Sex nach Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von hillebu 21.09.08 - 22:14 Uhr

Hallo!
Vielleicht ist es eine blöde Frage, aber wie sieht es bei euch mit Sex nach der Schwangerschaft aus?
Bei mir/uns läuft derzeit gar nichts. Zum einen liegt es sicherlich daran, dass unser Kleiner nun rd. 3 Monate alt ist und immer noch etwas Stress herrscht, das Kind in unserem Zimmer schläft. Anderseits hat es sicherlich auch körperliche Gründe. Ich habe irgendwie Bedenken, da ich stille und deswegen nicht so gerne an der Brust angefasst werden möchte. Zudem habe ich das Gefühl, dass sich meine Scheide verändert hat. Ich bekomme nicht mal anständig einen OB eingeführt... habe daher Angst, dass es vielleicht auch gar nicht bei uns klappen würde. Kennt ihr das auch? Muss dazu sagen, dass ich einen Kaiserschnitt hatte. Könnt ihr mir Hoffnung machen, dass sich das wieder einspielt?
Schönen Abend
Heike

Beitrag von pieda 21.09.08 - 22:52 Uhr

Hallo#blume

Entschuldige bitte,ich muss Dich mal was fragen,ja?

Du sagtest Du hattest einen Kaiserschnitt,ok-soweit,
bloss warum bereitet es Dir Probleme Obs reinzubekommen?#kratz#gruebel#augen
Das versteh ich nicht so recht....

Du musst unbedingt versuchen diese Angst abzulegen,obs eventuell wehtun könnte etc.-
Das wirst Du doch sehen....Ich empfehle Dir ganz dringend eine nette Flasche Wein,einen schönen Porno und ne romantische Atmosphäre....#pro

Sag Deinem Mann er soll Dir nicht an die Brüste gehen,weil es schmerzt!!!!

Und ich denke ihr könntet ne Menge Spass haben!

Viel Erfolg und bleib ruhig und #cool,dann klappt das bestimmt;-)

Lg P.#herzlich

Beitrag von fausty 21.09.08 - 22:55 Uhr

Jepp....
Das wird wieder- hatte auch einen Kaiserschnitt- habe allerdings nicht gestillt....
einen OB reinzukriegen ist aber immernoch "anders"- vielleicht auch weil ich meine Periode nicht mehr so doll habe wie vor der Schwangerschaft...
bei mir warens eher die Hemmungen da ich während der Schwangerschaft 26 kg (!!) zugenommen habe...
Habe nun 33 kg weniger und mir gehts richtig gut...
Das ganze hat sich so bei uns wieder nach ca 6 Monaten eingependelt....
Jetzt gut 1 Jahr nach der Geburt ist alles wie "früher" :-D
Das wird schon....

LG fausty

Beitrag von muffin357 22.09.08 - 10:22 Uhr

Hi,

also klaro ist man fertiger und müde und dann muss auch noch das "timing" stimmen ... ich finds schon immer blöd im hinterkopf zu haben "der kleiner hat ja eh in ca. ner halben std hunger" .... von demher gehts echt ne weile bis alles wieder beim alten ist ... an den gedanken muss man sich einfach gewöhnen ...

betr. stillen:
da passiert was hormonelles was alle schleinhäute trockener macht - auch die in der vagina -- deshalb das OB-Problem ... und beim sex hilft Gleitcreme...

generell feuchter wird es aber auch durch regelmässige anwendung von deumavansalbe(natur) aus der apotheke -- da normalisiert sich alles wieder für ein paar stunden ... versuch ruhig auch das mal ...

und sonst: -- red mit deinem partner und mach dir nicht so n kopf - es ist eine umstellungszeit DIE AUCH VORBEI GEHT ! ..... kopf hoch ... es wird sich einspielen ... aber es kann halt ne weile dauern ... wenn das beide partner wissen, aktzeptieren und drüber reden dann entsteht auch kein psychostress....

bei uns dauerte es übrigens 4,5 Monate...

lg
tanja