Welche Anfangsnahrung???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von juli.1992 22.09.08 - 13:38 Uhr

Hallöchen,

ich habe mein Sohn Milupa gegeben und die ist ihm nicht so gut bekommen. Dann hab ich ihn die von Nestle Alete gegeben was er auch gut bekommen hat, aber dadurch das in den Nachrichten (der Vorfall wie in China)auch über Nestle gesprochen wurde bin ich etwas besorgt.

Nun weis ich auch nicht mehr weiter. Welche Nahrung soll ich jetzt nehmen. Mit welcher seit ihr zufrieden?

LG Juli

Beitrag von pad73 22.09.08 - 14:05 Uhr

hallo juli,

wir hatten nach dem kh hipp,aber davon bekam meine maus durchfall.
haben dann humana 1er gehabt und da war alles bestens.
nehmen jetzt seit ca.3 monaten lasana 1er milch und sind rundum zufrieden.sie sättigt prima,keine blähungen und stuhlgang auch okay :-).
lasana wird auch von humana hergestellt,ist nur bedeutend günstiger ;-).

lg pad mit maxima *21.12.2007

Beitrag von raena 22.09.08 - 14:44 Uhr

Du kannst ihm ruhig die Alete geben. Bei Nestle in China ist ein "Frischmilchprodukt" für die Gastronomie (ich glaub sowas ähnliches wie "kaffesahne") betroffen und auch das nur zu einem geringen Teil, von diesem Produkt, müßte dein Sohn mehr als 3 Liter am Tag trinken um in einen Bereich zu kommen in dem die Melamin Dosis bedenklich ist und davon mal abgesehen wirst du deinem Sohn bestimmt keine Kaffeesahne zum trinken geben und shcon gar keine 3 Liter oder? ;-)

Also wenn er sie verträgt gib sie ihm weiter!

LG
Tanja