Wem geht's auch so? ET schon 1 Woche her...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von andrea-1980 22.09.08 - 10:09 Uhr

Guten Morgen meine Lieben,

nun bin ich also immer noch hier... Mein kleiner Sohnemann findet es weiterhin gemütlich in mir, obwohl er schon für den 15.9. angekündigt war. Ich weiß ja, dass der ET nur ein Anhaltspunkt ist und +/- 2 Wochen normal ist. Aber trotzdem, weil heut Montag ist und das Wetter draußen viel zu grau ist, mag ich einfach nur jammern.
Ausserdem ist mein Schatz heute früh dann doch wieder zur Arbeit aufgebrochen, was wieder allein schlafen bedeutet (Arbeit ist 3 Stunden entfernt).

Wenigstens ist medizinisch alles i.O., Hebi war grad da und hat gemeint, das mein Junior einen ausgeglichenen Eindruck macht. Im Gegensatz zur Mama. Ich soll mal heulen, das befreit. Leute, ich glaub das mach ich auch bald, viel fehlt nicht mehr :-(.

So, genug gejammert. Hauptsache, Minibär kommt bis zum WE, sonst muss ich tatsächlich noch zur Einleitung #schock. Bislang jedenfalls keine wirklichen Wehen und auch sonst kaum Anzeichen. Wenigstens scheint sich der Schleimpfropf diese Nacht verabschiedet. Schade nur dass das nichts heißen muss...

Es grüßt Andrea mit Minibär inside (ET+7)

Beitrag von kiaramama 22.09.08 - 10:15 Uhr

Hallo Andrea,

ich hab zwar noch ein bisserl bis zum ET und ich denk dass es sich bestimmt noch mal ganz anders anfühlt, wenn man mal "über den Termin" ist, aber ich kann Dich trotzdem gut verstehen. Ich finde, Du hörst Dich ohnehin sehr tapfer an! Ist bestimmt frustrierend, wenn sich einfach gar nix tut.. Irgendwie ziehen sich die letzten Wochen wie Kaugummi, findet ihr nicht auch?

Ich wünsch Dir, dass Dein Kleiner sich bald auf den Weg macht zu Euch und die Geburt dafür umso entspannter wird!

Alles Liebe! Halte Durch!
Kiara (ET -17)

Beitrag von andrea-1980 22.09.08 - 10:28 Uhr

Bis gestern ging's noch ganz gut, ich hab mich grundsätzlich damit abgefunden zu warten. Meine Mama war bei beiden Kindern 10 bzw. 11 Tage übern Termin, auch mein Mann kam 11 Tage später - hey, woher soll Sohnemann da Pünktlichkeit geerbt haben? #klatsch

Nur heut, heut ist ein blöder Tag. Ganz einfach. Aber danke für die lieben Worte, manchmal muss es einfach auch raus.

Wünsche dir, dass du nicht so lang warten musst!

LG

Andrea

Beitrag von zicki82 22.09.08 - 10:17 Uhr

hi andrea,

du arme lass dich mal ganz #liebdrueck.
Drück dir fest die daumen das es bald losgeht. Ich hab noch 2 Tage bis zum et und bin jetzt schon mit meiner laune am boden da kann ich dich nur alzu gut verstehen wenn down bist. Wann wollen Sie einleiten?
LG zicki

Beitrag von andrea-1980 22.09.08 - 10:25 Uhr

Bislang habe ich das Thema Einleitung vermieden, zumindest bei der FÄ. Sie deutete am Freitag an, dass Tag 10 schon der richtige Zeitpunkt wäre - wobei mir das zu pauschal ist. Ich mag zwar nicht mehr, aber Einleitung ist auch blöd. Würde schon gern wenigstens bis Sonntag warten. Meine Hebi ist da zum Glück sehr gelassen und meint, sie zieht das mit mir auch 3 Wochen durch wenn ich das will und es dem kleinen gut geht.

Beitrag von qrupa 22.09.08 - 10:29 Uhr

Hallo

ich weiß wie du dich fühhst. Meine Maus hat sich bis zur letzten Minuten zeit gelassen und sich zum Glück bei ET+14 allein auf den Weg gemacht. Den Wehentropf brauchte ich dann nurnoch ganz am anfang zur Unterstützung der Wehen, die nicht so richtig in Gang kamen (war aber wirklich nicht schlimm). Ich hatte aber zwischendurch das Gefühl, dass ich für den Rest meines Lebens schwanger bleibe und selbst nach dem Blasensprung hab ich noch nicht geglaubt, dass es tatsächlich losgeht.

LG
qrupa

Beitrag von andrea-1980 22.09.08 - 10:43 Uhr

"Den Rest meines Lebens schwanger" das trifft's ganz gut.
Ich hoffe mal dass sich der Kleine auch noch allein auf den Weg macht, man hört so schaurige Einleitungsgeschichten (wahrscheinlich sind die auch zum Teil übertrieben, aber trotzdem...).

LG
Andrea

Beitrag von marryp83 22.09.08 - 10:56 Uhr

Guten Morgen!

Also ich biete ET+4 ;-) Mag auch nimmer, vor allem aber weil alle Leute so nerven.

Wenn sie mich SEHEN und sagen: Was das Baby ist noch immer nicht da? - Mensch seid ihr blind oder was? Gestern sagte ich dann: nein das Baby ist eh schon da, das liegt allein zu Hause, der dicke Bauch ist vom Schnitzelessen zu Mittag....

Am Telefon lass ich mir ja einreden, dass man es nicht sehen kann aber wenn ich den Leuten schon gegenüberstehe könnte man die Augen aufmachen.

Bei mir ziehts mal dort mal da, aber ich glaub von Wehen sind wir noch weit weit weg. Morgen hab ich den nächsten Termin zur Untersuchung. Schauen wir mal was die sagen.

Alles Gute dir, ich halte mich derzeit immer dran, dass es bald raus muss egal wie also ein Ende in Sicht ist.

lg Maria ET +4

Beitrag von andrea-1980 22.09.08 - 11:03 Uhr

Hallo Maria,

oh ja, diese schlauen Sprüche LIEBE ich. "Tut sich noch nichts?" ist meine Nummer 1. Ja klar, es tut sich was und ich geh immer noch gelassen in die Stadt oder wie? Ich versuch dann immer dran zu denken, dass es alle nur nett meinen und ich nicht zu gereizt reagieren sollte...

Ziehen hier und da, das kenne ich. Aber Wehen??? ich hab zwar noch kein Kind, aber so harmlos sind richtige wehen sicher nicht.

Gehst du wirklich alle 2 Tage zum FA? Ich steh da nicht so drauf, lasse lieber im Wechsel die Hebi ran. Zum Glück ist meine FÄ nicht dagegen...

LG

Andrea

Beitrag von marryp83 22.09.08 - 11:50 Uhr

Hi Andrea!

Ich versuch auch nicht gereizt zu sein aber wenn die SELBEN Leute zu oft fragen, dann lass ich schon mal anklingen, dass es evtl. etwas nervt...

Ich denke auch bei jedem ziepen, das es vielleicht anfangen könnte aber es wird dann nicht mehr draus und ich denke mir dann auch, dass ich die echten Wehen wohl nicht versäumen kann.

Also ich bin ja aus Ö und da ist es nicht so, dass jeder eine Hebi hat. Man wird vom FA ca. 3 Wochen vor dem ET ins KH überwiesen und da ist man dann alle Woche mal zum CTG schreiben und ab Termin dann ca. alle 2 Tage wobei ich am Freitag war und morgen wieder gehe (die tun da nix in der Ambulanz am WE). Die geben einem immer dann einen neuen Termin wann man wieder kommen soll, je nach Befund. Da is dann immer nur CTG und US aber keine Vaginaluntersuchung oder so (weiß jetzt nicht genau wie das bei euch so ist). Morgen geht mein Schatz mit weil er Urlaub hat. Freu mich schon!

Na dann hoffen wir, dass es bald los geht!
lg Maria