Nebenwirkung Clomifen - Alternativen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von loewe307 22.09.08 - 13:13 Uhr

Nehme jetzt im 2. Zyklus Clomifen und habe echt mit den Nebenwirkungen zu kämpfen. :-[
Hatte gehofft, dass es NACH der Einnahme dann abklinkt - aber Pustekuchen.
Bin jetzt bei ZT 19 und habe jeden Tag und jede Nacht Hitzewallungen und schlafe total unruhig... #schwitz
Geht es jemandem auch so?
Was kann man machen? Gibt es eine Alternative zu Clomi?

LG

Beitrag von alice111 22.09.08 - 13:38 Uhr

Geht mir genauso!!!
Bin jetzt im 4. Clomi-Zyklus und habe Schlafstörungen und Hitzewallungen (aber nur an den Tagen, an denen ich die Tabletten nehme).
Gegen die Schlafstörungen helfen mir Entspannungsübungen und Yoga ganz gut.
Sonst habe ich leider keinen "Geheimtipp".
Alternative zu Clomi? - Kommt drauf an, warum du Clomi nimmst. Um die Eizellreifung zu unterstüzen gibt es auch verschiedene Heilkräutertees oder homöopathische Arzneimittel.
LG Alice

Beitrag von urmel29 22.09.08 - 16:13 Uhr

Hallo,

es gibt Alternativen zu Clomifen z. B. Puregon, muß gespritzt werden, hört sich aber schlimmer an als es ist und kann auch besser dosiert werden...
Würde nach 3 Zyklen Einnahme von Clomifen in eine Kiwu-Praxis wechseln.

Puregon ist um ein vielfaches teurer wie Clomifen, aber zur Unterstützung wird es anfangs von der KK übernommen, erst wenn es zu einer IUI oder ähnlichem kommt muß man einen gewissen Teil selber bezahlen.

Mit Puregon hatte ich keinerlei Nebenwirkungen, Clomifen war für mich auch nicht so toll.

lg
s´urmel

Beitrag von mausileinn 23.09.08 - 10:56 Uhr

also ich muss sagen ich bin im 2.Clomi zyklus und ich habe rein gar keine Beschwerden oder nebenwirkungen, obwohl ich 2 Tabeltten nehme, also die höhere Dosis, was mir beim 1.Clomi Zyklus aufgefallen ist, mein ES war 3 Tage später als normal