Euere Erfahrungen zum Marburger Konzentrationstraining

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von pittjes 22.09.08 - 09:51 Uhr

Hallo,

auf meinen Wunsch hin könnte mein Sohn, der kein (!!) ADS/ADHS-Kind ist, einen Platz im nächsten MKT-Kurs des SPZ bekommen.

Wenn ich nach Marburger Konzentrationstraining google, finde ich eher negative Hinweise und vor allem, dass da meist ADS/ADHS-Kinder hingehen.

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Training gemacht. Hilft das "kurzfristig" oder nur auf lange Sicht - hilft es überhaupt?

Vielen Dank für eure Antworten.

Viele Grüße
pitti-lise

Beitrag von bambolina 22.09.08 - 23:17 Uhr

Hallo,

mein Sohn macht das auch, aber erst zum zweiten Mal (zweite Stunde). Ob es hilft, keine Ahnung. Aber ein Nachteil ist es sicher nicht.

Wir hatten letztens gerade Elternabend, da gibt es keine AD(H)S Kinder, sondern nur welche mit Defiziten.

Letztens hatte ich mich hier mit einer Mutter unterhalten, deren Kind schon zum "Folgetraining" ging. Und es hatte Erfolg.

lg bambolina

Beitrag von nessi104 24.09.08 - 08:04 Uhr

hallo!
mein sohn hatte eine art kurs,in anlehnung an das marburger konzentrationstraining gemacht.
das wurde von der frühförderstelle angeboten.
er hat da 6 wochen lang mitgemacht.
heute wissen wir das er adhs hat,da hat ihm das training nicht viel genützt.
aber es waren nicht nur adhs kinder da.es waren kinder mit verschiedenen defiziten,konzentationsstörungen,entwicklungsverzögerungen usw.

eigentlich halte ich es für ne gute sache.
es kann nicht schaden,eher helfen.mein sohn hatte spaß.ihm selbst hat es aufgrund des adhs nicht so viel gebracht,außerdem waren es alles kinder kurz vor der einschulung,nur mein sohn war erst 5.da wussten wir nocht nix vom adhs.

also uns hat es nicht wirklich geholfen.
negativ war es sicher nicht.für kinder mit leichteren defiziten ist es ne gute sache.

lg