Mir ist sooo übel

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von travelagent 22.09.08 - 10:20 Uhr

Hallo,

ich glaub ich müßte so circa in der 7. Woche sein (hab erst Mittwoch Termin beim FA) und mir ist nicht nur Morgens übel, sondern den ganzen Tag über,
das macht sich nur schlecht auf Arbeit.

Gibt es nicht ein Mittel, dass man in der SS neben darf???

Danke für eure Antworten

Beitrag von ...ramona... 22.09.08 - 10:27 Uhr

Hallo...
Das habe ich am anfang auch gehabt,
das mir den ganzen Tag über übel war...
Ist blöd, aber bei mir gings sofort weg,
als ichs meiner Familie gesagt habe,
Mir ist jetzt nur noch morgens schlecht.
Und das müsste ja jetzt auch langsam verschwinden...
Du kannst in die Apotheke gehen und dir
ein Homöopatisches Mittel geben lassen,
hat mir aber nicht wirklich geholfen,
ich hab immer Zwieback dabei gehabt,
wenn ich immer bisschen was im Magen hatte,
wars einigermaßen auszuhalten. :-)
Alles gute
Ramona 11+4 und #ei

Beitrag von renjar 22.09.08 - 10:27 Uhr

Hab hier inner Zeitschrift was von Nausan gelesen hilft wohl gegen Übelkeit und Erbrechen in der SS :) Würd aber nochmla bei FA nachfragen ob das ok wäre ;) Kenn mcih da auch noch nicht so aus...

Preis is bei 8,50€ wenni mich recht erinnere ;)

Und ich fühle mit dir :( *ganzen Tag über schlecht is* aber versuch mal immer ne Kleinigkeit zu essen ;) und wenns nur Stückchen Schokolade odern Keks ist oder irgendwas ;) danach gehts erstmal wieder gut ;) bis zur nä. Attacke! so isses bei mir zumindest...

Liebe Grüße Briny + Krümel ~ #huepf

Beitrag von polidori 22.09.08 - 10:31 Uhr

Och, du arme...
Mit hat in der ersten Schwangerschaft Japanisches Heilpflanzenöl geholfen. Ein paar Tropfen auf ein Tempo und dran schnüffeln... In dieser SS (der 2.) hat`s leider nicht geholfen, weil mich auch noch alles geeckelt hat....
Aber ich bin jetzt in der 12 Woche - langsam wirds besser. Also: Augen zu un durch! Die Übelkeit ist ja eigentlich ein gutes Zeichen!!
Grüße
Polidori

Beitrag von danny-2008 22.09.08 - 10:31 Uhr

Hi ... mir geht´s genauso ... Hab mal von "Nausan" gehört. Kannst ja danach mal googeln. Aber kommt dann auch wieder ganz auf Dich an, wie Du was verträgst. Bei mir hilft am Besten immer zwischendurch nen Keks essen und Fencheltee trinken. Andere schwören auf Ingwer, andere trinken eikaltes Vitamals z.B. ... da gibt´s so viel oder gar nichts und einfach durch.

Liebe Grüsslies
Danny 10.SSW

Beitrag von temari1 22.09.08 - 10:33 Uhr

Also ich hab ein homäopatisches Mittel genommen. es nennt sich Coccullus! Hat spitze geholfen. Die Hausmittelchen ala Zwieback essen oder viel trinken haben mir nichts gebracht. Mir war so übel, dass ich nichts essen konnte. Von Nausan hat mir eine Freundin abgeraten. Sie hat es genommen und es hat ihr gar nicht geholfen.
Letzten Endes musst du selbst ausprobieren, was dir hilft.

Ich drück dir die Daumen, dass du schnell was findest!

LG Yvonne (23.SSW)