Kann ich die jetzt schon kochen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von akti_mel 22.09.08 - 11:16 Uhr

Hallo!

Meine Oma hat mir am Freitag ein echte Bio-Zucchini aus ihrem Garten vermacht. Ich hab nur überhaupt keine Ahnung, was ich damit anfangen soll.
Da dachte ich mir, ich koch sie als Brei für meine Tochter. Die ist aber erst 2 Monate alt & ich will eigentlich mind. 6 Monate vollstillen. Hält sich die Zucchini gekocht & püriert so lange im Gefrierfach?

#danke

VG Mel

Beitrag von sissikatz72 22.09.08 - 11:18 Uhr

Hallo Mel, du solltest der Kleinen auf keinen Fall schon Gemüsebrei geben. Sie hat noch nicht die Enzyme, um andere Nahrung als Milch zu verarbeiten.
Ich denke, die Zucchini hält sich locker im Gefrierfach, bis die kleine Maus soweit ist.

LG Sissi

Beitrag von akti_mel 22.09.08 - 11:26 Uhr

Ich habe mit keiner Silbe erwähnt, dass ich jetzt schon Brei füttern will. Ich habe sogar extra noch erwähnt, dass ich mind. 6 Monate vollstillen will. ;-)

Dann werd ich das gute Teil heut oder morgen mal babygerecht zubereiten & einfrieren.

#danke für Deine Antwort!

Mel

Beitrag von clautsches 22.09.08 - 11:56 Uhr

Ich denke, ich würde sie frisch zubereiten und selber essen.

4 Monate sind eine lange Zeit, da gehen viele Vitamine verloren... und wer sagt, dass deine Maus dann überhaupt Zucchini-Brei mag?
Ausserdem dauert´s (grade bei Stillbabys) oft wesentlich länger bis zur tatsächlichen Beikostreife - und länger als 6 Monate sollte man Gemüse nicht einfrieren.

LG Claudi

Beitrag von akti_mel 22.09.08 - 11:59 Uhr

#danke für Deine Antwort!

Das hatte ich befürchtet. Sowohl das mit den Vitaminen als auch das mit der Beikostreife. #freu

Was macht man denn mit so ner Zucchini? Hast Du ein leckeres Rezept für mich? #hicks, aber ich hab noch nie mit Zucchini gekocht, nur mal gegrillt.


VG Mel

Beitrag von clautsches 22.09.08 - 12:08 Uhr

Bitte, gerne! :-)

Ich schmeiße die Zucchini entweder in eine Tomatensauce (vorher kleinschneiden empfielt sich ;-)), die es dann zu Nudeln gibt.


oder ich mache eine Art Ragout daraus:

Zwiebel kleinschneiden und anbraten, kleingeschnittenes Fleisch dazu (Pute oder Huhn passt besonders gut), mit Wasser aufgießen und dann die kleingeschnittene Zucchini (und ev. auch noch Champignons) dazu.

Das Ganze mit Salz, Pfeffer, etwas Gemüsebrühe und Kräutern würzen und auf kleiner Flamme dünsten, bis alles gar ist.

Zum Schluss mit hellem Saucenbinder etwas dicker machen und mit Sahne abschmecken.

Dazu passen am besten Spätzle oder Reis.


So, jetzt hab ich Hunger. ;-)
LG Claudi

Beitrag von akti_mel 22.09.08 - 12:32 Uhr

Tausend Dank!

Das Ragout werd ich mal ausprobieren. Muss es nur allein essen, weil meine bessere Hälfte keine Zucchini mag. Der olle Heini. #freu Naja, vielleicht kann ich es ihm irgendwie "unterjubeln". ;-)
Klingt wirklich lecker.

Vielen lieben Dank!

Mel

Beitrag von ra2006 22.09.08 - 12:32 Uhr

Hallo,

also 4 Monate Im Froster für Babykost finde ich zu lang.
Ich halte die Sachen maz 1 Monat im Froster.

Ich würde sie auch selber essen...waschen in Scheiben schneiden, etwas würzen, panieren und schön knusprig braten.

LG
Alexa

Beitrag von akti_mel 22.09.08 - 12:36 Uhr

#danke auch Dir für Deine Antwort!

Ich hab schon beschlossen, dass ich das gute Stück doch lieber selbst verspeise.
Groß genug ist sie ja um 2 Mahlzeiten daraus zu zaubern. Also werde ich das Ragout von clautsches probieren und Deine kleinen Zucchini-Schnitzel draus machen. #mampf

#danke

Mel