Wann drehen sich eure Kleinen...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von slk26 22.09.08 - 10:31 Uhr

vom Rücken auf den Buach?
Melina ist knapp 5 Monate und macht noch keinerlei Anstalten sich zu drehen. Sie mag auch nicht auf dem bauch liegen. Wir haben bald einen Termin zur U5. Da muß sie das doch können, oder?
Soll ich den Arzttermin verschieben, damit sie noch Zeit zum üben hat oder kann ich ihr irgendwie helfen?
Brauche bitte dringend Rat. Danke!!!!!

Liebe Grüße
Silke

Beitrag von jamjam1 22.09.08 - 10:39 Uhr

machen kannst du nix..

dann sag doch der ärztin, das sie das schon kann.. ich finde es sinnlos, das die babys alles nach plan bei den ärtzen können müssen! manche babys sind eben einfach spät dran.. dafür können sie anderes eher oder schneller besser.. also mach dir kein kopf, das wird schon noch

und mal ehrlich- wie will der arzt das testen, ob sie das schon kann.. kann sie ja nich drei tage beobachten ;-)

Beitrag von goldauge 22.09.08 - 10:40 Uhr

Hi Silke,

mein Kind ist erst 7 Wochen alt (kann sich also noch nicht vom Rücken auf den Bauch drehen), aber vielleicht möchtest du ja meine Meinung dennoch hören.
Ich persönlich fände es nicht schlimm, wenn mein Kind zu einer gewissen U-Untersuchung etwas noch nicht könnte, weil ich mir denke, mein Kind ist ein Individuum und auf ein paar Wochen früher oder später kommt es einfach nicht an.
Übrigens hasst leon es auch auf dem bauch zu liegen. Er fängt dann jedes Mal an zu weinen und ich bin mir nicht sicher, ob er jemals krabbeln wird, weil da müsste er ja auch erstmal vom Bauch in den Vierfüßlerstand kommen. Er hasst auf dem Bauch liegen so sehr, dass er sich schon mit einem Monat vom Bauch auf den Rücken wälzen konnte. Daher denke ich, wird er sich auch spät bis nie vom Rücken auf den bauch drehen, denn wieso sollte er sich so hinlegen, wie er es garnicht mag? Naja, vielleicht änder sich das noch;-)

Lg Goldauge

Beitrag von jamjam1 22.09.08 - 10:45 Uhr

lach, das vom bauch auf den rücken drehen, konnte meine mit einem monat auch.. aber das hatte sie dann wieder verlernt, weil es am anfang einfach nur reflex ist..

wenn ich sie jetzt auf den bauch lege, sieht das schon ganz anders aus!
jetzt stemmt sie sich mit kopf und oberkörper auf die ellebogen, drückt den popo hoch, dann drückt sie ein bein hoch und kämpft mit der kraft und dem gleichgewicht und so drückt sich sich richtig rum und liegt auf der seite und dreht sich dann auf den rücken

;-)

Beitrag von mexically 22.09.08 - 10:44 Uhr

das ist gar nicht schlimm. Von ner Freundin die kleine hat sich auch erst mit nem halben Jahr gedreht und die KiÄ hat gesagt, dass ist nicht schlimm. Die hätten bis zum 8. Monat Zeit.

Meine hat sich genau an dem Tag gedreht wo sie 3 Monate wurde und da haben die gesagt, dass sei ein bissl früh und nicht gut fürn Rücken. Aber KiÄ hat GsD gesagt, dass da nichts passiert.

Also gib ihr noch Zeit.

LG mexically

Beitrag von maus269 22.09.08 - 10:56 Uhr

hallo, mia wird morgen auch fünf monate und dreht sich noch nicht. sie kommt zwar bis auf die seite, aber dann ist schluss. genauso dreht sie sich nicht vom bauch auf den rücken. da liegt sie wie sie liegt. einmal ist sie umgefallen aus der bauchlage, aber das war wohl auch eher reflex oder so.
gib ihr doch zeit. wieso sollte jedes kind alles pünktlich zu irgendwelchen zeiten können??? die kiä anlügen würde ich auch nicht. und termin verschieben auch nicht. sag ihr doch wie es ist und dass deine kleine noch etwas zeit braucht. denke nicht, dass die kiä dann irgendwie komisch reagiert, wenn sie das noch nicht kann.
ich werde auch ehrlich sein uns anfang oktober sagen, dass mia sich noch nicht dreht (wenn sie sich es bis dahin nicht noch anlernt).
lg sandra mit mia *23.04.08

Beitrag von malis 22.09.08 - 11:01 Uhr

ich muss jetzt hier auch mal meinen senf dazugeben ;-).

zum einen finde ich manche aspekte der ganzen u-untersuchungen zum teil sehr übertrieben, denn sie verunsichern die eltern manchmal zu sehr und wenn ich das so lese könnte man meinen, dass sich manche sogar unter druck gesetzt fühlen, wenn irgendwas, was "verlangt" wird noch nicht klappt. bei uns werden diese zwar auch gemacht, allerdings findest du hier keinen kia, der es für die Entwicklung des kindes für wichtig erachtet, ob sich ein baby mit 5 monaten schon alleine dreht oder nicht#augen
ach ja, zum anderen, wollte ich meine persönliche erfahrung mit meiner ersten tochter einbringen. Sie hat sich auch "erst" mit ca. 5-6 monaten gedreht und ist "erst" mit 8-9 monaten gekrabbelt. dafür ist sie noch bevor sie 10 monate alt war schon völlig sicher gelaufen.
jedes kind ist anders und wird manche dinge früher und manche später machen.

lg

malis + emma 23 monate + lisa 2 monate

Beitrag von mamaskipp 22.09.08 - 11:10 Uhr

mein sohn hat sich mit 3,5 monaten zum ersten mal gedreht, also recht früh. dafür ist er erst mit gut 15 monaten gelaufen. jedes kind hat sein eigenes tempo und solange sie gesund sind ist doch alles schön!
LG

Beitrag von ela-ol 22.09.08 - 11:14 Uhr

Hallo,

unser Paul hat sich an dem Tag wo er 4 Monate alt wurde eigenständig gedreht. Vorher haben wir ihm immer Hilfestellung gegeben, weil wir gemerkt haben, dass er Lust aufs Drehen hatte. Dafür haben wir ihm unseren Finger gereicht und leicht gezogen. Meist hat er dann fest zugepackt und hat sich auf drehen lassen, wenn er dann auf dem Bauch lag war er voll stolz. Und nun macht er das alleine, ich denke unsere Hilfestellung hat ihm schon einen gewissen Ansporn gegeben.

Bei der U4 hat er sich direkt vor den Augen der Ärztin auf der Trage gedreht, war natürlich ein guter Beweis, dass er das schon kann. Das wurde aber nicht vorausgesetzt und ich bin auch der Meinung, dass jedes Kind seine Zeit braucht.

Stresst Euch nicht - wird sicherlich bald losgehen.

LG
Ela-Ol mit Paul 18.4.

Beitrag von huepferle80 22.09.08 - 11:15 Uhr

Hallo,

keine panik - das kommt sicher alles noch.

musst es so sehen - der eine dreht sich - der andere hat schon 5 zähne - und der nächste kann schon auf den namen reagieren....

so sind die kleinen unterschiedlich....

mein zwerg hat mit 7 monaten noch kein zahn - dafür krabbelt er usw...

also lass die kleinen so entwickeln wie sie wollen - geh zum arzt und sag einfach was er macht und was nicht - wenn was nicht stimmen sollte - dann sagt dir das dein arzt - wozu also den termin verschieben?

grüße petra

Beitrag von ina_ragna 22.09.08 - 11:16 Uhr

Hallo!

Nein, dass muss sie nicht können. Meine Tochter hat erst mit 7 Monaten angefangen sich zu drehen und das ist völlig in Ordnung. Sie ist nunmal die Faulheit in Person. ;-)

Laut meiner Kinderärztin reicht es bei der U5 aus, wenn sie sich auf die Seite drehen kann.

Mach Dich doch nicht selbst verrückt.

Ich würde weder den Termin verschieben noch irgendwelche Lügengeschichten erzählen.

Lass Deiner Tochter die Zeit, die sie benötigt.

#blume

LG
Ina

PS: Im übrigen meine Tochter ist jetzt 8 Monate alt und macht keinerlei Anstalten sitzen zu wollen. Vom Krabbeln wollen wir erst gar nicht anfangen zu sprechen. :-) Irgendwann wird auch sie damit anfangen.

Beitrag von clautsches 22.09.08 - 11:44 Uhr

Mein Sohn hat sich mit 5,5 Monaten zum ersten Mal gedreht und wollte bis dahin auch partout nicht auf dem Bauch liegen.

Er ist aber trotzdem alles andere als ein Spätzünder:
sitzen und krabbeln mit 7 Monaten, frei laufen mit 12 Monaten. :-)

"Müssen" tut keiner irgendwas.
Wenn deine Tochter sich bei der U5 nicht drehen kann, dann kann sie es eben noch nicht - das ist noch lange kein Grund zur Besorgnis.

LG Claudi

Beitrag von blondie_baerchen 22.09.08 - 13:17 Uhr

Meine Motte hat sich mit 6 Monaten und 20 Tagen auf den Bauch gedreht und mit 7 Monaten und 20 Tagen wieder zurück auf den Rücken.

Der Arzt sagte auch, auf die Seite drehen "reicht".

Jetzt ist Emma 11 Monate und immernoch seeeehr gemütlich. Vierfüßlerstand gerade seit kurzem, aber nix mit krabbeln oder hochziehen. Sie rollt durch die Wohnung. Alles zu seiner Zeit!

Alles Gute!

Vera & Emma (*18.10.07)