Kann man ein Handy einmalig orten lassen?

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von lostie 22.09.08 - 07:42 Uhr

Hallo & guten Morgen #tasse

Mein Morgen fängt gut an, mit einem verschollenen Handy. Mein Junior (11) musste heute morgen ohne Handy zur Schule fahren, weil er sein Handy nicht finden konnte, zum Suchen war keine Zeit mehr #schwitz Dabei ist mir gar nicht wohl, sehe ihn erst 18 Uhr wieder.

Jetzt hab ich schon überall gesucht, natürlich ist der Ton leise gestellt, bzw. klingelt es nicht in der Wohnung! Auch das riesige Display leuchtet hier nirgends :-(

Kann man dieses Handy einmalig orten lassen?

Problem: Es ist für Ortungen natürlich nicht freigeschaltet. Der Vertrag läuft auf meinen Namen, vielleicht über den Anbieter dadurch möglich? Im Netz hab ich nix gefunden, aber vielleicht hatte schon wer vor mir das Problem?

Hilfeeeeeeeeeeeeee ........

LG lostie

Beitrag von arkti 22.09.08 - 08:10 Uhr

Das orten ist wohl eine Erfindung für wichtige Dinge.
Kann mir nicht vorstellen das es in so einem fall machbar ist, dann könnte ja jeder der sein Handy verliert es orten lassen.

Da hilft wohl nur suchen.
Kind wird nicht sterben wennn es mal ohne Handy unterwegs ist.

Beitrag von lostie 22.09.08 - 08:29 Uhr

"dann könnte ja jeder der sein Handy verliert es orten lassen"

Das fänd ich sogar sinnvoll, man kann ja nachweisen, dass es das Eigene ist.

"Da hilft wohl nur suchen."

Ja leider #schwitz nur wooooooooo ..... ?

"Kind wird nicht sterben wennn es mal ohne Handy unterwegs ist."

Das finde ich eine ziemlich "blöde" Aussage ... Mein Junior ist 11, muss mit Bus und Bahn zur Schule. Wir leben in der Großstadt und nach der Schule fährt er noch zu seinem Hobby, heute zum zweiten Mal alleine!

Zudem haben wir hier einen Mörder rumlaufen (den von Michelle) und so eine Aussage find ich für die noch immer schockierten Leipiger gerade unpassend!

Nichts für ungut ... ich suche weiter :-(

LG lostie


Beitrag von arkti 22.09.08 - 09:59 Uhr

Meine Tochter ist 10 und immer bzw zu 90 Prozent ohne Handy in der Schule.
Sie will es gar nicht mitnehmen weil sie viel zu viel Angst hat das es ihr beim Sportunterricht geklaut wird.
Hab ich kein Problem mit denn sie hat das Handy nicht für den Schulweg bekommen.
Sie war auch ind er Grundschule schon ohne handy unterwegs auch mit dem Bus.

Mit einem Handy ist ein Kind auch nicht vor Mördern
sicher.

Und so hart es klingt, wenn er es verbummelt und dir die Sache zu gefährlich ist hätte er sein Hobby eben heute ausfallen lassen müssen.

Beitrag von gh1954 22.09.08 - 10:11 Uhr

>>>Mit einem Handy ist ein Kind auch nicht vor Mördern
sicher.<<<

Das denke ich auch, mit einem Handy wiegen sich Eltern in einer trügerischen Sicherheit.

Obwohl ich zugben muss, dass man sich an diese Dinger sehr gewöhnt hat.

MeineTöchter hatten damals noch kein Handy, mein Sohn ist 16, wenn er sein Handy nicht dabei hat, macht es mich auch leicht nervös, dass ich ihn nicht erreichen kann... allerdings ist mein Sohn imGeenstz zu seinenSchwestern eher unzuverlässig...

Beitrag von lostie 22.09.08 - 10:33 Uhr

"hätte er sein Hobby eben heute ausfallen lassen müssen"

Geht nicht, ist mehr als nur ein Hobby, entschuldigen zählt nur im Krankheitsfall.

Mittlerweile hab ich immerhin rausgefunden, dass es in der Wohnung ist, er hat zwar den Ton leise, aber Bluetooth an.

Und was Handys und Mörder angeht, klar sind die Kids mit Handy nicht sicherer. Aber es ist doch gut, wenn sie eines dabei haben, gerade in einer Großstadt. Er kennt die Fahrpläne nicht genau bzw. bei Umleitungen oder anderen Zwischenfällen kann er immer anrufen und Mami hilft ;-) Es ist für ihn und mich ein sicheres Gefühl. Und gerade im Gewusel einer Großstadt halte ichs für Notwendig. Er ist kein Handyjunkie und geht eigentlich gewissenhaft damit um. Er hats halt verlegt, ist mir auch schon passiert.

Beitrag von firewomen73 22.09.08 - 08:22 Uhr

also ich glaube nicht,dass das geht!

bei einem bekannten wurde das mal gemacht,wegen einer straftat!

dieses muss aber,so glaube ich,gerichtlich/polizeilich veranlasst werden!

lg nicole!

Beitrag von lostie 22.09.08 - 08:31 Uhr

Danke für deine Antwort, ich denke auch, dass es im Nachhinein nicht mehr geht.

Aus Fehlern lernt man, ich hätte sein Handy gleich zur Ortung freischalten müssen :-(

Vielleicht finde ich es ja, dann hole ich das sofort nach.

LG lostie

Beitrag von firewomen73 22.09.08 - 09:22 Uhr

ach so,dass das geht,wusste ich nicht!


auf jedenfall viel glück!

#herzlich

Beitrag von bezzi 22.09.08 - 09:45 Uhr

Technisch möglich ist das sicher. Es gibt ja auch so "Kids Handys" bei denen es zum Vertrag gehört, dass die Eltern übers Internet die Position bestimmen können.
Frage doch einfach mal Deinen Netzbetreiber.

Besonders genau ist die Ortung allerdings nicht. In dicht besiedelten Gebieten bestenfalls auf einige 100 Meter genau. Dann weisst Du vielleicht, dass das Handy bei Euch in der Straße irgendwo ist, aber leider nicht wo genau.

Beitrag von sunny102 22.09.08 - 11:14 Uhr

#kratz grade in dicht besiedelten Gegenden ist die Ortung besonders genau ;-)
Und ja, vom Netzbetreiber das Handy orten zu lassen, geht nicht so einfach....da sonst jeder an den Netzbetreiber rantreten würde, wenn man sein Handy verlegt hat :-p und hat ja auch was mit Datenschutz und Privatsphäre zu tun #schein

Beitrag von k.chen 22.09.08 - 10:16 Uhr

Hallo lostie,

ich kann dir deine Frage leider nicht beantworten, ich kenne mich überhaupt nicht aus...

Ich wollte nur kurz anmerken, wie gut dein Nickname zu deinem Posting passt #herzlich

(sorry fürs Offtopic)

Liebe Grüße, K.

Beitrag von lostie 22.09.08 - 10:27 Uhr

#freu ja wie wahr #freu

Allerdings hab ICH ja mein Handy noch :-D

Beitrag von k.chen 22.09.08 - 11:47 Uhr

Hmnjoah...
Aber SOHNEMANNS verlorenes Handy ist DEIN verlorenes Handy ;-)

Beitrag von lostie 22.09.08 - 13:12 Uhr

Gott sei Dank :-) Handy ist wieder da!

In der Jackentasche wars, allerdings in der Tasche einer Jacke, die er schon ewig nicht mehr angehabt hatte #kratz

Wie auch immer .... ich freue mich!

LG lostie