Probleme mit Prima Call, reagieren nicht auf Kündigung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von schwarze-sonne 22.09.08 - 11:39 Uhr

Hallo!

Meine Mutter hatte bei Prima Call einen Vertrag gemacht. Für Internet und Telefon. Internet wurde nie angeschlossen. Deshalb hat meine Mutter per Einschreiben gekündigt. MEHRFACH! Prima Call reagiert aber nicht, und wenn sie anruft, geht keiner ans Telefon!

Was kann meine Mutter denn jetzt machen? Sie zahlt für etwas, was sie nicht nutzen kann und wird dazu noch so behandelt... #aerger

LG

Carina

Beitrag von stemirie 22.09.08 - 11:44 Uhr

NICHT bezahlen!!! Dann setzen sie sich schneller mit Dir bzw. Deiner Mutter in Verbindung als sie gucken kann. Wenn als rechtens ist mit der Kündigung etc. dann habt ihr ja nichts zu befürchten. Belege vom Einschreiben gut aufheben!!

Gruss - Michaela

Beitrag von schwarze-sonne 22.09.08 - 11:52 Uhr

Sie zahlt ja nicht! Aber die schicken ihr immer Mahnungen!

Beitrag von fraukef 22.09.08 - 12:01 Uhr

Wir hatten das gleiche Problem bei Compuserve...

Ich hab dann freundlichst ne Frist gesetzt - und den Damen und Herren mitgeteilt, dass ich um eine Bestätigung bitte - und die Sache sonst meinem Anwalt übergeben würde...

Es hat ganze 2 Tage gedauert bis ich die Kündigungsbestätigung auf dem Tisch hatte - per sofort...

LG
Frauke

Beitrag von schwarze-sonne 22.09.08 - 12:16 Uhr

Meine Mutter hat ihnen geschrieben, dass sie bei der Verbraucherzentrale war und der Anwalt dort meinte es sei Argliste Täuschung....

und was kam? die nächste Mahnung...

:-[