Frage zu Katzenrasse, NEULING !

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von petra75 22.09.08 - 13:08 Uhr

Meine 2 Tochter wollen ein katzenbaby aufnehmen und wir wollen es gerne behalten !
allerdings möchte ich die richtige rasse haben, es soll kinderlieb sein, mit uns spielen und eine WOHNUNGSKATZE sein. kennt jemand eine geeignete rasse? bitte keine perserkatze vorschlagen danke

Beitrag von simone_2403 22.09.08 - 13:20 Uhr

Hallo

Also ich würd zur Siamkatze raten.Sie erfüllt alle Kriterien die du anführst,das vieleicht "Manko" sie quatscht recht gerne,will heißen die maunzt und unterhält sich so mit ihrem Menschen ;-)

Denk jetzt aber nicht,das sie dich Nachts deshalb auf Trab hält.Das tun sie im Allgemeinen nicht.Die Rasse ist eben nur sehr Menschenbezogen.

Lies einfach mal,vieleicht ist das ja genau die Rasse die ihr sucht.

http://www.siamkatzen.de/charakter_siam.html

lg

Beitrag von puschelkatze75 22.09.08 - 13:22 Uhr

Also wir haben 3 BKH (British Kurzhaar) Katzen und ich würde mir diese Rasse immer wieder holen,sie sind nicht so langweilig wie eine Perser und nicht so wild wie eine "normale" Hauskatze,unsere 3 lieben Kinder und spielen sehr gerne,auch werden sie nicht sooo groß aber dafür sind sie schön stämmig und sind super verschmußt und nicht wirklich Pflegeintensiv...
Ich hoffe,ich konnte ein wenig helfen...lg...Sonja

Beitrag von farina76 22.09.08 - 13:26 Uhr

Also wir hatten eine Maine Coon. Die hätte zwar rausgedurft wollte aber nie weiter als auf die Terasse. Das wäre die perfekte Wohnungskatze gewesen.

Denk aber dran dass du unbedingt 2 Katzen brauchst wenn du sie in der Wohnung hälst. Und such dir einen guten Züchter oder hol dir Wohnungskatzen aus dem Tierheim.

Gruß Sabine

Beitrag von maeuschen06 22.09.08 - 13:31 Uhr

Hallo,

bei Wohnungskatzen immer zwei! Alles andere ist Quälerei. Wenn es wirklich nur eine sein soll, dann frag im Tierheim nach, die haben manchmal Katzen, die alleine sein wollen. Aber Kitten niemals!!

Hänge dich nicht an eine Rasse, okay Bengalen zB sind sehr agile Katzen, das muss man wollen. Aber jede Katze ist individuell. Wir haben zB eine BKH, die ist überhaupt nicht schmusig und mag es nur ganz ganz ganz selten, angefasst zu werden.

Dir sollte auch klar sein, deinen Kindern beizubringen, auf die Signale der Katze zu achten.

Geht am besten in ein Tierheim, die kennen ihre Katzen und können euch die richtigen mitgeben. Und ihr schenkt einer armen Katze ein schönes zu Hause!

lg

Beitrag von lavazza34 22.09.08 - 15:31 Uhr

Haben 2 BKH #huepf

Das sind super Familientiere und vom Fell her auch ok. Fots in VK.

LG

Beitrag von susasummer 22.09.08 - 16:23 Uhr

Ich würde jetzt mal sagen,das so gut wie jede Katze geeignet wäre.Mit ein paar Ausnahmen.
Es kann eine sogenannte hauskatze sein oder eben auch eine vom Züchter.
BKH hab ich zwei und eine Katze,die draussen geboren wurde und gefunden mit der Mutter.Alle sind gleich gut für unsere Kinder und Wohnungskatzen.
BKH würde ich mir persönlich aber wohl nie wieder holen,da unser Kater wahnsinnig viel haart.Obwohl es ein sehr sanftmütiges und liebes Tier ist.
Und dann würde ich auch zu zweien raten.
LG Julia

Beitrag von smr 22.09.08 - 17:48 Uhr

Hallo!
Wir haben 1 BKH, 1 Main Coon und 1 Somali.
BKH und Main Coon sind total ruhig und kinderlieb, geduldig. Der Somali will schon mehr gefordert werden, ist aber dabei auch lieb und vorsichtig dabei.
LG
Sandra

Beitrag von perserkatze75 22.09.08 - 20:25 Uhr

Hallo,
warum denn keine Perser?
Wir haben reinrassige Perser( mit Nase) und eine Persermixdame
und beide sind seehr kinderlieb , verschmust und man kann super mit ihnen spielen.


LG perserkatze#katze

Beitrag von petra75 22.09.08 - 20:38 Uhr

hallo perserkatze75, die sind süss aber die haaren doch total!!!! Und ist teuer ! Lg

Beitrag von perserkatze75 22.09.08 - 21:01 Uhr

Hallo,
ne, da muss ich wiedersprechen.
Hatten früher normale Hauskatzen und die haben um einiges mehr gehaart;-)

So teuer sind die auch nicht, die BKHs sind auch nicht billig, bzw, Siamkatzen , usw.

Am günstigsten sind natürlich normale Hauskatzen ( entweder aus dem Tierheim gegen Schutzgebühr oder vom Bauernhof, da werden sie gerne verschenkt).

Aber ihr bräuchtet dann ja 2 , wenn sie nur in der Wohnung bleiben.

Für Euch sind dann 2 Hauskatzen am besten geeignet.

Kannst ja mal berichten , für was ihr Euch dann entschieden habt.


Liebe Grüsse perserkatze

Beitrag von sun_power 22.09.08 - 23:40 Uhr

Wir haben 3 Katzen die wir in der Wohnung halten. Davon sind 2 Katzen ohne Rasse und die 3. ist eine Selkirk Rex. Vom Charakter wirklich einmalig! Sehen super aus (haben kurzes gelocktes Fell), absolut Kinderlieb, verschmust, neugierig, Haaren kaum und absolut lieb!