Wie Breit sind eure Autositze? Probleme mit Kiddy Life Plus.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von shelly2007 22.09.08 - 10:34 Uhr

Hallo,

wir haben kein Auto, aber fahren bestimmt einmal im Monat bei Freunden oder Familie mit. Wir haben uns damals deswegen extra für den Kiddy Life Plus entschieden, da man diesen schnell im Auto festmachen kann. Nun ist das Problem, dass meine Tante ein kleines Auto hat (glaube BMW) und der Sitz fast zu breit ist. Man muss jedesmal den Sitz anheben, um diesen anzugurten zu können.

Meine Schwiegereltern haben noch den Concord Trimax (5 Jahre alt) bei sich. Ist der vielleicht schmaler? Und dann ist noch ein Problem bei dem Kiddy, meine Maus rutscht immer etwas unter den Fangkörper also so, dass ihr Po nicht hinten an der Lehne mehr dran ist. Legt sich das wieder? Sollten wir vielleicht doch noch einen neuen Autositz kaufen?

Kiddy Life Plus: http://cgi.ebay.de/Autokindersitz-Kindersitz-Kiddy-Life-plus-025-Autositz_W0QQitemZ290261594581QQcmdZViewItem?hash=item290261594581&_trkparms=72%3A146|39%3A1|66%3A2|65%3A12|240%3A1318&_trksid=p3286.c0.m14

Liebe Grüße,
Andrea und Maus *16.07.07

Beitrag von streifenhoernchen76 22.09.08 - 11:28 Uhr

Wir haben das selbe Problem aber auch mit Verschiedenen Sitzen...
Ich glaube also das die alle gleich Breit sind!

Beitrag von raena 22.09.08 - 11:29 Uhr

Hallo Andrea,

bitte schau bei dem Trimax nach ob er noch der gültigen EU Norm entspricht, denn sonst wird es teuer.

Ansonsten ist es so, dass jeder Autositz ein bißl anders ist und es deshalb auch immer wichtig ist, vor dem Einkauf eines Sitzes diesen in dem Auto auszuprobieren, in dem man ihn nutzen möchte. z.B. wollten wir einen Mini mit "3-sitziger" Rücksitzbank kaufen, haben aber bei einer Probefahrt feststellen müssen, dass sowohl alle Römer als auch alle Maxicosi Sitze darin wackeln wie ein Kuhschwanz und sich diese nicht richtig befestigen lassen. Daher habem wir dann eine "2-sitzige" Rücksitzbank bestellt.

Der Kiddy Life Plus ist ja auch ziemlich lang und groß daher ist es schon möglich, dass er in ein eher "sportliches" Auto wie einem BMW nicht passt.

Ausprobieren heißt also die Devise, viellleicht kannste ja mal mit deiner Tante und dem BMW zu einem Geschäft fahren wo man auch ausprobieren kann. Hier in Nürnberg gibt es Baby-One und die gehen mit raus und versuchen den Sitz in deinem Auto einzubauen!

Ich habe eine Römer King Plus und der ist zwar ein bißl schwer aber wie ich finde sehr leicht einzubauen und passt sowohl in einen Renault Scenic als auch in den Mini Clubman mit 2-sitziger Rückbank.

Liebe Grüße
Tanja

Beitrag von franzi1980 22.09.08 - 13:25 Uhr

Hallöchen,

auch wir haben einen Kindersitz von Kiddy. Über die Breite kann ich nichts sagen. Wir fahren einen Opel Astra Kombi und da passt der Sitz super rein.

Nur das mit dem Runterrutschen hatten wir auch. Ich setze meinen Sohn jetzt immer ganz fest an die Lehne. Dann drücke ich den Fangkörper wirklich fest an ihn, damit er nicht darunter rutschen kann. Durch die Sachen, die er an hat, ist da immer noch genug Luft zum Wohl fühlen. Wir haben Sitz außerdem immer auf Liegeposition eingestellt. Dadurch rutscht er auch nicht mehr so dolle nach unten.

Liebe Grüße,

Franzi und Brian *26.06.2007