Billige und trotzdem gute Babyschale laut ADAC!!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kershy 21.09.08 - 22:31 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Habe mir nach langen überlegen keinen MaxiCosi gekauft sondern eine Babyschale von "Hauck"!
Hat mich bei Ebay bei einemk professionellen Verkäufer inklusive Versand nur 45 Eur gekostet! Und der ist mit sicherheit neuwertig!

Ich weiß wohl, das "Hauck" früher nicht so gut abgeschnitten hat, jedoch ist die Babyschale beim ADAC-Test wirklich gut weggekommen! Hat auch die Bewertung "gut" bekommen! Ebenso von Stiftung Warentest!

siehe hier:

http://www.adac.de/Tests/Kindersicherung/Kindersitze/2008/tab.asp?ComponentID=216749&SourcePageID=147654

Jetzt ist der Sitz angekommen und ich bin sehr zufrieden!

So sieht er aus:

http://bilder.pro-kids-babyware.de/01-612057A.JPG

Die Fehlenden Punkte zu "Sehr gut" waren im Test:

1. Der Sitz lässt sich nicht fest mit dem Auto verbinden (Aber das wollte ich eh nicht, will den ja rausnehmen können)
2. Der Sitz wäre aufwändig einzubauen (finde ich nicht, hab's schon mal ausprobiert...)
3. Bedienungsanleitung und Warnhinweise seien nicht ausführlich genug (Naja, ich verstehe wie ich die Schale einbaue, ausbaue und mein Kind sicher festschnalle... Weiß nicht, was da noch dazu sollte?!)
4. Sitzbezug ist nur von Hand waschbar und nicht leicht wechselbar (wenn man keinen hellen Bezug nimmt sicher auch nicht soo wichtig, wenn auch ein Argument, da das Kind sicher mal rumsaut...)
5. leichte Verarbeitungsmängel (können ja nicht besonders Sicherheitsrelevant sein, sonst hätte der Sitz bestimmt kein "gut" bekommen, denke ich! Kann auch nicht sagen, das bei der Verarbeitung für's Auge unschöne Mängel da seien und das Design besser als bei manchem anderen Hersteller (ist natürlich zweitrangig, Sicherheit geht vor!)

Wer also vielleicht nicht sooo viel Geld hat und trotzdem einen guten Sitz bzw. eine gute Babyschale kaufen will, kann sich den Link ja mal anschauen!

Ganz wichtig: Bitte kauft KEINE gebrauchte Schale, auch wenn es evtl eine gute Marke, wie MaxiCosi oder so ist!!
Überall hab ich gelesen, dass man dies nicht tun soll, da auch bei einem leichten Unfall unsichtbare Schäden an der Schale auftreten können und die Schale nicht mehr sicher ist! Da geht man mit einer billigeren aber neuwertigen und guten eher auf Nummer sicher.

Was sagt ihr denn dazu? Ich denke doch, dass ich dem ADAC-Test trauen kann, oder? und wie findet ihr den "Hauck Zero Plus"?

Liebe Grüße, Kerstin

Beitrag von deta 21.09.08 - 23:07 Uhr

Hallo,
ich finde, Du hast da richtig gekauft. Gute Qualität zu günstigem Preis ist doch genau richtig!
Gebraúchte Schalen kann man m.E. schon nehmen, wenn man ganz sicher sein kann, daß die Schale unversehrt ist (z.B. aus der Verwandtschaft, von guten Freunden). Für eigene Kinder würde man eine Babyschale ja auch für Baby Nr. 2 wieder benutzen, wenn nicht zu viele Jahre zwischen den Kindern liegen. ;-)
LG
deta

Beitrag von kershy 21.09.08 - 23:12 Uhr

Hallo!

Danke, dann bin ich ja beruhigt!

Klar kann man auch gebrauchte Schalen nehmen von Freunden und Verwandten!
Ich dachte da eher so an die billigen Ebay-Käufe! Die würde ich halt nicht empfehlen...

Grüße, Kerstin

Beitrag von nebelung 22.09.08 - 09:47 Uhr

Hallo Kerstin,

Herzlichen Glückwunsch, da hast du gut und günstig gekauft.

Nur mal nebenbei bemerkt, ich habe einen Maxi Cosi noch von meinem Sohn, in dem meine Tochter nun sitzt und Sohnemann hat jetzt den nächstgrösseren, auch bei denen geht der Bezug nur per Hand zu waschen. Ausserdem platzt bei meinem Sohn seinem der Bezug, weil der kleine Mann SELBST rein- und rausklettern will.

LG

Beitrag von kathrincat 22.09.08 - 12:39 Uhr

wir hatten eine von kiddy für 49 euro auch mit gut bewertert.

Beitrag von gussymaus 22.09.08 - 20:26 Uhr

"mit sicherheit neuwertig" heißt aber nicht gebraucht, oder?
du schreibst zwar dass du von gebrauchten richtiger weise nicht überzeugt bist aber "neuwertig" ist nicht unbedingt undbenutzt...

ich hoffe du hast da richtig gekauft... bei ebay wäre ci da vorsichtig, es sei denn es ist wirklich unbenutzte neuware. autositze kaufe ich im babyladen oder bei ATU...

aber es stimmt: auch günstige sitze schneiden immer mal gut ab, es muss nicht zwangsläufig ein teurer sein...

Beitrag von kershy 23.09.08 - 21:58 Uhr

Hi!

Ich meinte damit schon ungebraucht neuwertig!
Das ist ein professioneller Verkäufer, der eben nur über Internet verkauft, aber der bietet nur werksneue Ware an!

Dann ist das wohl okay!

Der Verkäufer schien mir auch okay zu sein, da es den Account des Verkäuferns schon länger gibt und er auch nur gute Bewertungen hatte....

Gruß, Kerstin

Beitrag von gussymaus 25.09.08 - 10:26 Uhr

ich wollte nur drauf hingewiesen haben,... wie du sagst ist sie ja nicht neuwertig, sondern "neu"... neuwertig ist ja so eine schöne umdschreibung mit der gerne gemogelt wird... denn neuwertig kann eine babyschale auch sein wenn sie gebraucht ist... viele fallen ja drauf rein, deshalb finde ich kann man da gar nicht oft genug dran erinnern...

Beitrag von gussymaus 22.09.08 - 20:30 Uhr

ich denke bei dem testergebnis ebenso wie du... die bedienungsanleitung ist immer so eine sache... am betsen ist natürlich idiotensicher und unmissverständlich... bei den meisten leuten reichen aber die bedienungsanleitungen aus. MEin freundin hat abitur, ist an sioch auch nicht allzu dümmlcih, aber sie schaftt es tatsächlich den becken und diagonalgurt zu vertauschen beim maxicosi einbau - dafür braucht man nichtmal die bedienungsanleitung, das bild auf der außenseite der babyschale ist eindeutig!! und da ist die bedienungsanleitung nicht abgewertet worden - also letztlich auch eine sache der persönlichen bedingungen, wie du ja schon sagst...