Schaut mal...Bilder von Geburten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jarine 21.09.08 - 21:39 Uhr

Hallo Mädels,

hab mal so' bissel im Forum gestöbert und bin auf diesen Link gestoßen,

Also ich sag's schon mal vorweg, wer sensibel veranlagt ist, sollte sich das nicht anschauen...#schwitz.

Ansonsten eine sehr interessante Seite, denn wie das so aussieht wenn das Baby da unten rauskommt, das wusste ich bis dato auch noch nicht#schock

http://www.birthdiaries.com/diary/

Viel Daumendrück vor allem den Septembies

Beitrag von naddel1101 21.09.08 - 21:42 Uhr

i seh da irgendwie gar nix

Beitrag von kleinenichen 21.09.08 - 21:43 Uhr

Mmmh ich auch nicht was muss man denn da alles noch drücken um rein zu kommen#kratz

Beitrag von mutschki 21.09.08 - 21:47 Uhr

hi
ihr müsst da auf zb vaginal births kliken,dann runter scrollen,dann seht ihr sternchen mit englichen text,da drauf klicken und ihr sehts

Beitrag von alea307 21.09.08 - 21:45 Uhr

Ihr müßt weiter runter scrollen und dann auf den Stern oder die Zahl davor klicken...

Beitrag von kleinenichen 21.09.08 - 21:46 Uhr

naja ich find ganz schön erschreckend sorry aber #schock wenn man kurz vor ner geburt steht und die Ängste sind berrechtigt muss man sowas echt net reinziehn.


LG

Beitrag von memem 21.09.08 - 21:49 Uhr

Dann ziehs dir halt nicht rein!!
Musst ja nicht auf die Seite gehen!

Beitrag von kleinenichen 21.09.08 - 21:49 Uhr

Nagut manche bilder sind okay#gruebel#pro sind nur einige bissl...uups erschreckend

Aber sonst ganz okay

Beitrag von schmusetuch78 21.09.08 - 21:49 Uhr

Hallo!
Also ich habe die damals vor meiner ersten Geburt auch angesehen und muß sagen, dass man bei den Bildern tatsächlich auf die Idee kommen könnte, dass eine Geburt zwangsläufig ganz schön schrecklich sein muß. Also toll finde ich die Bilder nicht (wenn natürlich auch realistisch, ist ja logisch!).
Ich hoffe doch sehr, dass sich Dein Smily "#schock" nur auf das Aussehen aus dieser Perspektive und nicht auf die Vorstellung der Geburt an sich bezieht? Wäre nämlich sehr schade, zumal Du ja bald "dran" bist. Deswegen einfach mal - auch wenn Du nicht danach gefragt hast: Ich fand die Geburt nicht annähernd so schlimm, wie sie auf den Bildern ausschaut!!!
Lg und alles Gute Silke

Beitrag von jarine 21.09.08 - 21:58 Uhr

ja, hab nur gedacht, meine arme mumu, ich werde meinen mann wohl nicht mit reinnehmen in den kreissaal, der ist sowieso skeptisch... aber angst vor der geburt hab ich in dem sinne nicht. #hicks

ist ja alles irgendwie total normal...ich finde einfach, dass man auch wissen sollte was da am anderen ende passiert, ich weiß jetzt wenigstens wie das aussieht, was ich bald erleben werde und das nimmt mir eigentlich die Angst

Beitrag von schmusetuch78 21.09.08 - 22:03 Uhr

Dann ist ja gut, dachte nur es hätte Dich abgeschreckt und das wäre ja echt schade!!
Mein Freund ist auch ein ganz Empfindlicher und sogar bei der ersten Beule meiner Tochter ist ihm schlecht geworden :-p
Bei der Geburt war er allerdings dabei und es hat ihm nichts ausgemacht. Er stand am Kopfende und hat mich schön beruhigt. Wir hatten vorher ausgemacht, dass er rechzeitig abhaut, wenn es ihm nicht gut dabei gehen sollte, aber er fand es dann toll dabei zu sein!
Also laßt Euch überraschen und alles Gute!

Beitrag von bluethunder31w 21.09.08 - 21:54 Uhr

die bilder muss ich mir net angucken,da ich schon 3 spontane geburten hinter mir habe und weiss,was auf mich zukommt.














wuschhhhhhhhhhhhhhh

Beitrag von bottroperin1987 21.09.08 - 22:04 Uhr

naaaa lecker...

Beitrag von xunikatx 21.09.08 - 22:07 Uhr

Puh..also ist ganz schoen..naja find grad kein Ausdruck

Ich glaub man muss schon ne dicke Pelle haben um sich sowas anzuehen..aber man wird ja nicht gezwungen ;-)

Also ich hab kein Problem damit..find das eher interessant naja jedem ist es ueberlassen..sind eben wirklich echt die Bilder..

schoenen Abend noch
Georgia 25.ssw

Beitrag von fausty 21.09.08 - 22:16 Uhr

Kenne diie Seite...
Also ich würde mich nicht dabei fotografieren lassen...
Finde solche Seiten ganz schön daneben...
Muß das?!
Habe allerdings einen Wunschkaiserschnitt gehabt- aus Überzeugung!
Mein Mann war übrigens auch vom WKS überzeugt nachdem er DIE Bilder gesehen hatte...
Nee... da vergeht einem doch echt die Lust auf Sex...
Bah!!!
LG fausty mit Pia (14 Monate)

Beitrag von nivea88 21.09.08 - 22:23 Uhr

Sag mal wie ist das bei nem WKS? Sagt man da einfach von anfang an das man das so haben möchte und die machen das einfach oder gehört da ein bisschen mehr dazu?
...mich bringt das jetzt schon etwas zum Nachdenken.

Beitrag von fausty 21.09.08 - 22:49 Uhr

... ich habe mit meiner Gyn darüber gesprochen- die hats übrigens selbst auch gemacht- ich bin Arzthelferin in einer gyn. Praxis gewesen- haeb da sehr viele Berichte von Entbindungen gelesen- klar ist nicht JEDER Bericht so.. aber solche Sachen wie Dammschnitt was man auch auf DER Seite sehen kann (unter "very graphic birth"- der 4. Beitrag) haben mich echt abgeschreckt- wir mußten auch häufig Rezepte mit Sitzringen rausgeben.. oder Überweisungen zum Psychologen (Geburtstrauma- oder Libidoverlust) usw.
Wie gesagt, es laufen ja nun echt nicht alle Geburten so... aber mich hat das Ganze schon zum Nachdenken gebracht...
ic haeb mit ihr drüber gesprochen- bekam eine Überweisung zum Klinikarzt- dem habe ich dann alles so erzählt wies ist... von wegen Angst vor Geburtstrauma... u.s.w.- das war so um dei 26. Woche rum..war kein Problem- es wurde in den Mutterpass geguckt wann der eigendliche ET ist und dann wurde ein Termin gemacht.- der war dann 3 Tage vor Termin. Dann kam raus daß der Chefarzt sein eigenes Kind auch "geholt" hat... Seine Frau hats auch so gewollt...
Sicher werde ich hier jetzt ne Menge Gegenargumente bekommen...
Es muß ja jeder selber wissen... ich möchte Dir das auch nicht einreden...- entscheide das für Dich- ganz alleine!
Ich habe es nie bereut, nicht ein "natürliches" Geburtserlebnis gehabt zu haben...
Und Pia gings auch supergut...

LG fausty mit Pia (*9.7.07)

Beitrag von nivea88 21.09.08 - 22:20 Uhr

Die Angst nehmen tut mir das auch nicht wirklich, aber interessant ist es schon!

...Ich hoff mal das geht ganz schnell!!!!!....
Ok also bisschen mehr Gedanken mach ich mir jetzt schon über die Geburt!

Beitrag von jarine 21.09.08 - 22:30 Uhr

um es nochmal zu betonen:

Angst machen wollte ich keinem, und es ist sicher auch nur halb so schlimm wie es aussieht,

aber ich finde man sollte wissen, was da unten passiert,

hab den Link für die Mädels reingesetzt, denen es so wie mir geht,
ich muss immer ganz realistisch wissen, wie was funktioniert und wie das aussieht, nur so kann ich mich Situationen stellen, vor denen ich Herzflattern habe.

#danke für Euer Feedback

Beitrag von morena-brasil 21.09.08 - 22:31 Uhr

ist schon interessant
aber aua#schwitz#schock
habe schon etwas angst aber ich freue mich wenn meine Maus da ist habe ja noch ein bisschen Zeit bin erst in der 22ssw

Beitrag von mykaefer 21.09.08 - 22:41 Uhr

Ich finde es auch interessant.
Hab es auch schon vor meiner 2. Geburt angeschaut, es gehört eben zu der ganzen Geschichte dazu.
Bei manchen Fotos kommt mir schon die Gänsehaut, aber naja, da sieht man mal wie genial unser Körper ist. Das wird in der Regel nachher alles wieder wie es vorher war - untenrum #schwitz

Wenn ich mir überlege wie es bei mir da ausgesehen haben muss mit einem 4kg-53cm-34cmKU und einem 4,7kg-56cm-36,5cmKU- Kind #schwitz

Aber du hast ja extra in der Überschrift schon erwähnt was auf diejenigen zukommt, die den Link anklicken, von daher find ich deinen Beitrag in Ordnung! ;-)

LG
Mykäfer mit 2Kids