mal ne wirklich dumme frage an verkäuferinnen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von orchidee08 21.09.08 - 21:25 Uhr

hi#hicks

hab ne doofe frage die mir gestern so beim einkaufen gekommen ist.

und zwar...wenn ein verkäufer etwas stornieren muss, dann muss er immer jmd rufen, der mit nem schlüßel kommt... das ist soooo nervig#aerger warum hat nicht einfach jeder verkäufer so einen schlüßel? aus sicherheitsgründen?

war gestern bei EKZ... der laden ist riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiesig... bis da der kollege mit dem schlüßel kam bin ich beinahe eingeschlafen im stehen#aerger

Beitrag von angel2 21.09.08 - 21:38 Uhr

Hi

Das ist aus Sicherheitsgründen so sonst könnte jeder Kassierer einfach etwas Stornieren und sich das Geld aus der Kasse nehmen oder mit Freunden soetwas organisieren.

Ist zwar nervig das Warten aber es muss leider sein.

Gruß Angel

Beitrag von orchidee08 22.09.08 - 12:24 Uhr

#danke da wär ich gar net drauf gekommen #hicks

Beitrag von gisele 21.09.08 - 21:39 Uhr

hallo.
ja,aus sicherheitsgründen;-)
bei uns gab es das einfach zu oft das eigenes personal an die kasse ging:-[
genauso haben wir die vorschrift immer zu dritt im laden zu sein(grosse kette;-)),falls mal jemand überfallen will oder aufdringlich und so...
l.g.

Beitrag von orchidee08 22.09.08 - 12:24 Uhr

#danke auf die idee wär ich gar nicht gekommen #hicks

Beitrag von uno2407 21.09.08 - 21:43 Uhr

Hallo,

einen Stornoschlüssel hat nur die Kassenaufsicht.
Wenn jeder einen Schlüssel hätte,wäre jede Kontrolle ausgeschlossen. (Manipulieren von Einkäufen durch Personal ) Ein Storno löscht den jeweiligen Betrag und muss von der Kassenaufsicht unterschrieben und an die Abentliche Abrechnung gehäftet werden.(Kontrolle durch Revision).

Kunden müssen zwar warten. hat aber seinen Grund.

L.G

Ute

die auch Jahrelang gerann ist,um Stornos zu unterschreiben.

Beitrag von orchidee08 22.09.08 - 12:25 Uhr

#danke

Beitrag von schwalbenvogel 22.09.08 - 07:06 Uhr

Hallo,

ich arbeite auch im Einzelhandel und wir sind glaube ich eins von wenigen Geschäften die ihre Stornos und Umtäusche selber machen dürfen. #cool
Am Abend wird alles nachgesehen, der Vorfall warum ein Storno zustande kam und vom Chef unterschrieben.( bzw.. wird das am nächsten Tag gemacht.)


LG Tanja

Beitrag von orchidee08 22.09.08 - 12:26 Uhr

#danke... ich glaub ich schleckerläden ist das auch noch so, dass die das machen dürfen...aber die sind ja auch immer alleine...