Alina wieder im Krankenhaus

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von alexa4kids 22.09.08 - 09:09 Uhr

Gestern musste ich sie wieder ins krankenhaus bringen da sie nicht richtig trinkt:-(#heul
jetzt wird sie wieder teilweise über die sonde ernährt:-(

oh man es ist so schwer für mich..ich denke immer man behandelt sie nicht richtig,ich denke sie ist "nur" ein baby von vielen auf station:-(

ich könnte heulen!#heul#heul

sie sieht so groß aus,sie sieht so fertig aus und dennoch ist sie einfach nicht wie ein normales baby....

ich habe mal ein foto in meir vk:-)

sagt mir,sie sieht doch gesund aus oder?


Ach alles ist doof....

Alexa

Beitrag von pinselein 22.09.08 - 09:26 Uhr

Hallo Alexa,

deine kleine sieht ganz süß hübsch und gesund aus.

Bin zwar selber keine Frühchen Mama kämpfe aber für jede Woche wo mein kleiner noch im Bauch bleibt.

Drücke dir ganz fest die Daumen und wünsche dir, deiner kleinen und deiner Familie viel Glück und Kraft.

LG Julia

Beitrag von romy01257 22.09.08 - 09:28 Uhr

Morgen

Deine kleine ist super süß und sieht auch gesund aus!

Drücke euch die daumen,dass sie bald wieder aus dem kkh raus darf und richtig trinkt

Lg Romy

Beitrag von maschm2579 22.09.08 - 09:42 Uhr

Hey Alexa,

sie sieht gesund und gut genährt aus :-) leider hilft das nicht weiter.
Wir drücken die Daumen das bald alles i.O. ist

Hannah trinkt seit 1,5 Wochen fast nix und ich muß heute mit Ihr zum Arzt. Fahren jetzt los und ich bin gespannt was los ist. Habe total Angst das sie austrocknet.

Dazu kommt das sie seit Sa Ihren ersten Schnupfen hat und es immer den Hals runterläuft :-( die Arme

Drück DIr die Daumen

lg Maren u Hannah 6 monate (korr. 5 Monate)

Beitrag von mami0406 22.09.08 - 09:46 Uhr

Hallo Süße #liebdrueck

Och mensch, ich weiss wie du dich fühlst :-(
Es ist immer schrecklich, wenn man die kleinen wieder hergeben muss und man fühlt sich dann irgendwie als Versager :-(

Jacy liegt ja auch wieder im Kh und hab eben mit denen telefoniert, weil heute mein Mann hinfährt, nach langem betteln und ich weiss noch, dass ich nach den Op´s gefragt habe, ob sie spezielle Nahrung brauch, da hieß es noch nein, tja und eben hieß es, sie wird spezielle Nahrung brauchen #schmoll und ich fühle mich so schlecht, dass ich ihr normale Nahrung gegeben habe !

Wollen wir also mal hoffen, dass unsere beiden Mäuse es bald geschafft haben und dann endgültig bei uns sind !

ganz liebe Grüße
Michaela

Beitrag von hexebu81 22.09.08 - 09:51 Uhr

Hallo Alexa!!
man ich hoffe das Alina das mit dem Trinken schnell raus hat!! Ich drück euch feste die Daumen, das schafft ihr auch noch!!!

Aber eins kann ich dir sagen, sie ist eine total süße!!;-)
Habt ihr gut gemacht!!

Als in diesem Sinne, alles Gute!! Und halt uns auf dem laufenden!!

LG Denise und Jo-Ann

Beitrag von alexa4kids 22.09.08 - 10:10 Uhr

#danke euch allen für die lieben Worte....

Ich werde heute zu ihr fahren und dann sehen wir weiter:-)
ja auf dem Foto ist sie nun schon 5 Moante alt#freu
Gut im gegensatz zu anderen 5 Monatigen babys ist sie ein zwergi....

aber auch ihr gesicht ist nun so richtig voll,vor drei monaten war es noch so eher eingefallen:-(
Ihr wisst ja;-)


#liebdrueckAlexa

Beitrag von sterni84 22.09.08 - 10:13 Uhr

Hallo!

Deine Süße sieht aus wie ein ganz normales und gesundes Baby.

Ich hoffe, dass es bei deiner Motte bald "Klick" macht und sie richtig trinkt. Bei Leonie hat das auch 4 Wochen gedauert, ich hab ihr dann immer gesagt, dass wir sie mit nach Hause nehmen dürfen, wenn sie gut trinkt. Und ich hab ihr immer erzählt, was zuhause alles auf sie wartet und irgendwann mutierte sie dann zur Raupe Nimmersatt und die Schwestern kamen mit den Fläschchen gar nicht schnell genug hinterher.

Ich wünsch euch, das Alina bald wieder nach Hause darf!

LG Lena

Beitrag von schnuffelhasi 22.09.08 - 10:25 Uhr

Hallo!
Du Hast eine Ganz Hübsche und gesundaussehende Tochter.
Als meine Maus in dem Alter war wie dein jetzt(Unkorr.) hat sie auch einfach ihr Fläschen verweigert und das zwei wochen lang!
Das war eine Phase wo sie einfach keine Flasche wollte ich habe sie dann mit dem Löffel gefüttert und ihr tee gegeben.(alles unter Kontrolle des Kinderarztes).
Und aufeinmal hat sie wieder ganz normal Ihr Fläschen getrunken.
Meine Kinderärztin meinte das wäre eine normale Phase bei den anderen Früher bei den anderen Später.
Man soll die kleinen nur nicht dazu zwingen oder was rein stopfen was sie nicht wollen.

LG yvonne+ carolina

Beitrag von tati1988 22.09.08 - 10:40 Uhr

Hallo Alexa!!ich gehöre hier zwar nicht her aber Ich drücke dir fest die Daumen das die kleine bald ganz normal trinkt, das wird schon!!!! Die kleine hat so viel geschafft dann wird das acuh noch schaffen!!!!!#pro

Alles liebe, Tati#herzlich

Ps.nur deine Freunde können das Bils sehen :-(

Beitrag von ninepowe 22.09.08 - 11:33 Uhr

Hi Alexa,


ach Mann, die arme Kleine... :-(

Ich lese Deine Postings immer wieder und bewundere Deine Kraft & Stärke jedes Mal! Von Dir kann man wirklich Einiges lernen!

Sicher geht es bald wieder aufwärts, Ihr habt schon soviel durchgemacht! Einfach durchhalten, es wird bestimmt bald wieder... #pro #pro #pro

Und ja, ich finde auch, dass sie viel besser aussieht, sehr süß nämlich... ;-)

Ganz liebe Grüße,


ninepowe

Beitrag von anna031977 22.09.08 - 11:49 Uhr

Hallo

Erstmal alles Gute und dass es schnell wieder aufwärts geht.

In meinem KH hatte ich Glück und sie schienen die Kinder zu behandeln wie ihre eigenen. Kannst Du nicht woanders hin.

Wenn man sich schon nicht wohl fühlt dort, dann ist alles noch schwerer und trauriger und man kann sich noch schwerer von seinem Kind bis zum nächsten Besuch verabschieden. Dabei ist es einem doch schon schlimm genug Zumute. Ich habe auch immer geweint.

Leider kann ich die Bilder nicht anschauen. Aber sieh doch mal, wie schön sie sich bisher entwickelt hat bei dem frühen Start ins Leben. Lass dir bloß nichts einreden, von uneinfühlsamen Leuten, oder dir ein schlechtes Gefühl geben, sondern sei stolz.
Ich wünsche Dir, dass sie bald wieder mit nach Hause darf.

Hat man schon eine Ursache gefunden?

Alles alles Gute