Hab auch Angst...würde am liebsten täglich zum US gehen..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von glitzerfee 22.09.08 - 11:41 Uhr

Hallo,
schließe mich meiner Vorgängerin an (und bin natürlich froh, nicht alleine zu sein:-) )....auch ich frage mich nämlich, wie ich die Zeit bis nächsten MO überstehen soll ?!
Bin ab heute in der 10.Woche und will mich endlich mal freuen#schmoll Zumindest ein bißche, da ja das Rissiko von Woche zu Woche sinkt. Ok, aufgrund meines Alters (37) ist es mit den Sorgen eh noch lange nicht vorbei:-(, denn noch steht die Entscheidung aus, welche Untersuchungen wir machen lassen... Aber ok, nach 2 Jahre warten und 4 Inseminationen, sollte ich mich eigentlich schon irre freuen, dass es geklappt hat.
Aber die Sorge überwiegt leider#schock
Und schlimm ist in diesem Stadium, dass man einfach keine Kontrolle hat:-( Und jetzt lasen auch noch die Symptome nach, vor allem die Müdigkeit wird besser.
Ich wüßte so gerne, ob es der Bohne gut geht, sie wächst und überhaupt#schmoll#schmoll
Der Gedanke, dass da was nicht stimmt, nicht mehr wächst oder....#schock Ich glaube, ich werde leider bald
paranoid.
Aber e sgibt leider keinen Geheimtipp, ich weiß...#augen
Klar, Blutungen, starke Schmerzen, das sind Zeichen, aber es gibt halt auch Fälle ohne diese...da lebt das Baby beim nächsten US einfach nimmer:-(#schock

Ich weiß, man soll keine Panik schieben und so negative Gedanken verdrängen, ist für beide nicht gut.
Aber oftmals gelingt es mir nicht#schmoll

Danke fürs Zuhören#liebdrueck
LG
Nicole

Beitrag von konsi 22.09.08 - 11:47 Uhr

mir ging es genau so und da habe ich mir so ein angelsound gerät gekauft und jetzt kann ich immer wenn ich will die herztöne hören ist immer total schön kann ich nur empfehlen

Beitrag von glitzerfee 22.09.08 - 14:39 Uhr

Hammer ! Höre ich zum ersten Mal ! Genial, ein echt super Tipp. Funktioniert wohl erst ab der 12. Woche, aber immerhin. Danke !!!!!!!!!!!!!!#liebdrueck

Beitrag von 77elch 22.09.08 - 11:47 Uhr

hab hier schon viel über angelsound gelesen...damit kannst du deine Bohne hören.
Wird schon alles OK sein ;-)#pro

Beitrag von wolke752 22.09.08 - 11:48 Uhr

hallo du da!!!

mach dir nicht soviele gedanken...man liest und hört viel.
aber versuch positiv zu denken, ein stückchen wird schon helfen*zwinker*


leider bin ich dir auch nicht so eine große hilfe, aber ich warte z.b auch ganz gespannt auf meinen FA-termin am 2.10...
ich zitter mit dir und drück dir die daumen, dass wirkl.alles okay ist!#liebdrueck

ich denke es leben noch viele frauen mit der ungewissheit.
also positiv denke,deim baby gehtsbestimmt gut:-D
grüßle

Beitrag von mondschein1981 22.09.08 - 12:01 Uhr

Hi Nicole,

die Angst kann Dir hier leider niemand nehmen und es wird auch nicht wesentlich besser. Ich bin jetzt in der 27. ssw. und mache mir immernoch Gedanken, ob alles okay ist. Das wird sich also die ganze ss nicht ändern.
So haben wir zwei Möglichkeiten: entweder weiterhin vor uns her bibbern oder auf unseren Körper vertrauen und positiv denken, das alles gut verläuft, so wie bei gaaaanz vielen anderen vor uns auch schon :-)

Hab meinen nächsten Termin erst am 9.10. ;-)

Lass dich #liebdrueck

Lg
Mondschein1981

Beitrag von flugentchen 22.09.08 - 12:12 Uhr

Mir gehts genauso..... bin froh wenn mir jeden Tag der Bauch zwickt.... dann weiß ich dass es dem 4 cm Zwerg drinnen gut geht.
Bin in der 13. SSW

Beitrag von anyca 22.09.08 - 12:09 Uhr

Ich kann Dich schon verstehen, aber eine wirkliche Kontrolle hättest Du auch mit täglichem US nicht. Der ändert ja nichts daran, ob alles gutgeht.

Alles Gute für Dich und Deinen Krümel!