immer nur einseitiges ziehen normal???- 7.ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sally2 22.09.08 - 10:42 Uhr

hallo ihr lieben,

dies ist gerade meine erste schwangerschaft und deshalb bin ich was symptome angeht sehr unerfahren.

ich war zwar schon zur bestätigung der schwangerschaft und man konnte auch schon eine fruchthöhle sehen, aber der arzt konnte noch zu wenig sehen, als dass er schon von einer intakten schwangerschaft ausgehen konnte :-( (also ausschluss einer eileiterschwangerschaft etc.). nächste woche montag habe ich erst meinen nächsten termin.

jetzt habe ich seit ca. 5-6 tagen ein gelegentliches ziehen im unterleib. aber komischerweise immer nur auf der rechten seite, so ungefähr da wo man auch blinddarmschmerzen hat. es ist nicht schlimm, lediglich ziept es ab und an.
nach dem eisprung hatte ich zwar auch ein ziepen, aber das war mal links und mal rechts...ich bin irritiert, warum es jetzt solange nur rechts ist.
ansonsten hab ich empfindliche brüste und bin oft ziemlich müde. nix weiter.

können einseitige schmerzen normal sein? ich habe gehört es kann auf eine eileiterschwangerschaft hindeuten? stimmt das?
ich mache mich jetzt nicht verrückt aber sorge mich schon ein bischen.

bin dankbar für jede antwort #blume

liebe grüße :-)
sally

Beitrag von carolinchen80 22.09.08 - 10:51 Uhr

das hatte ich auch!

wie läufts denn mit deiner verdauung?

bei mir waren es nur verstopfungen...

lg caro

Beitrag von sally2 22.09.08 - 11:00 Uhr

hmm...danke für den tipp, aber da läufts eigentlich ganz normal ;-)

schade, wieder eine erklärung weniger, an der es hätte liegen können :-(

danke
lg sally

Beitrag von marysa1705 22.09.08 - 11:12 Uhr

Hallo Sally,

es könnte sich auch um das Dehnen der Mutterbänder handeln.

Schau mal hier unter "Zweiter Monat":
http://de.wikipedia.org/wiki/Schwangerschaft

Ich kenne dieses Ziehen auch, das manchmal recht heftig sein kann. Ich hatte es bei allen SS auch schon immer recht früh. Dir Hormone beginnen eben schon zu arbeiten...

Aber wenn Du Dir zu viele Sorgen machst, frag doch einfach, ob Du nochmal zu einem Kontrolltermin kommen kannst. Bevor Du Dich noch ganz verrückt machst... ;-)

Ich gehe immer erst etwas später zum 1. Kontrolltermin beim FA, weil am Anfang kann man noch nicht wirklich was sehen und man macht sich bloss verrückt.

Ich denke nicht, dass Du Dir Sorgen machen musst!
Kopf hoch! ;-)

LG Sabrina

Beitrag von mellody79 22.09.08 - 14:09 Uhr

Bei mir zieht es auch eher rechts als links. Dem Baby geht es gut... Gelegentlich mal links, neuerdings auch mal mittig, aber schon eher rechts, vorallem am Anfang.
Das kann sein!
LG Mellody und unsere kleine Mücke, 13+2