Alkohol in den ersten Wochen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von baerchen37 22.09.08 - 10:48 Uhr

Muss ich mir Gedanken machen, wenn ich jetzt doch Schwanger sein sollte? Heute ist mein 2. MRT und ich habe letzte Woche ein Glas Schnaps getrunken, der etwas stärker war. Mir wurde auch nach dem Glas total schlecht.
Muss ich mir jetzt Gedanken machen?

Beitrag von melli1579 22.09.08 - 10:54 Uhr

Hallo!! Nein, mußt dir nicht. Am anfang heißt es immer " alles oder nichts "!! Ich habe auch noch Sekt getrunken, wußte aber noch nichts von der SS. Aber seit ich es weiß gibts keinen Tropfen mehr. LG Melanie

Beitrag von jules-k-77 22.09.08 - 10:55 Uhr

Nein, mach Dir keine Sorgen, normalerweise ist es so dass das nicht so schlimm ist, und falls das Baby doch einen Schaden haben sollte weil Du mehrfach völlig abgestürzt bist und doch schon schwanger war, dann würde der Körper das Embryo abstoßen. Aber ich glaub nicht dass 1 Schnaps gleich 'ne Fehlgeburt einleitet und da Du jetzt weißt dass Du schwanger bist lässte den Schnaps einfach die nächsten Monate weg :-)
Schöne Schwangerschaft und liebe Grüsse,
Jules

Beitrag von baerchen37 22.09.08 - 10:59 Uhr

Danke für die Antworten.
Noch ist es ja nicht gesagt, dass ich Schwanger bin aber fühl mich schon komisch. Da mein Unterbauch ab und zu zieht.
Würde mich aber freuen. Und den Alkohol lass ich dann selbstverständlich weg.
lg baerchen