachts seit ein paar Tagen öfter auf die Toilette gehen.
Richtig Senkwehen hatte ich nicht, aber die Hebamme meinte, dass man das beim zweiten Kind öft nicht so deutlich spürt.
Vormilch habe ich keine (mehr). Aber das war bei meinem großen Sohn genauso und trotzem hatte ich genug Milch.

Warum bekommst Du einen KS?

LG Silvia

Beitrag von memem 21.09.08 - 21:38 Uhr

Hallo,

ich hatte vor 15 Monaten einen KS. Und jetzt haben sie festgestellt das meine Gebärmutterwand an der Narbe nur 7 mm dünn ist (normal sind wohl 1,5- 2 cm).
Da ist die Gefahr zu groß das mir die Gebärmutter reißt und deswegen darf ich auch keine "richtigen" Wehen haben, deshalb der frühe KS...:-(
Schon blöd, zumal ich dieses Mal gehofft habe normal entbinden zu können..
So isses halt...

Beitrag von sunflower.1976 21.09.08 - 22:08 Uhr

Hallo!

Ui, da ist ein KS wirklich die beste Entscheidung!

Ich wünsche Dir alles Gute!!!

LG Silvia

Beitrag von culturette 21.09.08 - 21:56 Uhr

Hallöchen,

mir gehts eigentlich recht gut und ansonsten genauso wie dus bei dir beschreibst. Die Senk- bzw. Vorwehen spüre ich mittlerweile häufiger. Gerade nachdem ich den Frauenmantelkrauttee getrunken habe.
Vormilch habe ich schon seit der 25. Woche und die ist immer noch da. Kommt aber nur wenn ich in der warmen Wanne liege, sonst nicht.

Hart wird mein Bauch mehrmals täglich, meistens schmerzfrei, gelegentlich aber mit ziepen verbunden. Ich hoffe dass das alles im Rahmen ist und nicht zu viel des guten. Da es mein erstes Kind ist habe ich leider keinen Vergleich.

Ich habe noch 23 Tage bis zum ET und hoffe dass sie noch mindestens bis Anfang Oktober drinbleiben wird.

lg und alles Gute!!! :-)
Nadia
37. Woche

Beitrag von wonderfulkiss 21.09.08 - 22:43 Uhr

und gehts soweit auch gut zwar etwas probleme beim laufen aber sonst ganz gut..
habe noch 16 tage =)
bin schon ganz aufgeregt und würde gern mal wissen wann es enau los geht aber das geht ja leider nicht xD
habe auchs chon senk wegen baby ist auch schon recht weit unten und mumu geht auch schon auf =)

Beitrag von manumaus73 21.09.08 - 22:58 Uhr

Hallo!
Uns gehts soweit ganz gut. die nächte sind weniger toll, da ich wirklich seit 4 wochen aller 2-3 stund aufs klo renne. leider liegt unser zwerg in querlage, da ich zuviel fruchtwasser habe und das ist doch ziemlich schmerzhaft ( im vergleich zu meiner schwangerschaft bei luis).
nun haben wir einen ks-termin für den 2.10. (et war 13.10.), also noch ganze 11 tage. irgendwie ist das für mich dennoch so unreal. aber irgendwie freu ich mich auch auf das ende des wartens.
naja, euch allen noch alles gute #klee und eine angenehme ss.
liebe grüße und gute nacht. manu mit luis(4) und :-p(et-11)

Beitrag von elke77 22.09.08 - 07:00 Uhr

Ich bin in der 37.SSW und so langsam merke ich, dass mein Körper mit dem Üben beginnt.
Letzte Woche hatte ich mal eine Nacht lang Wehen. Fast schmerzfrei - aber ich wurde immerzu wach #gaehn
Gebracht hat´s aber leider nichts #schmoll es waren weder Senkwehen noch solche, die den Muttermund öffnen (was ja bei Zweitgebärenden öfter vorkommt...).
Naja, was soll´s.
Vormilch hatte ich dieses Mal noch gar nicht #gruebel aber mein FA sagte mir, das hätte nichts zu bedeuten. Auch gut ;-)
Joah, ansonsten brüte ich tapfer vor mich hin und hoffe, nein bete, dass unser Würmchen an einem Wochenende auf die Welt kommt. Ich bin nämlich seit dem 1.9. unter der Woche Strohwitwe #schmoll und meinem Mann und mir wäre es natürlich mehr als recht, wenn auch unser zweites Küken dann auf die Welt kommt, wenn der Papa auch dabei sein kann...
Euch allen noch schöne letzte Wochen! Nicht mehr lange, und auch wir haben es geschafft #liebdrueck

LG, Elke