Selbstständig! Woher Geld?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ...ramona... 22.09.08 - 11:07 Uhr

Hallo Ihr Lieben! :-)

Ich bin selbstständig und auch privat krankenversichert.
Kann mir jemand sagen, wo ich mich über Mutterschaftsgeld, etc. informieren kann?

Normalerweise bekommt man doch was von der gesetzl.
Krankenversicherung, vom Arbeitsamt und woher noch?

Ich habe da leider keine Ahnung von und wüsste auch
nicht wen ich fragen sollte...
vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen,
vielen dank.
Ramona 11+4 und #ei

Beitrag von nika74 22.09.08 - 11:14 Uhr

Als Selbständige bekommst du nur Mutterschaftsgeld, wenn du freiwillig versichert bist bei der gesetzlichen KV mit Anspruch auf Krankengeld.

Beitrag von zauber0815 22.09.08 - 11:45 Uhr

hallo ramona, ich bin auch selbstständig und komme gerade vom steuerberater wegen jahresabschluss 2007....dem hab ich erzählt, dass ich schwanger bin ....
man bekommt auch elterngeld als selbstständige...da kann dir ein steuerberater behilflich sein.

ansonsten mtterschaftsgeld!? hm.... glaube nicht...weiss ich aber nicht....

Beitrag von ssandra87 22.09.08 - 13:26 Uhr

hi ramona,

ich bin auch selbständig. ich habe mich bei pro familia informiert und die gaben mir die nummer von der elterngeldstelle die für meinen landkreis zuständig ist. ich hab da angerufen und die hat mir alles erklärt. ich mach mal ne kurzfassung und hoffe ich kann dir helfen.

du bekommst kein mutterschaftsgeld, nur elterngeld. ich weiß ja nicht wie du es handhabst, lässt du dein gewerbe weiterlaufen oder meldest du es ab? lässt du es weiter laufen, bekommst du grad mal 300euro, da du ja noch ein einkommen hast. meldest du es ab, brauchst du eine jahresbilanz was du das letzte jahr, also 12 mon. bis hin zur geburt verdient hast. hast du dies, stehen dir 67% deines bisherigen lohns zu, abzgl. der steuern und plichtbeiträge. sprich wenn du 1000 euro verdienst, musst du die 190euro mwst wegtun und die pflichtbeiträge wie sozialversicherung und so´n käse. maximal bekommst du 1800euro. das kannst du dir ja schon mal selber ausrechnen, du weißt ja was du verdienst und was dir bleibt.

beantragen kannst du das elterngeld im rathaus, aber erst wenn das kind da ist, da du die geburtsurkunde von deinem junior brauchst. es hört sich alles komplizierter an, als es ist.

ich hatte auch riesige probleme jemanden zu finden, der mir helfen kann, aber ich hab dann letzten endes doch jemanden gefunden....

gib bei google einfach mal elterngeldstelle ein, dann kannst du die nummer raussuchen, die für deinen landkreis gehört und ruf dort an, die erklärens dir nochmal ausführlicher.

ich hoffe ich konnt dir ein bisschen helfen....



lg sandra+#ei luca ET-27

Beitrag von mixibaby 22.09.08 - 14:11 Uhr

hallo,

du wirst als selbständige privat versicherte kein mutterschaftsgeld bekommen. dafür gibt's elterngeld. schau mal hier:

http://www.bmfsfj.de/Politikbereiche/familie,did=76746.html

oder hier:

http://www.elterngeld.de/pages/elterngeld.html

oder hier:

http://www.eumom.de/de/getcontent.asp?content=kindandberuf/kibererzgeldantrag.htm&contentNum=870&sessionID={070D97FE-197F-485C-BE58-4F8B985A9B32}

mutterschutz ist eben nur etwas für angestellte - wie ich aus eigener erfahrung weiß :-/

informiere dich rechtzeitig, und quatsch auch mal mit deinem steuerberater!

alles gute
lisa

Beitrag von kathi2509 22.09.08 - 15:51 Uhr

Schau mal hier:

http://www.mediafon.net/upload/0803_mediafon_kinder_kriegen.pdf

Ich finde auf dieser Seite sind alle wichtigen Sachen rund um dieses Thema gut erklärt und vor allem aktuell (März 2008)

LG Kathi