Pensionskasse. Bitte um Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von micnic0705 22.09.08 - 11:58 Uhr

Hallo,

zahle in eine Pensionskasse der Allianz ein. Nun die Frage zur steuerlichen Absetzung. Habe hier im Netz etwas gefunden:

>Haben Sie keine Prämienförderung beantragt, können Sie die Beiträge im Rahmen der Sonderausgaben steuerlich geltend machen. Zahlen Sie mehr als € 1.000,--, so kann der Betrag, der über die
€ 1.000,-- hinausgeht, im Rahmen der Sonderausgaben geltend gemacht werden.<

Ich zahle im Jahr 2520 Euro in die Pensionskasse ein, verstehe ich das richtig, dass ich ab 1000 € (also 1520 €) als Sonderausgaben geltend machen kann?

LG Nicole

Beitrag von pete1323 22.09.08 - 12:08 Uhr

Hallo Nicole,

guckst Du:

http://www.vs24.de/Produkte/Pensionskasse/BAV_Pensionskasse_Steuern_und_/bav_pensionskasse_steuern_und_.html


gruß pete

Beitrag von micnic0705 22.09.08 - 12:34 Uhr

Habe ich das richtig kapiert, ich kann also nur Beträge, die über den 2520 € angeben, da diese ja noch steuerfrei sind?

Herr lass Hirn vom Himmel, mir fehlt es heute nämlich ganz gewaltig daran!

Nicole

Beitrag von pete1323 22.09.08 - 17:00 Uhr

Hallo Nicole,

alle Beiträge bis 2.520,- € sind steuerfrei.

Nur was willst Du wo angeben? Die Einzahlungen sollten direkt bei der Abrechnung Deines AG richtig zugeordnet werden...?


gruß pete

Beitrag von micnic0705 22.09.08 - 19:30 Uhr

Nein, lt. Allianz (mein Pensionskassenanbieter) hat mir geraten, die Beiträge am Jahresende beim Steuerausgleich anzugeben.

Aber meiner Meinung nach werden die Beiträge schon vom Brutto abgezogen, also habe ich ja eigentlich schon nen Steuervorteil, wozu dann beim Lohnsteuerjahresausgleich nochmals angeben?

Das verwirrt mich etwas...

Nicole

Beitrag von pete1323 22.09.08 - 23:02 Uhr

Hallo Nicole,

ich sehe das genauso. Die Beiträge gehen jetzt schon aus dem Brutto und sind steuer- und sozialabgabenfrei.

Eine weitere Angabe bei der Steuererklärung um weitere Steuern zu sparen ergibt keinen Sinn.

Lass Dir das von der Allianz schriftlich geben.


gruß pete

Beitrag von micnic0705 23.09.08 - 09:00 Uhr

Hey Pete,

Danke für Deine Antwort. Kam mir echt komisch vor von der Allianz.

Gruß Nicole