Wer hat auch einen Linkshänder?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sophie112 22.09.08 - 12:23 Uhr

Hallo Mamis,
also ich beobachte schon seit ziemlich langer Zeit das unsere Jule (13 Monate) immer als mit links macht. Sie greift und isst auch immer mit links. Steckspiele probiert sie zwar hin und wieder mit rechts, doch mit links kann sie es eindeutig wesentlich besser.
Da es ja Veranlagung ist, stört mich das auch nicht. Nur der Papa mosert immer rum, ich soll ihr das "abgewöhnen". #bla #augen

Hat jemand von euch auch schon feststellen könenn das sein Kind Linkshänder ist?


LG Sophie

Beitrag von mari31 22.09.08 - 12:27 Uhr

Hallo!
Lenni ist 18 Monate und kann sich glaube ich noch nicht für eine Hand entscheiden. Er macht alles mal mit links und mal mit rechts. Egal ob essen, spielen...
LG Marion

Beitrag von bibi13278 22.09.08 - 12:33 Uhr

Hallo Sophie

Chiara ist jetzt 28 Mon. und wird bzw. ist auch eine Linkshänderin. Aufgefallen ist es uns auch als sie ca. 1 Jahr alt war.
Anfangs haben wir ihr dann den Löffel usw. in die rechte Hand gegeben. Aber es klappte nicht so gut und sie hat dann einfach mit links weiter gemacht. ;-)
Finden wir aber auch okay so... Umgewöhnen möchten wir sie nicht - warum auch? #gruebel


LG Bianca

Beitrag von brausepulver 22.09.08 - 12:36 Uhr

Also meine tochter ist wohl Rechtshänderin :-) Sie isst mit rechts (außer wenn sie irgendwann mit den Händen weiterisst, da greift sie mit links zu, weil sie ja rechts die gabel halten muss #augen) und greift auch mit rechts zu.
Mit 13 Monaten ist das bestimmt noch nicht so ausgeprägt, da sich ja beide Gehirnhälten entwickeln und sie muss ja auch üben mit links zu greifen ;-)

Und deinem Mann kansste mal den Kopf waschen ;-) Es ist ja nun wirklich schnurzpiepegal mit welcher Hand man schreibt und agiert.

LG

Beitrag von linel2406 22.09.08 - 12:47 Uhr

hallo,
linkshänder sein ist doch nix schlimmes, oder???
Also ich bin damit immer ganz gut zurecht gekommen.
Bei meiner kleinen 19 monate ist es so das sie viel mit links macht sieht es auch nicht anders bei mir.
nur wenn wir malen nimmt sie den stift immer in die rechte hand also denk ich wird sie mal rechtshänder werden.

lg Linel

Beitrag von mannu 22.09.08 - 12:56 Uhr

Hallo Sophie,

wir sind noch nicht sicher.
Unser Kleiner hat eine Zeit lang fast alles nur mit links gemacht, dann kurze Zeit mit rechts und nun wechselt er hin und her.
Müsste jetzt wirklich mal zählen um zu sehen welche Hand er öfter benutzt.
Mit dem Fuss ist er aber eindeutig links.
Er kann nur mit dem linken Fuss schiessen, dafür aber ganz schön kräftig und vor allem schon recht gezielt.

Wir warten ab und beobachten.

Zu deinem Mann:
Das ist ja wohl die uralte Ansicht von damals, dass man das abgewöhnen soll.

Sag ihm einfach mal, ob er sich die rechte Hand abgewöhnen kann...

#augen

Beitrag von leo_twins 22.09.08 - 13:04 Uhr

Hallo Sophie,

ich bin selbst Linkshänderin und hab deshalb erst kürzlich interessehalber auch mal beim KA nachgefragt, ab wann man das bei den Kleinen feststellen kann (meine sind 17 Monate alt). Er sagte, dass die meisten Kleinkinder anfangs noch "wechseln", erst mit ca. 4 Jahren (spätestens mit 5/6 Jahren vor dem Schulbeginn) fällt dann die "Entscheidung" ob Rechts- oder Linkshänder. Allerdings hat mir meine Mutter erzählt, dass ich auch immer alles von Anfang an in die linke Hand genommen hab...und so ist es auch geblieben ;-) .
LG, Moni

Beitrag von fritzje610 22.09.08 - 13:06 Uhr

Hi,

unsre Johanna macht das mal so und mal so. Grade wie sie will und das soll sie auch so machen. Sie ist 18Monate. Das ist doch völlig egal ob Links- oder Rechtshänder.


Gruß

Michael

Beitrag von gbmaintal 22.09.08 - 13:20 Uhr

Hallo,

also meine Johanna ( 22 Monate ) ist auch Linkshänderin.
Das haben wir relativ früh festgestellt. Sie hat alles sofort in die linke Hand genommen, egal was......
2 meiner Jungs sind auch Linkshänder und ich bin ebenfalls Linkshänderin.

Meine Eltern haben damals versucht mich auf rechts umzuerziehen. Mach du bloß nicht den Fehler der Umerziehung.
Ich habe damals massive Probleme gehabt, seelischer Natur.
Meine Kids habe ichg elassen wie sie es wollten und nicht rum probiert.
Was spricht auch dagegen ein Linkshänderkind zu haben.?? Also lass dein Kind, wie er mag. Alles andere bringt nur streß.
LG GAbi

Beitrag von schnecki82 22.09.08 - 14:29 Uhr

Hallo!

Emmi ist und war schon immer Linkshänder. Sie hatte weder eine Probierphase, noch hat sie es jemals mit rechts versucht.

Also Linkshänder, was meinen Bruder sehr freut. Linkshänder sollen wohl im Fußball die besseren Techniker sein. ;-)

LG Sabine

Beitrag von streifenhoernchen76 22.09.08 - 18:58 Uhr

Also Felix ist auch meine Große auch und wir beiden Eltern sind nicht linkshänder...
Ich weiß nicht wie man da auf veranlagung kommt...
Aber egal...
Umerziehen würde ich auf keinem Falll....
Da kriegen die Kinder meist Probleme in der Denkweise!
Das hat man früher gemacht...
Das ist bescheuert...
nen Mann kann man ja auch schlecht daztu umerziehen im sitzen zu pillern:-p