schwanger oder doch nicht

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ludi25 22.09.08 - 11:53 Uhr

Oh mann hab es einfach nicht mehr ausgehalten, hab heute morgen ein SST gemacht!
Ganz leichte zweite Linie, bin jetzt ES+12,kann man darauf vertrauen oder nicht???????#kratz

Beitrag von crystall 22.09.08 - 11:54 Uhr

linie ist linie:-)

alles gute und viel glück

Beitrag von mtspa 22.09.08 - 11:54 Uhr

Wenn die Linie innerhalb von 5 Min. sichtbar war, dann stehen die Chancen gut :-)

Beitrag von ludi25 22.09.08 - 11:56 Uhr

Die Linie war eigentlich sofort zu sehen, aber eben nur ganz leicht!!Jetzt wei? ich nicht ob ich mich freuen kann

Beitrag von mtspa 22.09.08 - 11:58 Uhr

Na dann sag ich doch mal vorsichtig

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

und eine schöne Kugelzeit #huepf

Beitrag von connie73 22.09.08 - 11:55 Uhr

hi ludi
das problem bei der frühtesterei ist einfach das, das das ei noch abgehen kann, aufgrund von einer fehleinnistung, oder eines defektes.
und jetzt wo du eine zweite linie hast, hoffst du, was ist wenn die mens trotzdem kommt? klar kann auch alles gut gehen, aber glaubst du nicht, das du jetzt bei jedem ziehen und drücken panik schiebst?
das ist unnötig und zu vermeiden, wenn man etwas wartet mit der testerei.
drücke dir aber die daumen, das die zweite linie übermorgen stärker anzeigt, aber grunsätzlich entsteht eine zweite linie nur wenn hcg im urin nachgewiesen wurde.
lg connie

Beitrag von ludi25 22.09.08 - 12:00 Uhr

Ich weiß ja das es noch abgehen kann, deshalb kann ich mich auch noch nicht wirklich freuen!!!Im nachhinein finde ich es auch ganz schön blöd das ich jetzt schon getestet habe!!!
Was ist wenn es dann doch nicht klappt dann ärgere ich mich ja nur noch mehr#aerger

Beitrag von connie73 22.09.08 - 12:03 Uhr

das meine ich damit, aber ich glaube wenn mandiese erfahrung mal gemacht hat, ist man von der testerei einfach kuriert. so ging es mir.
ich habe dreieinhalb jahre bei einem orhtopäden im röntgen gearbeitet. und vom gefühl her , dachte ich da könnte was sein. war dann nmt-2 und habe tatsächlich pos. getestet, aber nur weil ich am nächsten tag wieder röntgen musste. bin dann daheim geblieben, ss wurde auch per blut bestätigt, und knapp eine woche darauf kam die blutung, und das baby war weg.
hätte ich nicht getestet, wäre mens einfach nur ein paar tage zu spät gekommen....und ich hätte mir zwei tage kummer ersparen können.
lg connie

Beitrag von mtspa 22.09.08 - 12:05 Uhr

Finde ich Käse, was du sagst (sorry)...

Ich hatte auch einen posi Test vor NMT und fast eine Woche nach NMT - und dann kam leider doch noch die Mens :-(

Und Panik geschoben hab ich fast die ganze Schwangerschaft....... Da hätte mich ein "Spättesten" (wann überhaupt???) auch nicht davor bewahrt.