Hebamme geht in Urlaub, vorher nachhelfen? silopo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von inesk 22.09.08 - 11:49 Uhr

Hallo,

als ich mir damals meine Hebamme aussuchte, hatte ich einen Glückstreffer. Sie war total nett und selbst seit Kurzem Mutter. Einige Wochen später erfuhr ich zufällig, dass sie gar keine Beleghebamme ist und ich mir deshalb eine zweite suchte, um sie vor der Geburt kennen zu lernen. Als ich später wegen vorzeitiger Wehen in ein anderes Krankenhaus kam, lernte ich eine andere Hebamme kennen. Sie war viel besser als die bisherigen zwei, sodass ich beschloss, dort zu entbinden und bin nun dort im KH angemeldet. Nächste Woche ist mein ET Termin und was passiert? Ich erfahre heute, dass genau in dieser Woche diese gute Hebamme im Urlaub ist. Nun darf ich mir also eine vierte Hebamme suchen :-( Bin total geknickt...

Entweder also müsste sich unsere Kleine seeehr viel Zeit lassen, oder in dieser Woche noch kommen, also spätestens ET-2. Meint ihr, ich kann irgendwie "Nachhelfen"? Zimt, Ananas und #sex haben bisher nicht funktioniert....

Naja, was solls. So klein und doch schon so ein Sturkopf ;-)

LG, Ines

#ei 39.SSW

Beitrag von aliena-maus 22.09.08 - 12:01 Uhr

ja, dass ist doof...meine hebi hatte letzte woche urlaub,da hab ich auch zu allem gebetet,dass er da bitte net ausziehen mag...jetzt dürfte er,aber er mag trotzdem net :-(
bei mir hilft auch nix, weder sex,noch wehentee,heiß baden...garnix..
letzte woche war ja auch noch alles zu und senkwehen hatte ich auch noch net...
vll überträgst du ja...was ich mit sicherheit werde *heul*
lg
das mandarinchen+ co-pilot (et-6)

Beitrag von torro06 22.09.08 - 12:04 Uhr

Hallo Ines!

Das ist natürlich schade. Vielleicht hat Euer kleiner Sturkopf ja doch noch ein Einsehen & macht sich noch rechtzeitig auf den Weg.

Bei meinem ersten Sohn scheint #sex 2 Tage vor ET tatsächlich geholfen zu haben. Zumindest haben am nächsten Tag die Wehen eingesetzt..
Es könnte allerdings schwierig werden, den Vater zum Kind in diesem Zustand noch zu solchen Aktivitäten zu überreden ;-) (meine Erfahrung..).

Sprich´doch mal mit Deiner Hebamme über andere Maßnahmen. Ich persönlich allerdings würde wahrscheinlich doch einfach warten & das Baby entscheiden lassen.

Viel Glück & eine schöne Geburt,

Kathrin