Wehencocktail

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schwarzesetwas 22.09.08 - 13:25 Uhr

Hallo liebe Mitkuglerinnen!

Sagt mal, würdet ihr so nen Cocktail schon 2 Tage früher, als die Hebamme empfohlen hat, trinken?

Bin nämlich echt am Ende vor Schmerzen usw. und überlege, ob ich mir das heute Abend, also 2 Tage vor ET schonmal reinkippe.
Letztendlich denke ich: Der Arzt kann sich ja eh mitm Termin um 2 Tage vertan haben und: Baby kommt ja eh nicht, wenns nicht will...

Möchte nämlich einer möglichen Einleitung entgehen und endlich diese blöden Bauchschmerzen los sein! (Mal abgesehen davon, dass ich meine Kleine endlich sehen will... ;-))

Lg und Danke!

Sandra ET-2

Beitrag von cocktail19 22.09.08 - 13:32 Uhr

Hi Sandra!

Hm... ich glaub ich würde lieber warten und das machen, was die Hebi gesagt hat. Kann Dich aber verstehen. Mag auch nicht mehr :-(

Kommst ja auch aus Hannover. Wo entbindest Du?

LG
Cocktail19 ET-3

Beitrag von schwarzesetwas 22.09.08 - 13:41 Uhr

Werde im Friedrikenstift entbinden.
Ich weiß, nicht die beste Wahl, aber für uns um die Ecke.

Und Du?

Beitrag von cocktail19 22.09.08 - 13:46 Uhr

Ach weißt Du, ich glaub man hört von jedem Krankenhaus Horrormärchen und gute Sachen! Ich werde im Neu Bethesda entbinden.

Wünsche Dir alles Gute und dass es bald losgeht!

Ciao!
Cocktail19

Beitrag von 27.september.2006 22.09.08 - 13:44 Uhr

Hallo,
ich würde auch die Finger davon lassen. Ich habe ihn am ET getrunken und hatte sehr starke wehen, die aber leider zu füh wieder aufhörten. MM ging zwar auf, mehr aber nicht, habe ihn auf anraten meiner Hebamme noch einmal getrunken und da tat sich gar nichts, außer übelkeit. Ich habe bei meiner ersten SS normal entbunden und habe die wehen nicht so schlimm empfunden. Sie kamen langsamer und wurden dann immer stärker. Beim Cocktail kamen sie abrupt und richtig stark (MM ging nach 20 Min. schon auf). Die haben mich echt überrumpelt. Und das schlimmste an der Sache ist, das du dich beim Trinken voll darauf einstellst das es nun los geht und demnach sitzt die enttäuschung erst recht. Ich bin jetzt 4 Tgae drüber und lass dem Kind die zeit die es noch braucht. Ich habe auch tierrische schmerzen, symphysenlockerung und der kleine liegt auf den Ischias...

Naja aber die entscheidung liegt ganz alleine bei dir. Das sind halt nur meine erfahrungen damit.

Liebe grüße Claudia ET + 4