Erkältung bzw. Grippe in der 11ten SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yogaline 22.09.08 - 11:37 Uhr

Hallo meine Lieben!

Habe mal ne Frage.
Bin nun in der 11ten SSW mit meinem 2ten Kind und habe mich ordentlich verkühlt (oder doch ne Grippe?!).
:-( Also Kopfschmerzen, brennende Augen, rinnende Nase, Niesen....

Ausser viel Tee trinken und mich erholen nehme ich aber nichts ein.
Weiss vielleicht jemand ob diese "Grippe" meinem kleinen "Würmchen" schadet?!

Vielen Dank für die Antworten! #danke

Alles Liebe und eine gute Schwangerschaft!

Beitrag von marysa1705 22.09.08 - 11:43 Uhr

Hallo,

ich bin in der 5. SSW und mich hat es auch gerade voll erwischt.

Ich hatte bis jetzt bei jeder SS am Anfang eine total Erkältung. Unseren Kindern hat es nicht geschadet, alle sind gesund und munter.

Einfach bei Medikamenten vorher mit dem Arzt absprechen, aber Du nimmst ja bisher sowieso nichts.

Also: Kein Problem!

LG Sabrina

Beitrag von yogaline 22.09.08 - 14:36 Uhr

Mann, das ist ja beruhigend, danke!!! ;-)
Ich war in meiner ersten SS nie krank.

Wünsche Dir noch eine gute Besserung!

Alles Liebe

Xela

Beitrag von marysa1705 22.09.08 - 14:39 Uhr

Hallo Xela,

dankeschön, das ist lieb!
Kann ich gut brauchen!
Die Nächte sind sowieso schon anstrengend genug, da brauche ich nicht noch dauerhustende Kinder und selber eine Nase, die komplett dicht ist... #kratz

LG Sabrina

Beitrag von yogaline 25.09.08 - 19:24 Uhr

Hallo Sabrina!

Wie geht es Dir?

Hoffe Du konntest Dich auch schon "auskurieren"?!

Liebe Gruesse
Xela

Beitrag von marysa1705 26.09.08 - 13:18 Uhr

Hallo Xela,

das ist aber lieb, dass Du nachfragst! #liebdrueck
Bei mir wird die Erkältung langsam besser! Allerdings "auskuriert" bin ich nicht, weil wir seit vorgestern Abend im Krankenhaus waren. Unsere Tochter (3 Jahre) hat sich durch einen Insektenstich eine so starke Infektion geholt, dass Verdacht auf Blutvergiftung bestand und sie gleich stationär aufgenommen wurde, weil sie die Medikamente intravenös bekommen musste.

In letzter Zeit reicht's mir wirklich! #schwitz

Hoffe, Dir geht es auch gut?

LG Sabrina

Beitrag von yogaline 26.09.08 - 13:46 Uhr

Ach du Schande.... :-(

Das sind ja Sorgen! Hoffe der kleinen Maus gehts bald wieder gut und dass Du Dich auch schnellstmoeglich wieder erholst!

Ich habe gesehen, dass Du 3 Kinder hast und das 4te unterwegs ist! Jetjemina, da kommst aber auch kaum zur Ruhe!

Wuensche Dir trotz allem schon mal ein schoenes Wochenede!

Alles Gute

Xela

Beitrag von marysa1705 26.09.08 - 22:40 Uhr

Hallo Xela,

ja, es geht ihr etwas besser. Wir durften heute aus dem Krankenhaus nach Hause. Es reicht jetzt, dass sie die Medikamente oral bekommt und sie braucht die Infusion nicht mehr.
Sie muss am Bein noch eine Schiene tragen, damit sie es nicht zu sehr bewegt. Damit will man verhindern, dass sich die Bakterien zu sehr im ganzen Körper ausbreiten.

Hoffentlich geht es ihr weiterhin besser!

In letzter Zeit war es irgendwie alles etwas viel bei uns. Erst mussten unserem Sohn in einer sehr schnellen OP die Mandeln entfernt werden, da er schon eine Blutvergiftung hatte. Dann haben alle Kinder die Windpocken bekommen. Danach lagen wir alle mit Erkältung flach, ich musste noch drei Klausuren schreiben und jetzt die Sache mit Lea.

Ich brauche echt 'ne Pause! ;-)
Hoffe sehr, dass wir jetzt ein ruhiges Wochenende haben! #huepf

Dir auch ein schönes WE!
LG Sabrina

Beitrag von saskia33 22.09.08 - 11:44 Uhr

Deinem Krümel ist es relativ egal ob du Krank bist oder nicht ;-)


lg sas

Beitrag von yogaline 22.09.08 - 14:37 Uhr

Das ist gut zu wissen!
Danke!!!

Alles Liebe
Xela

Beitrag von julia.maus 22.09.08 - 11:46 Uhr

Das ist natürlich für dich extrem unangenehm, aber deinem Würmchen schadet es nicht. Da wirds erst ernst, wenn du Fieber bekommst.

Ich hatte letzte Woche auch ne erkältung. Meine Hausärztin ist auf Naturheilverfahren spezialisiert und hat mit ein paar Tipps gegeben, wie sich die Symptome etwas mildern lassen.

Du kannst dir z.B. ein Meerwasser-Nasenspray in der Apotheke holen. Das reinigt die Nase und löst den Schleim. Da kannst aber auch eine Nasenspühlung machen mit warmem Wasser und Kochsalz drin. Dampfbäder mit Kochsalz lösen den Shleim auch ganz gut. Und ansonsten natürlich, VIEL schlafen.

Meine Mama schwört übrigens auf Hühnerbrühe, aber die richtig starke.

Ich wünsch dir ne gute Besserung.

LG Julia + #ei 16. SSW

Beitrag von yogaline 22.09.08 - 14:43 Uhr

Hey Julia

Vielen Dank für die Tipps!

Bin Yoga-Dozent und Vegetarier und nehme auch so gut wie nie (wirklich nur in Extrem-Situationen) Medikamente.....

Werde wohl meinen Netti-Pot auskramen :-) und meine Nase ordentlich durchspülen!

Wünsche Dir noch eine reibungslose SS!

Alles Liebe

Xela