Bin gerade sehr wütend....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnupperhase 21.09.08 - 22:29 Uhr

... vielleicht reagiere ich ja auch über....?

Hallo,
mein Mann hat mir gerade eröffnet, dass er um den Geburtstermin herum ganz normal in die 24 - Std. Dienstschiene miteingeplant wird. Das heißt, er ist mehrmals 24 Stunden auf der Arbeit.
... und ich alleine mit unserer 2 jährigen Tochter und einem eventuellen Geburtsbeginn.
Tagsüber ok, aber nachts????
Klar könnte alles ganz gemütlich beginnen, aber das muß ja nicht sein. Man will ja in so einem Zustand auch nicht mit Jedem ins Krankenhaus fahren.
Meine Mutter wird um den Geburtstermin herum operiert und kann auch nicht kommen....Und meine Freundin sollte auf die Kleine aufpassen, falls wir nachts ins Krankenhaus müssen.
Außerdem ärgere ich mich darüber, dass ich mit diesen Ängsten vollkommen alleine da stehe und mein Mann es scheinbar für völlig übertrieben hält!!!
Man darf ja wohl ein bißchen nervös sein.
Meine erste Tochter kam mit einem geplanten KS wegen BEL, das heißt ich habe auch keine Erfahrungen mit Geburtsbeginn usw.
Bin sauer....

Danke fürs Zuhören.

Liebe Grüße Schnupperhase

Beitrag von tweety12_de 21.09.08 - 22:32 Uhr

hallo,
tja, mein mann wird wohl auch bis zu dem beginn der wehen arbeiten....

das ist halt so..... alles nur organisationssache....

uns wäre es auch lieber, wenn er urlaub bekommen würde, ist aber halt mal nicht so...

gruß und kopf hoch, da müssen wir wohl durch...

alex

Beitrag von schnupperhase 21.09.08 - 22:42 Uhr

Hallo Alex,
natürlich müssen die Männer bis zur Geburt arbeiten.
Das ist mir schon klar.
Aber man könnte ja wenigstens unserem Wunsch nachkommen und die 24 Std-Nachtdienste reduzieren.

Wie gesagt, wahrscheinlich ärgert mich am meisten, dass er es mir gerade beiläufig am Telefon gesagt hat und meine Ängste überrannt werden.

Liebe Grüße Schnupperhase

Beitrag von jasmin1973 21.09.08 - 22:39 Uhr

Hallo, guten Abend,
also,.. ich hatte das Problem auch, beim zweiten Kind.
Er wollte keinen Urlaub nehmen, diese Ungewissheit hat mich wahnsinnig gemacht, aber da dann der Kaiserschnitt geplant wurde, da es davor noch zu Komplikationen kam, musste er einfach Urlaub nehmen... ansonsten hätte ich seine Chefin höchstpersönlich damals angerufen. Ein blödes Gefühl ist das aber schon... kenne ich zu gut.

Beitrag von jarine 21.09.08 - 22:44 Uhr

hallo,

mein mann ist genauso, wir sind selbstständig und für jedes Date mit seinen Kumpels leistet er es sich den laden mal früher zuzumachen, aber jetzt wo es bei mir losgeht, da schiebt er plötzlich die arbeit vor, will mich von einem Kumpel abholen lassen und dann irgendwann später nachkommen. Fühl mich auch total allein gelassen, aber wahrscheinlich haben die noch mehr schiss als wir vor der situation. ich hab zum glück noch kein kind, aber weder freunde noch familie in greifbarer nähe, jedenfalls niemandem dem ich in so einer situation genug vertraue.

wir werden das aber schon schaukeln, dafür sind wir doch frauen und keine männer oder?;-)

Daumen drück für dich und das kleine wunder in deinem bauch