wie bekommt ihr Eure Kleinen dazu, Obst zu essen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von taeboginger 22.09.08 - 12:30 Uhr

Frage steht ja schon oben.

Meine Maus ist leider ein Obstmuffel, ich muss mit Tricks arbeiten, auch "interessant" machen und voressen hilft nix. Sie mag es einfach nicht (nur als Gläschen ab und zu mal #schwitz).

Ich reibe wenigsten immer mal ein viertel Apfel ins Essen rein, damit mehr Vitamine drin sind, aber sonst: weder Apfel, Birne noch Banane oder sonstiges.

Es liegt nicht daran, daß sie kein süsses mag.

Habt Ihr noch eine Idee?

LG TAe

Beitrag von 4mausi 22.09.08 - 12:34 Uhr

Ich stelle den Apfel schon mal, für den ganzen Tag, in erreichbarer Nähe, in die Küche.

Er kann sich dann bedienen, wann und wieviel er möchte. Das tut er dann auch.

Oder wir essen gemeinsam am Tisch, wobei er mich auch manchmal füttert oder ich in seinen Apfel beiße.

Bananen isst er so, oder als Milchshake. Also 1 Banane in Milch püriert. Ist auch in Ordnung, hauptsache er kriegt etwas Obst ab.

LG

Beitrag von torro06 22.09.08 - 12:40 Uhr

Vielleicht mag sie es ja als Smoothie.
Einfach alles was du an Obst so da hast in den Mixer (mische manchmal auch TK- Beeren darunter) & mit ein bisschen Saft verdünnen. Mein Sohn trinkt das dann besonders gerne mit Strohhalm.

Als er eine Zeitlang überhaupt kein Obst mochte, habe ich manchmal einfach püriertes Obst in alte Gläschen oder Joghurtbecher gefüllt. Dann war es plötzlich lecker #kratz..

Vielleicht bekommst Du ja so ein paar Vitamine ins Kind ;-).

LG,

Kathrin

Beitrag von entichen 22.09.08 - 12:49 Uhr

Hallo,

ich würde eine komplette Obstmahlzeit einführen.

Da gibts nur Obst, was Mama und Papa dann auch essen.

Ansonsten feste Essenszeiten und nichts zwischendurch.

Wenn sie dann Hunger hat, und es beispielsweise bis zum Essen noch 2 Stunden sind oder so, dann würd ich auch Obst anbieten bzw wie bereits geschrieben, immer in Reichweite haben.

LG

Beitrag von michi0512 22.09.08 - 13:44 Uhr

unser spatz fand es tollo obstspieße selbst zu machen und DANN hat er sie gern gegessen. ich hab alles vorgeschnippelt und nachmittags als obstmahlzeit gab es spieße. dazu als "dip" auch mal biss früchtequark.

Beitrag von matata 22.09.08 - 14:31 Uhr

also meine isst gerade alles, aber was das obst angeht kann ich dir nen tipp geben, wie ich es machen würde bzw. hin und wieder aus bequemlichkeit mache :)

es gibt fruchttiger, die sind voll lustig die muss man in den mund drücken und das ist nur püriertes obst und vitamine... schmeckt super, ich muss immer aufpassen , dass ich sie ihr nicht wegesse, weil ich die selber so mag...

und wehe ich esse eines allein und alva sieht es, na dannn.....
:)