Brauche Rat!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lexa2008-24 22.09.08 - 09:38 Uhr

Guten Morgen!
Hab da mal ne Frage, mein Freund und ich versuchen seid guten 1,5 Jahren schwanger zu werden, leider ohne erfolg.
jetzt haben wir uns entschieden das er zum Doc geht und ein Spermiogramm machen lässt, wo bekommen wir die Überweisung her und was Kostet das? Er ist bei der AOK versichert. Kann mir dazu jemand was sagen??

Würd mich über Rückmeldung von euch freuen.

Lg Lexa

Beitrag von isi-77 22.09.08 - 09:40 Uhr

Hallo,

meine FÄ sagte mir, daß sie eine Überweisung zum SG ausstellen kann. Aber ein normaler Hausarzt kann natürlich auch eine Überweisung zum Urologen ausstellen. Denke mal nicht, daß es was kostet. Gehe davon aus, daß das die KK bezahlt. Kannst aber vorher sicherheitshalber nochmal bei der KK anrufen und fragen.

Beitrag von mama281979 22.09.08 - 09:42 Uhr

Hallo...

Lasst euch eine Überweisung ausstellen. Das kostet nix. Wir haben auch nichts bezahlt.

LG Martina

Beitrag von lexa2008-24 22.09.08 - 11:41 Uhr

Vielen Dank!
Hab mir heute morgen gleich einen termin beim FA geben lassen, Mittwoch werden wir mit dem FA sprechen und uns den Ü-Schein geben lasse.

Nun ist mir aber noch was eingefallen!?! Mein Freund und ich sind nicht verheiratet, dürfen wir dann trotzdem ein SG machen lassen, der dannn auch kostenlos ist??

Lg Lexa