Obstruktive Bronchitis: Red-Bull-ADHS-Medizin.....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bokatis 22.09.08 - 13:39 Uhr

Hallo Ihr da,

sagt mal, gehen eure Kleinen auf diese Salbuthamol-Tropfen auch so ab....???????
Gestern abend war meiner (18 Monate) wie von der Tarantel gestochen....
Er ist gefühlte 21876 mal aus dem Bett raus und wollte letztendlich nur mit tausend Spielsachen um ihn rum gegen 22 Uhr - normalerweise 20 Uhr - einschlafen. Das ist ja echt ein Teufelszeug.
Zum Glück ist die Flasche jetzt leer, heut morgen war letzte Gabe und der Husten ist besser....hoffen wir mal, dass das so bleibt!

Grüße
Kristina

Beitrag von jamey 22.09.08 - 13:45 Uhr

man soll die tropfen nicht vor schlafenszeiten verabreichen. sie erweitern nicht nur die bronchien sondern haben eben auch "aufputschende" wirkung. ein guter kinderarzt weißt darauf hin und gibt tipps zu verabreichung #kratz

Beitrag von bokatis 22.09.08 - 13:47 Uhr

Weiß ich doch! Hat er doch gesagt! Seine Empfehlung war 18 Uhr letzte Gabe....
Bei uns war das wohl immer noch zu früh.....

Beitrag von hermiene 22.09.08 - 18:31 Uhr

Hi!

Naja, 18Uhr letzte Gabe ist aber auch recht spät jenachdem wann Schlafenszeit ist.

Aber hast Du schonmal Monapax-Saft versucht? Der ist genial und putscht nicht ;-) Allerdinsgs homöopathisch und das will ja nicht jeder Arzt #augen

LG,
Hermiene