Trennung mit Hindernissen

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von blaugeislein 22.09.08 - 10:05 Uhr

Schade, der einzige Lichtblick bei diesem Film war Jennifer Aniston!

Also ich war echt enttäuscht gestern!

Der Film hat mir gar nicht gefallen!

Vielleicht bin ich auch zu sehr "Happy-End-Junkie"!
;-)

Liebe Grüße
Silke!

Beitrag von moonlight-chandni 22.09.08 - 10:07 Uhr

Hi Silke!
Nee, also da bist du nicht die einzigste. Ich war auch enttäuscht vom Film. Hatte mir auch mehr vorstellt. Hatte auch größere Erwartungen in den Film gesetzt.

LG
chandni

Beitrag von smash79 22.09.08 - 10:19 Uhr

Hallo

Ich war vor allem vom Schluss enttäuscht #schmoll Da warten alle aufs Happy End, und dann kommts so mager rüber :-(

Auch als er an einem Abend extra für sie kocht und ihr die Liebe gesteht, kommt so ne blöde Abfuhr von ihr #aerger

Und mitten drin mussten wir sogar fast wegschalten, weil der Tumult und der Krach zu laut wurde #klatsch

Aber gerade der Anfang fand ich witzig, als alles eskaliert und sie Schluss macht, und es hat mich auch etwas an meine Beziehung erinnert, denn manche Situationen kamen mir sehr bekannt vor (klar, aber nicht so extrem) ;-) Und auch jeder der schonmal ne Trennung durchgemacht hat, kann sich richtig in die zwei hineinversetzen #heul

Naja, hab mir auch mehr drunter vorgestellt, aber was solls....

Gruss
Smash

Beitrag von k.chen 22.09.08 - 10:24 Uhr

Also ich fands ganz unterhaltsam...
Nicht besonders gut gemacht oder spektakulär, halt "nett".

Aaaber: ich bin eingeschlafen #schock#schock#schock

Kann mir kurz jemand erzählen, wie es ausging? #hicks
Das letzte, was ich noch weiß, ist, wie der arme Kerl zu ihr sagte, er habe gekocht und wisse nicht, ob es schmeckt, aber sie sollen es doch bitte essen #heul Der tat mir leid!

Danke... #blume

Beitrag von echtjetzt 22.09.08 - 14:16 Uhr

ACHTUNG SPOILER!

sie hat ne weltreise gemacht, die firma von ihm hat sich n boot für die besichtigungstouren geleistet.

n halbes jahr später laufen sie sich wieder in chicago über den weg, reden kurz über reise und boot, er lädt sie ein, irgendwann mal auf eine tour mit dem boot mitzukommen, sie sagt "gerne", verabschieden sich, laufen auseinander und werfen sich nochmal kurz ein lächeln/augenzwinkern zu..

ende :)

Beitrag von k.chen 22.09.08 - 17:17 Uhr

Vielen Dank! :-D

Hm, dann hab ich wohl nicht so viel verpasst...

Beitrag von eifelkind 22.09.08 - 10:56 Uhr

Hallo Silke!

Ich fand den Film grundsätzlich ganz nett... aber das Ende war echt ne Katastrophe... als wäre dem Drehbuchautor nichts mehr eingefallen - oder als ob das Geld ausgegangen wäre.

Sehr schade denn nachdem der Film dann zu Ende war, hab ich ihn als Zeitverschwendung empfunden.

Liebe Grüsse
Astrid

Beitrag von jessie_storm 22.09.08 - 13:25 Uhr

Hi!

Du sagst es! Fand den Film an sich ja gar nicht mal so schlecht, jedoch hatte er irgendwie gar kein Ende#kratz

Vielleicht gibt es irgendwann noch nen zweiten Teil davon?

War jedenfalls mächtig enttäuscht von dem Ende#heul

jessie

Beitrag von echtjetzt 22.09.08 - 14:12 Uhr

es war halt ein offenes ende, die schlussszene verrät aber doch schon fast, dass die 2 es nochmal miteinander versuchen werden..

kommt schon, die können den film doch nicht "trennung mit hindernissen" nennen, wenn sie sich am schluß doch nicht trennen..

Beitrag von angelzoom 22.09.08 - 20:15 Uhr

ich hatte auch auf ein Happy End gewartet, was dann leider nicht doch nicht kam:-(
Hatte mich sehr auf den Film gefreut und war danach aber richtig enttäuscht.

Liebe Grüsse Janette