Bin durcheinander ...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von summerfun 22.09.08 - 10:41 Uhr

und benötige Hilfe ... Sorry schon mal für den langen Text ...

Ich bin den Ärzten ein Rätsel und mir macht das langsam Angst. Ich hatte am 25.8 positiv getestet auf dem US war nie etwas zu sehen wurde von Woche zu Woche vertröstet am 9.9 bekam ich Blutungen und Schmerzen auf der re. Seite bin ins KH gefahren dort wurde US gemacht nichts gesehen -> abwarten hieß es HCG lag bei 697 (eigentlicht schon 6+1 SSW) am 10.09 war der Werte bei 546 ok die SS ist nicht intakt das verstehe ich aber wo bitte saß die Schwangerschaft wenn man doch nichts gesehen hat??? Ich hänge voll in der Luft ...Nicht einmal ein Arzt kann mir genaue Aussagen machen. Was ist wenn ich irgendwo im Körper noch Reste von dem Zellhaufen habe? Heute war erneute Vorstellung im KH zur Kontrolle des HCG Wertes und US. HCG-Wert kann ich morgen erfragen. US meinte die Ärztin sieht nichts nach Schwangerschaft aus ... wie auch ich habe das Baby vor ca. 1 1/2 Wochen verloren HALLO!?! Naja auf jedenfall machte sie halt den US sah sich die Eierstöcke an im rechten Eierstock waren lauter schwarze Runde Flecken und ich meinte was das sei da sagte sie zur mir das wären Follikelzysten nichts schlimmes ... Hä Zysten Follikel wie jetzt ... sie ist nicht weiter drauf eingestiegen hat nur gesagt das die eine Zyste im rechten Eierstock ca. 8 mm groß ist ... was bedeutet das? ich habe immer gedacht ein Follikel muss eine gewisse größe erreichen damit er springt (ES) aber wo um alles in der Welt kommt die Zyste her? Ich verstehe echt nichts mehr bin voll durch den Wind ... Bin ich denn wirklich so ein Rätsel?

Mal angenommen das ist ein Follikel von 8 mm (und keine Zyste) ich wäre wenn ich den ersten Tag nehme wo die Blutungen begonnen haben jetzt ZT 14 dafür ist der Follikel doch eindeutig zu klein oder? Oder kann es sein das sich der ES durch den vorrangegangen Abort verspätet und ich meinen Eisprung ganze 6 Tage später haben werde? (dann müßte er gut 2cm groß sein bei einem wachstum von 0,2 mm pro tag) dann verschiebt sich meine nächste Regel auch um 6 Tage sehe ich das Richtig dann habe ich anstatt einen normalen 28 Tage Zyklus einen 34 T. Zyklus oder?

Bitte holt mich aus dem wirwarcaos raus ich verstehe die ganze Sachen nicht mehr

Beitrag von 77elch 22.09.08 - 10:49 Uhr

also zuerst mal: #liebdrueck, tut mir leid, was dir da gerade passiert. So wirklich helfen kann ich dir leider nicht, ich bin ja kein arzt...aber ich denke, du solltest dir im Moment gar keinen Kopf machen, ob da nun ein Ei heranwächst und wann der nächste ES ist und so. Gib deinem Körper doch einfach ein paar Tage Zeit, die FG in Ruhe zu Ende zu bringen und wieder ins Lot zu kommen...

LG Tanja + #stern (11.SSW) + #stern (6.SSW)

Beitrag von doris_schachner 22.09.08 - 11:17 Uhr

hallo!

tut mir auch leid, was du jetzt durchgemacht hast!!!

ich kann dir nur was zu den follikelzüsten sagen, nämlich dass ich hier schon mal gelesen habe, dass ein Follikel, wenn es nicht springt, zu einer Züste wird.
DAS werden die dann sein, nehme ich mal an.

Aber das mit der SS, die keine sieht... keine Ahnung.

Ist zwar jetzt eine blöde Frage, aber ich versteh ja auch nix davon...
aber gibts eigentlich beim MEnschen auch sowas wie ne scheinschwangerschaft?

Alles Liebe
Doris

Beitrag von summerfun 22.09.08 - 11:53 Uhr

Hallo Doris,

das stimmt das habe ich auch gelesen das ein nicht gesprungener Follikel zu einer Follikelzyste wird. Das Problem an der Sache ist das der Follikel im Eierstock gerade mal 8 mm ist und somit noch gar nicht sprungreif ist das wäre er dann nämlich erst mit ca 2 cm. Wenn ich richtig informiert bin.

Und das mit der Scheinschwangerschaft ist eine gute Frage keine Ahnung ob es soetwas gibt und wenn ja ob die auf mich zu trifft #kratz die SST waren ja alle positiv auch der beim FA nur leider schwach und wurden nicht stärker und das HCG war ja auch hoch also ich glaube kaum das ein Körper so etwas einfach so machen kann als schein ...

Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren ...

LG