was ist los mit mir??

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von taeboginger 22.09.08 - 11:41 Uhr

Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand einen Tip geben.

Also vor 14 Monaten ist mein Kind zur Welt gekommen, hatte Schwangerschafsdiabetes (leichte Form).

Nach der Schwangerschaft war ich recht schnell wieder auf Normalgewicht (hatte nicht soo viel zugenommen) und jetzt die letzten 6 Monate nach und nach 6 Kilo wieder zugenommen, ohne daß ich meine Ernärung anders handhabe. Im Gegenteil, ich bewege mich eher noch mehr also vorher, schon wegen der Kleinen.

Ausserdem bin ich ständig müde (trotz ausreichend Schlaf), oft gereizt und launisch, antriebsschwach und lustlos.

Muss noch dazu sagen, daß wir im Sommer wegen umzug ein bischen Streß hatten, ist aber jetzt vorbei.

Kann das mit der Schwangerschftdiabetes zusammenhängen oder ist das eher was psychisches? Sonst fühle ich mich ok, ich meine das "Mamadasein" ist schön, auch fühle ich mich mit dem Kind nicht irgendwie überfordert oder so.

LG Tae

Beitrag von jacky.z 22.09.08 - 11:46 Uhr

Könnte eine schwangerschaft in frage kommen?
Ich weis noch bei mir wo ich schwanger war wüsste es noch nicht hatte ich die gleichen anzeichen.Lg

Beitrag von taeboginger 22.09.08 - 11:50 Uhr

Nein, das ist es nicht, meine Periode hatte ich erst und ausserdem achten wir auf Verhütung

Beitrag von jacky.z 22.09.08 - 11:54 Uhr

Das ist gut.
Vielleicht ist es auch das wetter habe ich auch oft wenn es sich ständig ändert dann werde ich schnell müde und so.

Beitrag von barzoli 22.09.08 - 12:45 Uhr

Hallo Tae,

Du solltest schnellstmöglich mal Deine Schilddrüsenwerte nachkontrollieren lassen. Es kommt nicht selten nach einer Schwangerschaft zu einer Unterfunktion zu der Deine Symptome auch ziemlich gut passen würden.( auch die Gewichtszunahme)
Zudem wären auch die Eisenwerte wichtig.

Geh einfach mal zum Hausarzt und schilder ihm Deine Situation der wird dann warscheinlich automatisch die SD kontrollieren.
hier kannst Du mal nachlesen :
http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Schilddruesenunterfunktion/Symptome/Schilddruesenunterfunktion-Sym-7013.html

LG
Barzo